Düsseldorf Service Reise

D_Fritz_Pers_09092016

Küchenchef Benjamin Kriegel und Hoteldirektorin Eva Herrmann freuen sich auf den Start, Foto: THE FRITZ

Düsseldorf hat ein neues Lifestyle-Hotel: The Fritz

Ab Ende September wird das Haus an der Adersstraße 8 wieder Gäste empfangen. Viel mehr Gemeinsamkeiten zum alten Hotel Bristol an dieser Stelle gibt es aber nicht. The Fritz ist ein Lifestyle-Hotel, das mit seinem Namen die Verbindung zum Grandhotel Ritz sucht. Beim Pre-Opening am Freitag (9.9.) gab es einen ersten Blick auf das, was bald die Gäste erwartet.

Neuer Glanz

Im Gebäude des alten Hotels ist quasi kein Stein auf dem anderen geblieben. Durch die Kernsanierung entstanden auf sechs Etagen 31 Zimmer, die von der niederländischen Designerin Vivien van Schagen eingerichtet wurden. Das Design-Konzept im gesamten Hauses ist geprägt von Exklusivität. Marmor, luxuriöse Farben wie Gold und Schwarz treffen auf warmes Holz und phantasievolle Muster. „THE FRITZ ist mehr als ein Hotelkonzept, es ist eine kosmopolitische Kollektion von Ideen, Erfahrungen und Menschen. THE FRITZ lässt internationale Gäste nach Hause kommen und heimische Besucher Kosmopoliten werden“, erklärt die Designerin.

D_Fritz_Raum2_09092016

Die Zimmer sind nicht groß, bieten aber großen Komfort und exklusives Design

Auf eine klassische Rezeption hat man im Erdgeschoss verzichtet, im Barbereich wird diese Aufgabe erledigt. Einchecken können die Kunden über ihr Handy, das dann auch per Code als Zimmertürschlüssel fungiert. Das Parkproblem in der Innenstadt wird durch angemietete Parkplätze gelöst und vor dem Hotel soll eine Vorfahrtbucht eingerichtet werden.

D_Fritz_Raum1_09092016

Die Zimmer mit exklusiver Details sind gut durchdacht

THE FRITZ, ein Haus für Kosmopoliten

Hoteldirektorin Eva Herrmann, freut sich auf internationale Gäste und betont, dass ihre Kundschaft ein exklusives Ambiente in Hotel, Bar und Restaurant erwartet. THE Fritz soll ein Ort der Begegnung mit Charme und perfektem Service sein. Die Lage in unmittelbarer Nähe zur Königsallee und dem Rhein ist chic und lässig, zentral und ruhig zugleich. Dieser Kontrast bietet den idealen Standort für das Hotel - gleich, ob bei kurzen oder längeren Aufenthalten.

D_Fritz_Restaurant_09092016

Der Restaurantbereich

FRITZ’s FRAU FRANZI

Das Restaurant FRITZ’s FRAU FRANZI sollte ursprünglich von Sterne-Koch Volker Drkosch geführt werden. Jetzt hat aber Benjamin Kriegel das Amt des Küchenchefs übernommen. Unterstützt von Sternekoch Robert J.K. Kranbenborg als „Stimulating Creative Assistance“ wird eine „Weltküche mit experimentellem Touch“ entwickelt. Die Gäste finden in der Karte eine große Auswahl an Speisen und saisonalen Kreationen auf höchstem, internationalem Niveau. Die  Angebote und Portionsgrößen lassen sich individuell zusammenstellen. Durch das offene Küchenkonzept werden dem Gast exklusive Einblicke gewährt.

D_Fritz_süss_09092016

Ein kleiner Gruß aus der Küche

Reservierung

Die 31 Zimmer im THE FRITZ sind zwischen 20 und 30 Quadratmeter groß und gehören dem gehobenen Design-Segment an. Die Übernachtung kostet zur Eröffnung 189 Euro, danach liegt der Preis bei 236 Euro. Das Frühstück wird mit 18 Euro berechnet. Reservierungen sind online unter www.thefritzhotel.de möglich. Mail info@thefritzhotel.de, Telefon 0211/370750

Zurück zur Rubrik Reise

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Reise

D_Tilly2_11102019

Urban-Art auf dem Bauzaun zieht die Aufmerksamkeit der Passanten an der Baustelle am Konrad-Adnenauer-Platz auf sich. Denn in seiner besonderen Art hat Jacques Tilly die Düsseldorfer Sehenswürdigkeit gezeichnet und selbst das Fortuna Büdchen nicht vergessen. Mit der Aktion wirbt die Düsseldorf Tourismus für die Stadtrundfahrten mit dem HopOn-HopOff-Bus, die gleich gegenüber des Kunstwerks an der Touristeninformation an der Immermannstraße starten.

D_Hotelzimmer_20190604

Ein Internetbuchungsportal kann Hotelbetreiber verpflichten, Hotelzimmer auf der eigenen Internetseite nicht günstiger anzubieten als auf der Portalseite. Dies hat der 1. Kartellsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Kühnen jetzt entschieden. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat damit eine weitreichende Entscheidung im Reiserecht getroffenen (VI - Kart 2/16 (V)).

D_Groningen_Blumen_20190416

Ostern soll das Wetter super werden. Schon am Karfreitag 23 Grad. Perfekt für eine Tagestour über die Grenze nach Holland. Wohin dort? Nicht schon wieder Venlo oder Outlet in Roermond. Keukenhof? Überlaufen. Amsterdam? Städtetrip von gestern. Heute heißt das Ziel Groningen: Karfreitag liegt Groningen am Blumenmeer. An diesem Tag findet traditionell in der gesamten Innenstadt der „Bloemenjaarmarkt“ statt, ein einziger Augenschmaus – und alle Geschäfte sind geöffnet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D