Düsseldorf Service Shopping

D_JL_3_17032018

(v.l.) Sven Adrian ist gespannt auf seinen neuen Arbeitsplatz mit Martin Wilms (ganz rechts). Thomas Schilder (Mitte) freut sich über die Kooperation, Fotocollage mit den Werbeschildern oben

Düsseldorf: Jetzt geht es inklusiv im Jecken Lädchen weiter

Ein Schild des neuen Labels „UNIKUM_werkstattlike“ außen am Jecken Lädchen fehlt noch, aber Martin Wilms und seine Mitarbeiter starteten am Samstag (17.3.) ihr gemeinsames Projekt. Denn die Produktpalette und das Personal des Geschäfts am Rathausplatz haben sich erweitert. Nun können neben den „jecken“ Artikeln auch viele Dinge gekauft werden, die „made in Düsseldorf“ von der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) kommen.

Sven Adrian und Nina Lesmeister sind zwei von rund 60 Mitarbeitern der WfaA, die einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz haben. Denn seit Samstag (17.3.) stehen sie gemeinsam mit Martin Wilms und einer weiteren Kollegin im Jecken Lädchen am Rathausplatz hinter der Ladentheke.

D_JL_Schaufenster_17032018

Alte und neue Produkte sorgen für ein noch größeres Angenot für die Kunden

Die Produkte aus der Herstellung der WfaA-Kollegen kennen sie bereits, denn sie haben Erfahrungen im Verkauf im Hofladen am Südpark und in der Spielewelt in der Düsseldorf Arkaden gesammelt. Doch nun startet ein neues Projekt, bei dem es auf allen Seiten viel Neugier und freudige Spannung gibt: Die WfaA kooperiert mit Martin Wilms.

Das Jecke Lädchen wird nun Verkaufsstandort der WfaA-Produkte und die flippigen und schrillen Artikel vom Karnevalskostüm bis zum Düsseldorf-Souvenir gibt es weiterhin. Ein Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit sind die Karnevalsorden aus Holz, die in der WfaA hergestellt werden. Die Kunden können diese Künftig ebenso kaufen, wie die Radschläger, Fernsehtürme und Spielwaren. Die mit Herzblut in den Werkstätten hergestellten Produkte erhalten das neue Label „UNIKUM_werkstattlike“ und WfaA-Geschäftsführer Thomas Schilder verspricht noch viele neue Artikel, denn ein Kreativteam unterstützt das Projekt.

D_JL_Gruppe_17032018

Der Geschenkeladen lohnt immer einen Besuch - da waren sich am Samstag alle einig

Zur Eröffnung am Samstag schauten viele Freunde und Kunden vorbei. Mit Bierchen und Live-Musik zogen spontane Polonäsen – das Wetter wurde einfach ignoriert.

Ab Montag ist das Jecke Lädchen, Marktstraße 6, von Montag bis Samstag (11 bis 20 Uhr) für die Kunden da. Aktuelle Information gibt es hier.

Zurück zur Rubrik Shopping

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Shopping

D_Nordstraße_19092018

Waren es in früheren Jahren rund 20.000 Besucher, die sich begeistert auf dem Nordstraßenfest tummelten, wird es in diesem Jahr wieder nichts mit dem Straßenfest und dem verkaufsoffenen Sonntag. Da das Nordstraßenfest von den Organisatoren abgesagt wurde, entfällt damit nun auch die Grundlage für die Geschäfte am Sonntag (23.9.) zu öffnen.

D_Troedel_Freibad_Becken_22092017_articleimage

Die Bädergesellschaft lädt am Sonntag (9.9.) zum 9. Kinder- und Familientrödelmarkt ins Benrather Freibad ein. Von 10 bis 16 Uhr können Käufer an den zahlreichen Ständen auf der Wiese des Freibades Schnäppchen machen. Aber auch spontane Verkäufer kommen noch zum Zug, da keine Anmeldung erforderlich ist.

D_VErkaufsoffen_21032017_articleimage_articleimage

Wenn es nach dem Rat der Stadt Düsseldorf gegangen wäre, hätten die Menschen am Sonntag (1.7.) in den Stadtteilen Bilk, Unterbilk und Friedrichstadt einkaufen können. Doch nach Klage der Gewerkschaft ver.di hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf die Sonderöffnung verboten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D