Düsseldorf Service Shopping

D_Radschlaeger_2_16052019

Händler, Besucher und Veranstalter sind zufrieden mit dem neuen Radschlägermarkt

Düsseldorf: Radschlägermarkt mit neuem Konzept erfolgreich

Nach dem Neustart des Radschlägermarktes im Februar ziehen die Organisatoren eine erste positive Bilanz. Besucher, Händler und Veranstalter empfinden den Wandel als gelungen. In diesem Jahr wird es bis Dezember sieben weitere Termine geben.

Die Zukunft des Radschlägermarktes war ungewiss, nachdem die Stadt sich aus der Organisation von Düsseldorfs ältestem Trödelmarkt verabschiedet hatte. Der Radschlägermarkt ist auf dem Großmarktgelände an der Ulmenstraße umgezogen und nutzt seit Februar die Hallen des Blumengroßmarktes. Dass dies gut angenommen wird, zeigte sich bereits im Februar und März, denn auch bei Regen und Sturm war so das Trödeln erfolgreich. „Wir waren schon sehr froh, dass die Hallen des Blumengroßmarkts „wetterfest“ sind und reichlich Platz für Händler und Besucher bieten,“ freut sich die neue Veranstalterin Ute Mirbach.

D_Radschlaeger_1_16052019

Der Radschlägermarkt lädt zum Stöbern ein

Das neue inhaltliche Konzept „Flohmarkt mit Anspruch“ bewährte sich von Anfang an und bereits die Märkte im April und Mai zeigten das Potential des neuen Geländes. Denn in den Blumenhallen und auf dem Außengelände ist mit rund 2000 laufenden Metern Standfläche Platz für etwa 350 Händler. Auf dem Radschlägermarkt sind professionelle Händler ebenso zu finden wie private Trödler. Geboten wird ein Mix aus Lifestyle, Antik, Trödel, Mode, Wühlware, Blumen und Pflanzen sowie ein vielfältiges Cateringangebot.

Ute Mirbach bietet dienstags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr persönlichen Kontakt im Büro im Eingang des Blumengroßmarkts an und das wird gerne für Vorabbuchungen, Absprachen und Gespräche genutzt. Die Info-Website und Möglichkeiten zur Onlinebuchung und Online-Zahlung kommen bei den Händlern sehr gut an.

Für die Besucher ist der Radschlägermarkt bestens mit Auto, Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Parkplätze gibt es für Händler und Besucher ausreichend.

Die weiteren Termine 2019

jeweils von 11 bis 17 Uhr

Sonntag, der 2. Juni

Sonntag der 14. Juli

Sonntag, der 11. August

Sonntag, der 8. September

Sonntag der 13. Oktober

Sonntag der 10. November

Sonntag der 8. Dezember.

Weitere Informationen unter www.radschlaegermarkt-duesseldorf.de

Zurück zur Rubrik Shopping

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Shopping

D_Apollo_Masken_06052020

Im Apollo Varieté unter der Rheinkniebrücke eröffnet am Mittwoch (6.5.) die "Roncalli’s Masken Boutique“. Dort können sich Kunden*innen Stoffe und Verzierung auswählen und sich individuelle Cmmunity-Masken schneidern lassen. Ein Vielfalt an bunten Stoffen und Verzierungen stehen zur Auswahl. Mittwochs bis samstags von 11 bis 20 Uhr ist die neue Boutique geöffnet, in der auch Roncalli Merchandise gekauft werden kann.

D_Taxi_Bäcker_gruppe_20042020

Die Corona-Pandemie bringt neue Ideen hervor. So starten elf Düsseldorfer Innungsbäcker am Dienstag (21.4.) mit einem Lieferservice ihrer Produkte. Dabei arbeiten sie mit den Düsseldorfer Taxifahrern zusammen. Denn die liefern das aus, was die Kunden zuvor telefonisch in ihrer Bäckerei bestellt haben. Vier Euro Liefergebühr kommen zum Preis der Backwaren hinzu. Alles wird bei Lieferung an den Taxifahrer bezahlt.

D_Platz_12042020

Die Stadt Düsseldorf hat auf ihrer Corona-Homepage eine neue Rubrik aufgenommen. In „Düsseldorfplatz“ erhalten die Düsseldorfer*Innen Informationen zu Online-Shops, Lieferservices, digitalen Freizeit- und Kulturangeboten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D