Düsseldorf Service Termine

D_TTIP_sozial__22112015

Diskussion im Bürgerhaus Bilk: Wie wirken sich TTIP, CETA und TISA auf das System der kommunalen Daseinsvorsorge aus?

Attac Düsseldorf zu TTIP und Co: Kommt die Müllabfuhr bald aus den USA und die Jugendhelfer aus Kanada?

Die geplanten Freihandelsabkommen TTIP, CETA, TiSA verbinden viele Menschen mit genveränderten Lebensmitteln und Einschränkung von Verbraucherrechten. Doch auch die kommunale Daseinsvorsorge in Düsseldorf könnte sich damit entscheidend verändern. Attac Düsseldorf diskutiert hierüber am Donnerstag (26.11.) mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Engstfeld von Bündnis 90/Die Grünen.

Unter der Überschrift „Freihandelsabkommen: Bereicherung oder Ausverkauf der sozialen Dienste?“ lädt die Attac-Gruppe Düsseldorf zur Diskussionsrunde ein. Sie hat Bedenken, dass das Freihandelsabkommen die autonomen Entscheidungen der Stadt Düsseldorf über die Vergabe von Dienstleistungen an Externe eingeschränkt wird.

Sozialen Dienste wie Jugendhilfe, Kitas, Gesundheitsprävention, Hilfe für Pflegebedürftige sowie die Versorgung der Bürger mit Wasser, die Abfallentsorgung oder die Regelung des öffentlichen Verkehrs können Kommunen eigenständig gestalten. Die Freihandelsabkommen (TTIP und TISA) sehen die öffentliche Ausschreibung von allen Dienstleistungen der kommunalen Daseinsvorsorge vor. Damit könnten zukünftig Unternehmen auf der ganzen Welt diese Aufgaben übernehmen, deren Hauptziel die Gewinnerzielung ist. Über die Auswirkungen, Chancen und Risiken dieser Änderungen diskutieren Thomas Eberhardt-Köster (Attac Düsseldorf) und Stefan Engstfeld (MdL, Bündnis 90 / Die Grünen) mit interessierten Bürgen.

Am Donnerstag, 26.11.2015, um 19 Uhr, im Bürgerhaus im Stadtteilzentrum Bilk, Bachstr. 145, (Düsseldorf Arcaden). Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Arbeitsgruppe Global / Lokal der Attac-Ortsgruppe Düsseldorf, Mitveranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Attac Düsseldorf im Netz

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Rosengarten_Eller_21062017

Zur schönsten Rosenblütenzeit wird im Bürgergarten hinter dem Elleraner Rathaus das erste Rosengartenfest gefeiert. Unter der Schirmherrschaft des Bürger- und Heimatvereins „Für Eller“ sind die Bürger eingeladen einen Blick in den Garten hinter dem Rathaus zu werfen und bei Kaffee und Kuchen das Rahmenprogramm zu genießen. Am Donnerstag, 22. Juni, von 15 bis 17 Uhr, im Rosengarten.

D_Häzzblut_16062017

„ONS HÄZZBLUT“, mit viel Herzblut, gehen die Organisatoren ans Werk und haben sich das Motto auf die Fahnen geschrieben. Denn was da am Samstag (17.6.) von 11 bis 22 Uhr,  vor dem Düsseldorfer Rathaus geplant ist, wird kein normales Sommerfest. Es repräsentiert das, was Düsseldorf ausmacht: Brauchtum, Musik, Sport und leckere Spezialitäten. Natürlich kommt dabei auch der gute Zweck nicht zu kurz: die Bürgerstiftung ist mit einer großen Tombola vertreten.

D_Özgür_Cebe_13062017

Die klare Antwort ist ja, obwohl was heißt hier schon Türke? Özgür Cebe ist in Bielefeld geboren, mit sechs Jahren ins Rheinland ausgewandert und ein ausgebildeter Schauspieler. Mit seinem dritten Soloprogramm gastiert er am Dienstag (20. Juni) im Takelgarn und präsentiert Kabarett vom Feinsten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D