Düsseldorf Service Termine

D_CSD_Schild_30052019

Am Samstag zieht der Demonstrationszug des Christopher Street Days durch die Düsseldorfer Innenstadt

CSD in Düsseldorf: „50 Jahre Stonewall“

Ab Freitag (31.5) wird es in Düsseldorf wieder bunt, denn der Christopher Street Day startet. Neben der großen Demonstration am Samstagnachmittag gibt es nach dem Eröffnungsgottesdienst am Freitag, 17.30 Uhr, bis Sonntag ein buntes Straßenfest am Johannes-Rau-Platz.

D_CSD_JR_30052019

Auf dem Johannes-Rau-Platz ist die Bühne aufgebaut, zum Rhein hin in die Talkbühne und Stände

Auf dem diesjährigen Mottoband in gelb steht „1969-2019 -50 Jahre Stonewalk“. Denn auf ein eigene Motto hat der Düsseldorfer CSD verzichtet, da man den 50. Jahrestag der Aufstände in der Christopher Street in New York feiert, die dem Christopher Street Day ihren Namen gegeben haben. Damals wehrten sich die Besucher des Stonewall Inn gegen eine Polizeirazzia, was noch immer als Wendepunkt im Kampf für Gleichbehandlung und Anerkennung von LSBTIQ*-Menschen (lesbische, schwule, bi-, trans*-, intersexuelle und queer) angesehen wird.

D_CSD_Schadow_30052019

Für etwa 15 Uhr am Samstag ist die Kundgebung der Demo auf dem Schadowplatz geplant

Die Politische Aussage ist den Organisatoren wichtig: „Denn auch wenn wir eine Menge erreicht haben, ist die Welt noch lange nicht so wie sie sein könnte und sollte!“. Immer noch werden Menschen an ihrem Arbeitsplatz diskriminiert und in den Schulen beschimpft. Auch in den Sporthallen und Stadien gehören homophobe Äußerungen zur Normalität. Ziel des CSD ist es auf die Anliegen und Bedürfnisse der LSBTIQ*-Community aufmerksam zu machen. Mit den Veranstaltungen während des CSDs wird für mehr Akzeptanz in der Bevölkerung, gegen Diskriminierung und für Toleranz geworben.

Freitag, 31. Mai

Am Johannes-Rau-Platz startet das Straßenfest um 17 Uhr (ab 22 Uhr Nachtruhe) mit Bühnenprogramm, und Ständen. Um 17:30 Uhr sind alle zum Gottesdienst in der Naenderkirche, Bolkerstraße 36, eingeladen. Ab 19 Uhr gibt es Liveacts auf der Bühne mit der KG Regenbogen, Diana Schneider, Max Weyers und No Comply. Auf der Talkbühne in der Infomeile informiert die Aids-Hilfe Düsseldorf.

D_CSD_Plan_30052019

Die Route des Demonstrationszuges am Samstag, Grafik: CSD-Düseldorf

Samstag, 1. Juni

Am Johannes-Rau-Platz starten Programm und Gastronomie ab 12 Uhr. Ab 13 Uhr stellen sich die Teilnehmer der Demonstration in der Friedrich-Ebert-Straße vor dem DGB-Haus auf. Start des Demo-Zuges ist 14 Uhr. Auf dem Schadowplatz wird es eine Zwischenkundgebung geben. Auf der Bühne am Johannes-Rau-Platz startet das Programm ab 15 Uhr mit Bo Shannon bis die Teilnehmer der Demonstration eintreffen. Das Programm auf der Talkbühne beginnt um 17 Uhr und bietet an diesem Tag das Thema Trans*, Showacts, Gäste, um 19 Uhr die Wahl der maiköniging und um 20:45 Uhr den LGBT Live Podcast. Auf der großen Bühne treten ab 16 Uhr Voices Deluxe, die KG Regenbogen, Politik-Gäste, Wanda Kay, Kery Fay, Jasmin Suchan und Access Icarus auf.

Im Stahlwerk wird abends bei der offiziellen CSD-Party weiter gefeiert.

D_CSD_Konfetti_31052018

Ausgelassene Stimmung am Johannes Rau Platz im vergangenen Jahr

Sonntag, 2. Juni

Straßenfest und Liveacts starten um 12 Uhr. Um 14:40 Uhr treten 2Four2 auf. Es folgen um 16 Uhr Lena Méli & Cassy Carringston, Eleveta, Eneklson, Ikenna und Nicole Lawrence. Die Talkbühne beschäftigt sich am Sonntag ab 16 Uhr mit dem Thema Refugees und Altern unterm Regenbogen. Für 19:45 Uhr ist das Finale und damit das Ende des diesjährigen CSD geplant.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_CC_Autokino_30062020

Egal wie die nächste Karnevalssession 2020/2021 ablaufen wird, die Düsseldorfer Karnevalisten stehen zu ihrem Sessionsmotto „Wir feiern das Leben“. Das Lied zur Session ist fertig und wer mag, kann am Mittwoch (8.7.) bei der Premiere im Autokino dabei sein.

D_Hofgartenkonzerte_10062020

Traditionell starten die Openair-Hofgartenkonzerte an Muttertag Anfang Mai. Das musste in diesem Jahr wegen Corona ausfallen. Doch nun dürfen die Düsseldorfer*innen sich auf vier Hofgartenkonzerte in den Sommerferien freuen. Allerdings gibt es die Auflage, sich im Vorfeld ein kostenloses Online-Ticket zu reservieren, da nur so die Corona-Auflagen erfüllt werden können.

D_Osterkirche_3_02062020

Das kulturelle Leben läuft langsam wieder an und auch Live-Konzerte sind möglich. Daher lädt die evangleische Oster-Kirchengemeinde in Düsseltal am Sonntag (7.6.) zu einem Live-Konzert ein. Um 16 Uhr gibt es Jazz-Musik von Tilo Bunnies, Konstantin Wienstroer und Tim Heinz. Da nur 50 Zuschauer*innen zugelassen sind, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D