Düsseldorf Service Termine

D_Ehrenamtsmesse_Titel_20082020

Am Samstag (22.8.) wird die Ehrenamtsmesse mit einem Live-Talk eröffnet

Düsseldorf: 3. Auflage der Ehrenamtsmesse am Samstag rein digital

Vor zwei Jahren bot der Corneliusplatz bei strahlendem Sonnenschein die Bühne für die Ehrenamtsmesse mit 60 Ausstellern und vielen Besuchern. Durch Corona musste umgeplant werden und so wird die dritte Auflage der Ehrenamtsmesse am Samstag (22.8.) rein digital sein. Mehr als 50 Organisationen stellen sich online mit Film- und Fotobeiträgen vor.

D_Ehrenamt_Besucher_06102018

Viele Besucher kamen im Oktober 2018 bei strahlendem Sonnenschein auf den Corneliusplazu zur Ehrenamtsmesse

Das Referat für Bürgerschaftliches Engagement, Brauchtum und Veranstaltungen war mit der Aufgabe konfrontiert, eine Ehrenamtsmesse unter Corona-Auflagen auf die Beine zu stellen. Schnell wurde deutlich, dass es ein neues Konzept braucht. Aber die dritte Ehrenamtsmesse sollte nicht ausfallen, denn schließlich ist es Ziel, diejenigen zusammenzubringen, die selbst ein Ehrenamt suchen oder Engagierte für ihre Einrichtung gewinnen wollen. Deshalb entschied man sich für eine digitale Form. Künstler Jacques Tilly gestaltete das neue Logo des Referates für Bürgerschaftliches Engagement.

Über 50 Vereine und Organisationen haben Film- und Fotobeiträge eingereicht, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Die Beiträge und der Live-Talk mit Oberbürgermeister Thomas Geisel (15:30 Uhr) sind auf der neuen Homepage zu sehen, die zum Start der Ehrenamtsmesse am Samstag, 20. August, freigeschaltet wird.

Die Videos sind barrierefrei und untertitelt, die Live-Talks werden durch Gebärdendolmetscher begleitet. Der Live-Talk kann zusätzlich auf der Facebook-Seite des Referates für Bürgerschaftliches Engagement unter https://www.facebook.com/ehrenamt.duesseldorf verfolgt werden.

D_Ehrenamtsmesse_Herz_20082020

Am Samstag gibt es die digitale Ehrenamtsmesse unter dem neuen Logo

Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Die Beiträge bieten einen guten Überblick über die verschiedenen Themenfelder des Bürgerschaftlichen Engagements in unserer Stadt. Ich freue mich außerordentlich, dass so viele Organisationen mitmachen - für ein neues Format ist das nicht selbstverständlich."

Die Digitale Ehrenamtsmesse soll Menschen zusammenführen, neugierig machen, und für das Ehrenamt begeistern. Die Palette der Teilnehmer*innen ist groß und bunt. Von Bildpräsentationen über Handyfilme bis zu professionell geschnittenen Kurzfilmen ist alles vertrete. Durch eine thematische Ordnung von Brauchtum bis Umweltschutz wird eine Übersicht der ehrenamtlichen Einsatzfelder geboten.

Einen unterhaltsamen Film hat die Freiwillige Feuerwehr Düsseldorf produziert. "Wir möchten für dieses Ehrenamt begeistern und neue Freiwillige gewinnen. Viele Menschen wissen gar nicht, dass die Freiwillige Feuerwehr nicht nur im ländlichen Bereich aktiv ist, sondern auch in Großstädten die dortigen Berufsfeuerwehren tatkräftig unterstützt," betont der stellvertretender Sprecher Bastian Heckmann.

D_Ehrenamtsmesse_3_20082020

(v.l.) Jacques Tilly, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Bastian Heckmann, stellvertretender Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf, zeigen die Plakate der Digitalen Ehrenamtsmesse am 22. August

Der offizielle Start der digitalen Ehrenamtsmesse ist am Samstag, 22. August, um 15.30 Uhr mit einem Live-Talk, der von André Scheidt moderiert wird. Dabei erfahren die Zuschauer von Oberbürgermeister Thomas Geisel und drei Ehrenamtlichen viel über das Suchen und Finden ihres Ehrenamtes. Eric Laser, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf, repräsentiert das tradtionelle Ehrenamt, Sandra Le Bihan ist für die Organisation "Mentor - die Leselernhelfer" am Start und gibt einen Einblick in das selbstorganisierte Ehrenamt. Mit der dritten im Bunde, Jeanine Salzmann von Unicef, ist eine Freiwillige vertreten, die sich in ihrer Freizeit für Menschen in aller Welt einsetzt.
Anschließend informiert Simone Dogu, Dozentin für Digitales im Ehrenamt in der Hochschule Karlsruhe, über den Einsatz sozialer Medien als Chance für Vereine. Im Austausch mit André Scheidt stellt sie Möglichkeiten der Online-Mitgliedergewinnung und -Spendensammlung vor und zeigt auf, wie das Vereinsleben auch in Zeiten des Social Distancing aufrecht erhalten werden kann. Corona, der Lockdown und Abstandsgebote hatten gravierende Auswirkungen auf das Vereinsleben. Noch immer ist es schwierig, Treffen zu organisieren, weil Abstände in den vorhandenen Räumlichkeiten nicht eingehalten werden können.

Auch nach dem 22. August sind Film- und Fotobeiträge ausdrücklich erwünscht und werden neben den bereits vorhandenen auf http://ehrenamt.duesseldorf.de eingestellt. Diese Seite soll für alle Interessierte rund um das Ehrenamt in Düsseldorf eine Plattform bilden. Der Austausch und das Suchen und Finden eines Ehrenamtes innerhalb der Düsseldorfer Ehrenamtslandschaft stehen hier im Vordergrund.

Hintergrund

Das Referat für Bürgerschaftliches Engagement, Brauchtum und Veranstaltungen, als eines der wenigen dieser Art direkt im Rathaus angesiedelt, ist seit Ende 2014 Plattform für Vereine, Anlaufstelle für an einem Ehrenamt Interessierte, für Menschen, die bereits freiwillig tätig sind sowie für Hauptamtlern, die mit Ehrenamtliche arbeiten. Es kooperiert mit den Ehrenamtsagenturen der Verbände, veranstaltet Workshops und Börsen, ist Schnittstelle zwischen Unternehmen, die sich engagieren wollen, und Vereinen. Es hat bisher knapp 3.000 Ehrenamtskarten vergeben, hält Kontakt mit der Staatssekretärin Ehrenamt des Landes NRW, veranstaltet Empfänge sowie Verlosungen als Dank für den freiwilligen Einsatz. Über Newsletter und Facebook informiert es über die neuesten Entwicklungen im Ehrenamt.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Plastikfrei_07012021

Fast Food, Essen to-go und viele Verpackungen zeigen besonders in der Coronazeit, wie die Müllberge wachsen. Die Menschen sind mehr zu Hause und viele Mülltonnen quellen über. Darüber, wie man nachhaltig und ohne Plastik sein Leben gestalten kann, informiert die Bürgerinitiative „Gerresheim Nachhaltig“ am Donnerstag, den 21. Januar. Von 18 bis 19:15 können sich Interessierte zu einer Zoom-Veranstaltung anmelden.

D_Heine_Dlebt_11122020

„Aufmunternd sprach ich: »Ihr lieben Leut', Ihr müßt nicht jammern und flennen ...“ heißt es in dem berühmten Zitat von Heinrich Heine aus „Deutschland, ein Wintermärchen“. Das haben die Geschichtswerkstatt, die Düsseldorfer Jonges und „Düsseldorf Lebt“ zum Anlass genommen, trotz Corona drei Möglichkeiten der gemeinsamen Ehrung des berühmtes Düsseldorfer zu organisieren. Mit Online-Lesung, Rally und Quizabend soll am Sonntag (13.12.) gefeiert werden und alle sind eingeladen.

D_WfaA_Plakat_09122020

Der traditionelle Weihnachtsmarkt im Südpark muss in diesem Jahr ausfallen. Aber in den Werkstätten der Werkstatt für angepasste Arbeit wurde trotz Corona viele schöne Artikel produziert, die nun im Adventsverkauf angeboten werden. Dazu wurde der Pavillon am Hofladen im Südpark hergerichtet. Von Donnerstag (10.12.) bis Samstag (12.12.) kann dort nach Geschenken gestöbert werden. Die Kinderaktionen gibt es diesmal nicht, aber wer nicht auf die selbstgebackenen Plätzchen verzichten möchte, kann ein Teigpaket mit Anleitung und Ausstecher kaufen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG