Düsseldorf Service Termine

D_DGB_1_Mai_28042021

Der DGB lädt am Samstag bon 12 bis 14 Uhr alle zur Veranstaltung ins Autokino ein, Foto: DGB

Düsseldorf: Am 1. Mai ins Autokino – DGB feiert coronakonform

Die Mai-Demonstration zum Johannes-Rau-Platz mit Familienfest kann es zum Tag der Arbeit am 1. Mai erneut nicht geben. Aber der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat nach einer coronakonformen Alternative gesucht und lädt nun ins Autokino auf den Messeparkplatz ein. Dort werden neben Ministerpräsident Armin Laschet auch die NRW-Parteivorsitzenden von SPD, Grünen, FDP und den Linken erwartet. Das Programm sieht Grußworte und Diskussionsrunden vor. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Die Düsseldorfer*innen sind eingeladen, in ihren Fahrzeugen teilzunehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Gemeinsam und solidarisch

„Solidarität ist Zukunft“ heiß das Motto, mit dem der DGB zum Tag der Arbeit einlädt. In der Pandemie will die Gewerkschaft damit zum Ausdruck bringen, dass nur durch gemeinsames Handeln der Weg in eine gute Zukunft für alle gefunden werden kann. Dabei geht es neben guten Arbeitsbedingungen auch um das Einkommen. Geringverdiener hat die Krise besonders getroffen und auch die Studierenden, die sich durch Nebenjobs den Lebensunterhalt verdienen, dürfen nicht auf der Strecke bleiben, betont Sigrid Wolf, Geschäftsführerin der DGB Region Düsseldorf Bergisch-Land. Der Staat hat verschiedene Hilfsfonds aufgesetzt, aber das Geld kommt noch nicht bei allen an. Niemand dürfe auf der Strecke bleiben und das gelte auch für den Bildungsbereich, für Kinder und Jugendliche. Fehlende Ausstattung dürfe nicht der Grund sein, dass Schüler*innen benachteiligt sind. Fachkräfte werden auch nach der Krise gebraucht, daher ist es jetzt umso wichtiger die Ausbildungsbetriebe und Bewerber zusammenzubringen.

Einladung ins Autokino

Corona hat Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft. Ein solidarisches Handeln ist wichtig. Dazu werden neben Sigrid Wolf am Samstag im Autokino auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und die Vorsitzende von ver.di NRW, Anja Weber sprechen. Moderiert von Tom Hegermann gibt es Diskussionsrunden mit Armin Laschet (CDU), Thomas Kutschaty (SPD), Mona Neubaur (Grüne), Ulrike Eifler (Die Linke) und Dr. Joachim Stamp (FDP). Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Slix mit Vocal Grove.

Anmeldung

Wer im Autokino auf dem Messeparkplatz P1, Feld 5, dabei sein möchte, kann sich per Mail an duesseldorf@dgb.de , unter Angabe von Vorname, Nachname, Autokennzeichen und Mailanschrift, anmelden.
Die Veranstaltung startet um 12 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr.

Wer nicht persönlich kommen kann, hat die Gelegenheit die Veranstaltung über den DGB-Account auf Facebook oder unter https://duesseldorf-bergisch-land.dgb.de/-/0zj als Livestream zu verfolgen.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Gerresheim_Kunstmeile_06052021

Die Kunstmeile in Gerresheim hat schon eine lange Tradition. Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr, haben die Organisatoren alles daran gesetzt, ein Konzept zu erarbeiten. Nun heißt es am Sonntag (9.5.): „Kunst in Gerresheim trotz(t) der Pandemie“.

D_JapanTag2019_Feuerwerk_20190525

Für die Stadt Düsseldorf, das Land Nordrhein-Westfalen und die Japanische Gemeinde stand nach der Absage des Japan-Tag im vergangenen Jahr schnell fest, dass es das Event in diesem Jahr auf jeden Fall geben soll. Denn es ist das 160. Jahr der deutsch-japanischer Freundschaft und so entwarf man kreative Konzepte, um das Jubiläum in Zeiten von Corona trotzdem feiern zu können. Im Mai wird es erste virtuelle Angebote geben und verhalten optimistisch schauen die Organisatoren auf die sich bessernde Infektionslage und damit die Möglichkeit zu Präsenzveranstaltungen im Sommer und Herbst. Vielleicht kann es dann sogar ein Feuerwerk geben.

D_Europa_01052021

In Düsseldorf wehen an vielen Stellen im Stadtgebiet die Europa-Flaggen, denn am 1. Mai startete die Europawoche „Europe in the city“. Mehr als 60 digitale Events und Beiträge zum Thema Europa stehen auf dem Programm. Noch bis zum 9. Mai zeigen verschiedene Akteure wie künstlerisch, politisch, vielfältig und bunt Europa ist.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG