Düsseldorf Service Termine

D_cosmopolis_03102020

Am Sonntag gibt es das Cosmopolis Festival im zakk an der Fichtenstraße

Düsseldorf: „Cosmopolis Festival“ am Sonntag im zakk

Das Cosmopolis Festival präsentiert am Sonntag (4.10.) die vielfältigen Formen des künstlerischen Ausdrucks von Künstler*innen aus den Einwanderercommunities Düsseldorfs. Unter der Überschrift „Cosmopolis Festival - Es ist unser Klima“ widmet sich die Veranstaltung in diesem Jahr mit Songs und Pointen, die eigens für diese Show geschrieben wurden, der Rettung des Planeten.

Festival zum Tag der Vielfalt

„Je höher das formale Bildungsniveau, desto größer der ökologische Fußabdruck“ - mit diesem Seitenhieb bringt der renommierte Bildungsforscher Aladin Al-Mafaalani das Verhältnis zwischen Klimakrise und Einwanderungsgesellschaft auf den Punkt. Und das ist auch der Ausgangspunkt für die migrantischen Kulturschaffenden und Künstler*innen (Profis und Laien) in düsseldorf. In diesem Jahr haben sie den Kampf gegen den Klimawandel in den Mittelpunkt des Cosmopolis-Festivals zum Tag der Vielfalt 2020 (21.10.) gestellt.

D_cosmopolis_E_03102020

Words Beyond Borders

Die Corona-Pandemie hat die Bedrohung durch den Klimawandel nicht aufgehalten. Es gibt das Vorurteil, Migranten seien nicht sehr klimabewusst. Dabei belasten sie durch ihre Lebensführung die Ressourcen meist weniger als manche Aktivisten. Doch die Klimadebatte in Deutschland sei arg weiß geprägt und mittelschichtslastig, empfinden die Teilnehmer des Festivals. Deshalb setzen sich die Künstler*innen am Sonntag auf der Bühne des zakk mit dem Kampf gegen den Klimawandel auseinander. Mit Songs und Pointen, die eigens für diese Show geschrieben wurden. Ob aus deutsch-arabischer Sicht beim Comedian Omar Meslmani oder mit den Augen der Hip-Hop-Crew „Words Beyond Borders“. Die Band „Harlekings“ von Ando Alushaj thematisiert in Form des Musiktheaters unser Verhältnis zur Natur. Und zum Finale präsentiert die Joana Stanecka Band in einer polnisch-griechischen Kooperation mit dem Bouzouki-Virtuosen Epaminondas Ladás Songs von Marleen Dietrich.

D_cosmopolis_1_03102020

Joana Stanecka

Information und Aktionen

Aber auch neben der Bühne wird es verschiedene Aktionen geben. Das „Eine-Welt-Netz“, „Ende Gelände" und die Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Stadt Düsseldorf präsentieren ihre Arbeit und Mitmachaktionen zum Thema. Kinder können im zakk Biergarten ihre eigenen „Seed-Bombs“ basteln.

Sonntag, 4. Oktober

Corona-bedingt findet das Festival diese Jahr in zwei Teilen statt, denn es sind in der Halle des zakk nur 150 Sitzplätze erlaubt. Die rund vierstündige Show wird deshalb in zwei Hälften geteilt, so dass zwei mal 150 Gäste kommen können. Der Eintritt ist frei. Die künstlerische Leitung und Moderation übernimmt Miltiadis Oulios. Veranstaltet wird das Cosmopolis Festival vom Multikulturellen Forum e.V. & zakk mit Unterstützung vom Amt für Migration und Integration der Stadt Düsseldorf, dem Landesmusikrat NRW und dem NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft.

Erste Hälfte (Einlass 15:00 Uhr):
Words Beyond Borders
Omar Meslmani
The Harlekings

Zweite Hälfte (Einlass 17:00 Uhr):
Interview mit Serge Palasie (eine Welt-Netz NRW)
Words Beyond Borders (anderes Set)
Omar Meslmani (anderes Set)
Joana Stanecka Band & Epaminondas Ladás

Hier geht es zu den Hygieneregeln des zakk, die bei der Veranstaltung zu beachten sind.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Plastikfrei_07012021

Fast Food, Essen to-go und viele Verpackungen zeigen besonders in der Coronazeit, wie die Müllberge wachsen. Die Menschen sind mehr zu Hause und viele Mülltonnen quellen über. Darüber, wie man nachhaltig und ohne Plastik sein Leben gestalten kann, informiert die Bürgerinitiative „Gerresheim Nachhaltig“ am Donnerstag, den 21. Januar. Von 18 bis 19:15 können sich Interessierte zu einer Zoom-Veranstaltung anmelden.

D_Heine_Dlebt_11122020

„Aufmunternd sprach ich: »Ihr lieben Leut', Ihr müßt nicht jammern und flennen ...“ heißt es in dem berühmten Zitat von Heinrich Heine aus „Deutschland, ein Wintermärchen“. Das haben die Geschichtswerkstatt, die Düsseldorfer Jonges und „Düsseldorf Lebt“ zum Anlass genommen, trotz Corona drei Möglichkeiten der gemeinsamen Ehrung des berühmtes Düsseldorfer zu organisieren. Mit Online-Lesung, Rally und Quizabend soll am Sonntag (13.12.) gefeiert werden und alle sind eingeladen.

D_WfaA_Plakat_09122020

Der traditionelle Weihnachtsmarkt im Südpark muss in diesem Jahr ausfallen. Aber in den Werkstätten der Werkstatt für angepasste Arbeit wurde trotz Corona viele schöne Artikel produziert, die nun im Adventsverkauf angeboten werden. Dazu wurde der Pavillon am Hofladen im Südpark hergerichtet. Von Donnerstag (10.12.) bis Samstag (12.12.) kann dort nach Geschenken gestöbert werden. Die Kinderaktionen gibt es diesmal nicht, aber wer nicht auf die selbstgebackenen Plätzchen verzichten möchte, kann ein Teigpaket mit Anleitung und Ausstecher kaufen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG