Düsseldorf Service Termine

D_Landtag_07082018

Geburtstagsparty im Landtag am 28. und 29. September

Düsseldorf: Der Landtag wird 30. - Parlamentsnächte für die Bürger

Im Oktober feiert der Landtag in Düsseldorf seinen 30. Geburtstag. Landtagspräsident André Kuper lädt Bürgerinnen und Bürger am 28. und 29 September zu zwei „Parlamentsnächten“ ein.

Im Oktober 1988 verließen die Mitarbeiter und Abgeordneten des nordrhein-westfälischen Landtags das Ständehaus und zogen in das neu gebaute Parlamentsgebäude am Rhein. Das war vor 30 Jahren und um diesen Geburtstag zu feiern, lädt der Präsident des Landtags, André Kuper, die Bürgerinnen und Bürger zu zwei „Parlamentsnächten” ein.

Am Freitag, den 28., und Samstag, den 29. September 2018, öffnen sich von 17 bis 23 Uhr die Türen des Landtags zur Geburtstagsparty mit einem bunten, kostenlosen Programm.

„Der Landtag ist ein offenes Haus für alle Bürgerinnen und Bürger und das Zentrum der Politik in Nordrhein-Westfalen. Bei den Parlamentsnächten zum 30-jährigen Bestehen am Rhein können die Gäste hinter die Kulissen des Parlaments schauen und den Landtag neu und anders kennen lernen“, sagt Präsident André Kuper.

Die im Landtag vertretenen Fraktionen von CDU, SPD, FDP, Grünen und AfD beteiligen sich mit einem eigenen umfangreichen Programm. Geplant sind Lesungen, Musik und Illuminationen.

Führungen in die Landtags-Kunstsammlung, der Artothek, werden von der Landtagsverwaltung angeboten. Auf der „Roten Couch“ des Fotokünstlers Horst Wackerbarth können Interessierte in der Bürgerhalle Platz nehmen. Der Petitionsausschuss, der „Kummerkasten“ für alle Bürgerinnen und Bürger, die Probleme mit einer Behörde haben, stellt seine Arbeit vor. Eine Ausstellung zeigt die Geschichte und den Bau des Landtagsgebäudes am Rhein.

Zum Thema „30 werden“ liefern sich Literaten einen „Poetry Slam“ in der Bibliothek des Landtags. In Talkrunden tauschen sich Landtagspräsident Kuper und der Düsseldorfer Künstler Leon Löwentraut aus. Und auch Mitglieder des Parlaments stehen für Talkrunden bereit. Der Besucherdienst gibt im Plenarsaal einen historischen Rückblick auf „30 Jahre Debatten im Plenum“. Dort können die Besucher auch auf den Plätzen von Präsidium, Abgeordneten oder Ministerpräsident und Ministern Platz nehmen. Das Besucherzentrum mit seiner 240-Grad-Panorama-Leinwand ist geöffnet – genauso wie der Empfangsraum, in dem der Präsident Staatspräsidenten oder Botschafter begrüßt.

Für die musikalische Untermalung der „Parlamentsnächte“ werden neben anderen die Big Band, das Tango-Ensemble und das Blechbläser-Ensemble des WDR sorgen.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Walk_Freedom_1_18102018

Weltweit wird am Samstag, 20. Oktober, gegen Menschenhandel demonstriert. In Düsseldorf treffen sich die Teilnehmer um 12:30 Uhr am Schadowplatz. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen und unterstützt damit die Aktion gegen moderne Sklaverei.

D_Kürbis_wfaa_15102018

Ob geschnitzt, in der Suppe, als Käsehäppchen oder Gruseldeko für Halloween: Am Samstag, 20. Oktober von 11 bis 17 Uhr dreht sich im Südpark bei der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) alles um die orangen Herbst-Früchte.

D_Selbsthilfe_12102018

Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt in NRW“ tourt in verschiedenen NRW-Städten der großer Truck der Selbsthilfegruppen. Am Samstag (13.10.) macht er Station in Düsseldorf auf dem Burgplatz. Von 11 bis 15 Uhr gibt es Informationen, Gespräche und Musik.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D