Düsseldorf Service Termine

D_Gerresheim_Maria_04102020

Herzliche Einladug an alle Interessierten, Anmeldung ist erforderlich, Foto: Ausschnitt aus Plakat des Veranstalters

Düsseldorf Gerresheim: Diskussion „Katholische Kirche – Dialog 2.0“ - „Grüß Gott Frau Pfarrerin“

Der Gerresheimer Pfarrgemeinderat, die Bürgerstiftung Gerricus und das Team von Maria 2.0 haben die Vortrags- und Diskussionsreihe „Katholische Kirche -Dialog 2.0“ ins Leben gerufen. Nach einer durch Corona bedingten Pause, laden die Organisatoren nun für Dienstag (6.10., 19:30 Uhr) zur Veranstaltung „Grüß Gott, Frau Pfarrerin!“ in den Stiftssaal von St. Margareta ein.

Diskussionen und Aktionen zum Thema „Frauen und Weiheämter in der katholischen Kirche“ sind immer wieder Anlass zu Terminen in Gerresheim. In Kooperation mit dem ASG-Bildungsforum laden der Gerresheimer Pfarrgemeinderat, die Bürgerstiftung Gerricus und das Team von Maria 2.0 für den 6. Oktober zur dritten Veranstaltung der Reihe ein.

Die katholische Theologin Prof. Dr. Margit Eckholt (Universität Osnabrück) und Anja Goller, Priesterin der Alt-Katholischen Kirche und dort erste Frau im Amt als Generalvikarin, wollen miteinander und mit dem Publikum über das Thema Frauen und Weiheämter in der Kirche diskutieren. Moderiert wird der Abend von Klinikpfarrer Dr. Wolfgang Reuter.

Wer an der Veranstaltung im Stiftssaal von St. Margareta, Gerricusstraße12, am Dienstag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr teilnehmen möchte, ist gebeten sich beim ASG unter Telefon 0211-1740-0 oder per Mail an asg@asg-bildungsforum.de unter Angabe der Kursnummer 73000008 anzumelden. Der Eintritt ist kostenfrei, Spenden an die Bürgerstiftung Gerricus sind willkommen. Durch die Corona-Auflagen werden Sitzplätze zugewiesen.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_FRieden_Banner_22012021

Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr haben die Organisatoren des Ostermarschs 2021 lange überlegt, ob es einen virtuellen Ostermarsch 2021 geben soll. Aber das Wahljahr und das wachsende Aufrüstungs- und Kriegsgeschehen ließen nur einen Schluss zu: Es muss wieder einen Ostermarsch auf der Straße geben. Unter dem Motto „Jetzt im Wahljahr: Atomwaffenverbot umsetzen! Abrüsten! Klima schützen!“ haben die Friedensaktivisten zahlreiche Aktionen geplant. Nach Auftaktveranstaltungen in Duisburg und Köln treffen sich die Ostermarschierer*innen am Samstag (3.4.) um 14:30 Uhr vor dem DGB-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße. Von dort zieht die Demonstration durch die Stadt zur Reuterkaserne, wo es ab 16 Uhr eine Kundgebung geben wird. Alle Düsseldorfer*innen sind zur Teilnahme eingeladen – mit Abstand und Maske.

D_Ostern_Wersten_2_30032021

Der Schützenplatz in Wersten ist normalerweise am Ostersamstag Ziel von zahlreichen Werstenern. Wenn nicht Corona-Pandemie herrscht, organisiert die Initiative „Wir in Wersten“ dort das traditionelle Osterfeuer mit Familienprogramm, Musik und Verpflegung. Nach dem Ausfall wegen Corona im vergangenen Jahr, wollten die Organisatoren in diesem Jahr nicht wieder komplett darauf verzichten. Deshalb gibt es jetzt an Ostersamstag von 11 bis 19 Uhr eine kontaktlose Corona-Variante mit Live-Stream und einem Schumacher-Drive-In kombiniert mit einem kurzen Blick auf das Feuer. Dabei darf es zu keinerlei Ansammlungen auf dem Platz kommen. Wer kommt reist mit dem Auto an und versorgt sich für das heimische Osterfest mit kühlem Schumacher-Alt.

D_Wohnungsnot_26032021

Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum und andere Initiativen „Recht-auf-Stadt“ laden am Samstag (27.3.) zum großen Protest gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung ein. Damit beteiligt sich Düsseldorf am europaweiten „Housing Action Day“. Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite!“ ist der Treffpunkt in Düsseldorf um 12:45 Uhr am Bergischen Löwen (Graf-Adolf-Platz, Ecke Kö), wo um 13 der Schilderumzug startet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG