Düsseldorf Service Termine

D_Kakaju_2_08012020

KakaJu-Präsident Thomas Puppe und der erste Vorsitzende Sebastian Lohkemper freuen sich auf die Schnuppersitzung am Sonntag

Düsseldorf: KakaJu startet am Sonntag mit Schnuppersitzung in die Session

Ursprünglich war es die Idee der KakaJu im vergangenen Jahr, sich mit der Schnuppersitzung ein wenig warm für die Session zu schunkeln. Doch das brauchen die Karnevalsfreund der katholischen Jugend nicht – da ist von der ersten Minute an Stimmung ohne Ende. Deshalb können sich die Besucher am Sonntag (12.1. um 17 Uhr) schon auf die zweite Auflage der Schnuppersitzung freuen. Neben den eigenen Programmpunkten, wie dem neuen Showtanz der Tanzgarde, treten Künstler auf, die in Düsseldorf noch recht unbekannt sind oder noch an ihrer Bühnenerfahrung arbeiten. Karten zu 11 Euro gibt es noch – gefeiert wird im Henkelsaal.

D_kakaju_Saal_17012019

Beste Stimmung bei der Schnuppersitzung im vergangenen Jahr im Rheingoldsaal

Jung und Alt präsentieren sich am Sonntag auf der Bühne des Henkelsaals bei der Schnuppersitzung. Aus dem benachbarten Belgien reist der 14-jährige Damian an. Von der Düsseldorfer Prinzengarde Grün-Weiss aus Volmerswerth kommt Stefan Drüppel als „Da Ährenvorstand“. Nach einer Bühnenpause meldet sich Manfred Klostermann als „De dröge Pitter“ auf der Bühne zurück. Dem Parkett im Henkelsaal und den Lachmuskeln der Besucher rücken am Sonntag die Parkettengel Martina Hartwig und Uta Preuße zu Leibe. Mit Kölschrock un Hits aus Kölle wollen De Halunke den Saal rocken, ebenso wie die Rhythmussportgruppe und KU11, die allerdings Düsseldorf Urgewächse sind. Ne Jeck im Rähn ist Björn Wassong, der sich mit seinem Markenzeichen, dem quietschgelben Friesennerz, auch in den Konfettiregen stellt.

D_kakaju_Perlen_17012019

Die Perlen vom Rosenkranz haben sich auf 18 Tänzerinnen verstärkt

Gespannt sein können die jecken Gäste auf den Aufritt der Tanzgarde der KakaJu, die ihren neuen Showtanz zeigen. Die Perlen vom Rosenkran gehören zu jeder Veranstaltung der KakaJu, die sich nicht nur mit ihrem Tanz bereichern, sondern anschließend auch die Spendenschweine durch die Reihen tragen.

Für die Schnuppersitzung gibt es noch Karten unter www.kakaju.de oder per Mail an karten@kakaju.de.

D_Kakaju_Orden_08012020

Beim Sessionsorden der KakaJu dreht sich es sich - nach dem Motto "Unser Rad schlägt um die Welt"

Die Kakaju hat bis Karnevalssamstag noch sieben weitere Sitzungen.

Restkarten gibt es noch für:

Sonntag, 26. Januar, um 17 Uhr in den Rheinterrassen: Seniorensitzung (ab 60 Jahre), Eintritt 11 Euro

Sonntag, 2. Februar, um 17 Uhr in den Rheinterrassen, Eintritt 18 Euro

Sonntag, 16. Februar, um 17 Uhr in den Rheinterrassen, Eintritt 18 Euro

und

Sonntag, 21. Februar, um 19 Uhr in der Stadthalle, Eintritt 19 Euro.

Die Termine am 8., 9. und 19. Februar sind bereits ausverkauft.

Informationen und Kartenvorverkauf

Über die Homepage der KakaJu unter https://www.kakaju.de/kartenvorverkauf.html oder per Mail an karten@kakaju.de.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Hai_30032020

Wie alle Kultureinrichtung in Düsseldorf hat der Aquazoo derzeit geschlossen. Um Interessierten einen Blick in die Abläufe zu gestatten, werden die Mitarbeiter*Innen am Mittwoch (1.4.) die Fütterung der Haie live streamen und kommentieren.

D_FRauenkampftag_05032020

Neben der Feierstunde am 8. März zum internationalen Frauentag im Schauspielhaus (Informationen dazu hier) gibt es noch weitere Veranstaltungen. Unter der Überschrift „Der 8. März gehört den Feminist*innen!“ lädt ein breites Bündnis zur Vorabenddemo am Samstag (7.3., ab 17:30 Uhr) auf den Marktplatz vor dem Rathaus ein. Für Sonntag sind weitere Aktionen an der Uni-Klinik, im Lessing-Gymnasium und in der Filmwerkstatt Flingern geplant.

D_Frauentag_Einladung_03032020

Der internationale Frauentag wird am 8. März weltweit gefeiert. In Düsseldorf organisieren das Gleichstellungsbüro und Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke seit sechs Jahren Feierlichkeiten zu diesem Anlass. In diesem Jahr sind Besucherinnen und Besucher unter der Überschrift "Feminismus 2020" in das Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz eingeladen. Am Sonntag ab 11 Uhr gibt es neben Grundgedanken, ein Podiumsgespräch, Auszügen aus dem Liederabend "Boys don’t cry and girls just want to have fun" und Zeit für Gespräche und Austausch. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber nur mit vorheriger Anmeldung per Mail an frauentag@duesseldorf.de möglich.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D