Düsseldorf Service Termine

D_Dlive_Konzert_06082020

13.000 Besucher*innen können das Live-Konzert erleben; Foto: Live Nation Entertainment

Düsseldorf: Live-Konzert in der Arena - „Give Live A Chance“

Nach der Corona-Pause startet Live Nation Entertainment am 4. September mit dem Stadionkonzert „Give Live A Chance“ das Comeback der Großveranstaltungen. 13.000 Besucher*innen können Bryan Adams, Sarah Connor, Rea Garvey, The BossHoss, Joris und Michael Mittermeier live erleben. Der Vorverkauf startet am Dienstag (11.8.).

Erste Großveranstaltung in Düsseldorf

Ein umfangreiches Konzept für die Auflagen der Coronaschutzverordnung war erforderlich, aber jetzt steht es fest. Am 4. September gibt es nach der Corona-Pause von fünf Monaten ein Stadionkonzert in der Merkur Spiel Arena. Live Nation Entertainment hat Bryan Adams, Sarah Connor, Rea Garvey, The BossHoss, Joris und Michael Mittermeier für ein rund 150-minütiges Live-Programm engagiert. Zum Teil im „Unplugged-Format“ werden bei „Give Live A Chance“ die Künstler nonstop und ohne Pause ihre komprimierten Shows präsentieren.

„Das ist das Zeichen, auf das Fans, Künstler und Crews sowie die gesamte Musikindustrie sehnsüchtigst gewartet haben“, erklärte Live Nation Germany-CEO und „Give Live A Chance“-Veranstalter Marek Lieberberg. „Wir machen die Tür auf für die Renaissance der Live-Musik, der wir mit diesem Konzert endlich die verdiente Chance zum Neustart geben. Wir sind sicher, dass unser Publikum enthusiastisch, tolerant und verantwortungsbewusst damit umgehen wird.“

Sicherheitskozept und Auflagen

Damit die rund 13.000 Fans das Konzert genießen können, sind umfangreiche Anforderungen zu erfüllen. Das mit den Behörden abgestimmte Gesundheits-, Hygiene- und Sicherheitskonzept sieht vor, dass sich alle Besucher*innen bereits beim Ticketkauf für das komplett bestuhlte Konzert registrieren müssen. Damit soll ihre Erreichbarkeit garantiert werden und sie stimmen den speziellen Bedingungen zu. Die Fans verpflichten sich ausnahmslos zum Tragen von Schutzmasken. Der Ticketverkauf erfolgt mit einer genauen Sitzplatzanordnung, so dass die erforderliche soziale Distanz von 1,50m gewährleistet ist. Die personalisierten Tickets, erweiterte Zugangs- und Wartebereiche, zeitlich abgestufte Ein- und Auslass-Slots, Alkoholverbot, Desinfektion und zusätzlichen sanitäre Maßnahmen ermöglichen die Durchführung der Veranstaltung.

„Die Synchronisation mit den Düsseldorfer Behörden und der MERKUR SPIEL-ARENA war für uns von Anfang an Grundlage dieses Projekts“, so Lieberberg. „Dies werden wir während und nach der Veranstaltung fortsetzen, um ein positives Beispiel zu geben, wie Großveranstaltungen in Zeiten von Corona aussehen können“.

„Wir sind glücklich aus Düsseldorf ein Signal der Hoffnung für die Live Musik in die ganze Welt zu senden!“, sagt Michael Brill, Geschäftsführer D.LIVE, Betreiber der MERKUR SPIEL-ARENA.

Tickets und Vorverkauf

Der allgemeine Vorverkaufsstart ist am Dienstag, 11. August, um 10 Uhr. Erhältlich sind die Ticket über Ticketmaster (www.ticketmaster.de)
oder www.giveliveachance.de).

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Plastikfrei_07012021

Fast Food, Essen to-go und viele Verpackungen zeigen besonders in der Coronazeit, wie die Müllberge wachsen. Die Menschen sind mehr zu Hause und viele Mülltonnen quellen über. Darüber, wie man nachhaltig und ohne Plastik sein Leben gestalten kann, informiert die Bürgerinitiative „Gerresheim Nachhaltig“ am Donnerstag, den 21. Januar. Von 18 bis 19:15 können sich Interessierte zu einer Zoom-Veranstaltung anmelden.

D_Heine_Dlebt_11122020

„Aufmunternd sprach ich: »Ihr lieben Leut', Ihr müßt nicht jammern und flennen ...“ heißt es in dem berühmten Zitat von Heinrich Heine aus „Deutschland, ein Wintermärchen“. Das haben die Geschichtswerkstatt, die Düsseldorfer Jonges und „Düsseldorf Lebt“ zum Anlass genommen, trotz Corona drei Möglichkeiten der gemeinsamen Ehrung des berühmtes Düsseldorfer zu organisieren. Mit Online-Lesung, Rally und Quizabend soll am Sonntag (13.12.) gefeiert werden und alle sind eingeladen.

D_WfaA_Plakat_09122020

Der traditionelle Weihnachtsmarkt im Südpark muss in diesem Jahr ausfallen. Aber in den Werkstätten der Werkstatt für angepasste Arbeit wurde trotz Corona viele schöne Artikel produziert, die nun im Adventsverkauf angeboten werden. Dazu wurde der Pavillon am Hofladen im Südpark hergerichtet. Von Donnerstag (10.12.) bis Samstag (12.12.) kann dort nach Geschenken gestöbert werden. Die Kinderaktionen gibt es diesmal nicht, aber wer nicht auf die selbstgebackenen Plätzchen verzichten möchte, kann ein Teigpaket mit Anleitung und Ausstecher kaufen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG