Düsseldorf Service Termine

D_Onebillion_Banner_13022017_articleimage

Tanz gegen die Gewalt an Frauen und Mädchen: "One Billion Rising" gegen die Gewalt an Frauen und Mädchen. Das Foto entstand im vergangenen Jahr vor dem Düsseldorfer Rathaus. Am Donnerstag, 14. Februar 2019, sieht man sich dort wieder.

Düsseldorf: One Billion Rising – Tanz gegen die Gewalt an Frauen und Mädchen

Kann tanzen die Welt verändern? Die Mitmacher von „One Billion Rising“ hoffen das. Am Donnerstag, 14. Februar, 17:30 Uhr treffen sich möglichst viele Düsseldorfer Frauen und Männer vor dem Düsseldorfer Rathaus beim Aktionstag für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Wer auch immer zum Jan Wellem-Standbild kommt – es wird gemeinsam getanzt. Die Organisatoren sagen, dass dieses Zeichen in mehr als 200 Ländern dieser Welt gesetzt werde.

„One Billion“ bedeutet übersetzt: „eine Milliarde“. Und das ist leider nicht irgendeine möglichst beeindruckend gelogene Marketingzahl. Laut einer Statistik der Vereinten Nationen wird ein Drittel aller Frauen und Mädchen auf dieser Welt in ihrem Leben ein Opfer von Gewalt.

Das hat Hand und Fuß

Die ursprüngliche Idee hatte im Jahr 2012 die New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler. Der Tanz soll den Kampf gegen die Gewalt an Frauen ausdrücken. Die Tänzerinnen erheben die Hände und symbolisieren damit die Kraft und Energie, die sie für den Widerstand gegen Gewalt brauchen. Aufrechte Schritte nach vorne zeigen die Solidarität für alle Frauen, die sich nicht selber wehren können. Das Hochziehen der Beine soll das Sprengen der Ketten zeigen, dass Gewalt nicht länger zugelassen wird. Eine Bewegung der Arme um Kopf und Körper steht für den Schutz, unter dem jede Frau steht. Der gehobene Finger ist ein Zeichen für die Vorbildfunktion, die jede Frau übernimmt, um sich gegen Gewalt zu stellen.

Viele der Tänzerinnen hatten im vergangenen Jahr pinke Mützen angezogen, denn die Farbe Pink hat eine Signalkraft und soll Power, Mut und Lebensfreude vermitteln. Ab 17:30 Uhr wird der Tanz gemeinsam geübt, so dass auch alle neuen Teilnehmen problemlos mittanzen können.

Organisiert wird One Billion Rising als Kooperation von komma e.V., ProMädchen – Mädchenhaus Düsseldorf e.V., terre des femmes – Städtegruppe Düsseldorf, frauenberatungsstelle düsseldorf e.V. und dem Gleichstellungsbüro Düsseldorf.

TERMIN: One Billion Rising, am Donnerstag, 14. Februar, 17:30 Uhr vor dem Düsseldorfer Rathaus.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Bauchtanz_1_21032019

Orientalische Tanzfreude zum Anschauen und Mitmachen wird am Samstag (23.3.) beim Verein kom!ma geboten. Im Bürgerhaus Salzmannbau werden dann die Hüften kreisen und die Schleier wirbeln. Alle Frauen sind herzlich eingeladen. Eintritt ist frei.

D_Metro_Ziel_18032019

Wenn am 28. April die Marathonis in Düsseldorf an den Start gehen, werden sie am Straßenrand von begeisterten Zuschauern und erneut von Musikbands unterstützt. Unter dem Motto „Rock die Strecke“ können sich noch Gruppen und Künstler melden. Die Starterinnen und Starter werden „laufend“ Gutes tun. Denn beim Metro Marathon 2019 werden Spenden für das SOS-Kinderdorf Abobo-Gare in der Elfenbeinküste gesammelt.

D_Afrika_eroeffnung_11032019

Eine ansteckende Show mit viel Live-Musik, Tanz, spektakulärer Akrobatik, extravaganten Sinneseindrücken und jeder Menge Lebensfreude erwartet die Besucher von Afrika! Afrika! ab Donnerstag im Capitol. Mit vier Vorstellung startet die Tour 2019 in Düsseldorf. Rund 70 Künstlerinnen und Künstler aus Afrika und dem Rest der Welt präsentieren die Neuinszenierung nach der Idee von André Heller.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D