Düsseldorf Service Termine

D_Frauentag_Einladung_03032020

Die Stadt lädt zur gemeinsamen Feier ins Schauspielhaus ein

Düsseldorf feiert den Frauentag im Schauspielhaus: "Feminismus 2020"

Der internationale Frauentag wird am 8. März weltweit gefeiert. In Düsseldorf organisieren das Gleichstellungsbüro und Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke seit sechs Jahren Feierlichkeiten zu diesem Anlass. In diesem Jahr sind Besucherinnen und Besucher unter der Überschrift "Feminismus 2020" in das Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz eingeladen. Am Sonntag ab 11 Uhr gibt es neben Grundgedanken, ein Podiumsgespräch, Auszügen aus dem Liederabend "Boys don’t cry and girls just want to have fun" und Zeit für Gespräche und Austausch. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber nur mit vorheriger Anmeldung per Mail an frauentag@duesseldorf.de möglich.

D_Frauentag_3_03032020

(v.l.) Elisabeth Wilfart, Wilfried Schulz und Klaudia Zepuntke freuen sich auf Sonntag

Der Frauentag wird in Düsseldorf gemeinsam gefeiert und viele Verbände beteiligen sich an der Gestaltung. Koordiniert werden die Feierlichkeiten am Sonntag (8.3., ab 11 Uhr) im Schauspielhaus vom Gleichstellungsbüro der Stadt. Bereits die erste gemeinsame Veranstaltung im Jahr 2015 konnte im Schauspielhaus gefeiert werden und Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke freut sich, dass dies jetzt wieder möglich ist. Denn mit 700 Plätzen bietet das Schauspielhaus Raum für viele Mitfeiernde und die Bürgermeisterin lädt ein, sich noch anzumelden, denn einige Karten gibt es noch.

Die Matinee steht diesmal unter dem Titel "Feminismus 2020". Die Besucher erwartet ein interessantes Programm, bei dem schon traditionell VertreterInnen verschiedener Institutionen die Möglichkeit haben, sich an dem Programmpunkt "60 Sekunden" zu beteiligen. "Ich freue mich sehr, dass die 60 Sekunden ein fester Programmpunkt geworden ist und wir im Laufe der Jahre neue Akteurinnen und Akteure dazugewinnen konnten. Ich schätze es sehr, dass an diesem Tag so das vielfältige frauenpolitische Engagement in Düsseldorf noch sichtbarer wird", erläutert Klaudia Zepuntke, Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf.  

"Der Internationale Frauentag ist eine gute Gelegenheit, die positiven frauenpolitischen Entwicklungen der letzten Jahre in Düsseldorf zu betrachten", sagt Elisabeth Wilfart, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf, und ergänzt: "Bei allen Erfolgen ist es weiterhin erforderlich, dass wir solidarisch für eine vielfältige und geschlechtergerechte Gesellschaft eintreten."

Hausherr Wilfried Schulz, Intendant Düsseldorfer Schauspielhaus betont: "Das Thema Gendergerechtigkeit spielt in unserem Spielplan, aber auch in unserer täglichen Arbeit eine große Rolle. Deshalb sind wir stolz darauf, am Internationalen Frauentag Gastgeber für diese Veranstaltung sein zu können."

D_Frauentag_Karte_03032020

Noch den ganzen März gibt es Programm im Rahmen des Frauentages

Programm am Sonntag

Die Feierstunde beginnt am Sonntag, 8. März, 11 Uhr, mit einer Keynote von Dr. Mithu M. Sanyal (Kulturwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin aus Düsseldorf). Anschließend gibt es ein Podiumsgespräch mit Carissa Wagner (Jugendbilldungsreferentin beim DGB-Region Düsseldorf - Bergisch Land), Hengameh Yaghoobifarah ( Journalist_in und Redakteur_in beim Missy Magazine) und Tarik Tesfu (Video-Kolumnist, Content Creator und Moderator). Das Düsseldorfer Schauspielhaus beteiligt sich mit Auszügen aus dem Liederabend "Boys don’t cry and girls just want to have fun" mit André Kaczmarczyk, Sebastian Tessenow und Frederik Tidén an der Veranstaltung. Zum Abschluss gibt es die Möglichkeit für Gespräche mit Imbiss im Foyer.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu der Feierstunde herzlich eingeladen. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl ist eine Teilnahme nur nach vorheriger, verbindlicher Anmeldung möglich. Eine Anmeldung per E-Mail an frauentag@duesseldorf.de ist noch möglich.

Weitere Angebote zum Internationalen Frauentag

Mit der Unterstützung von zahlreichen Institutionen, Vereinen und Verbänden konnte das Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zum Internationalen Frauentag zusammenstellen, welches sich über den gesamten Monat März erstreckt. Neben unterhaltsamen Events finden interessante Lesungen, Gesprächsrunden, Infoveranstaltungen und vieles mehr statt. Das Programm steht hier zum Download bereit.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Hai_30032020

Wie alle Kultureinrichtung in Düsseldorf hat der Aquazoo derzeit geschlossen. Um Interessierten einen Blick in die Abläufe zu gestatten, werden die Mitarbeiter*Innen am Mittwoch (1.4.) die Fütterung der Haie live streamen und kommentieren.

D_FRauenkampftag_05032020

Neben der Feierstunde am 8. März zum internationalen Frauentag im Schauspielhaus (Informationen dazu hier) gibt es noch weitere Veranstaltungen. Unter der Überschrift „Der 8. März gehört den Feminist*innen!“ lädt ein breites Bündnis zur Vorabenddemo am Samstag (7.3., ab 17:30 Uhr) auf den Marktplatz vor dem Rathaus ein. Für Sonntag sind weitere Aktionen an der Uni-Klinik, im Lessing-Gymnasium und in der Filmwerkstatt Flingern geplant.

D_U19_Auslosung_1_17022020

Das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf, Prinz Axel I. und Venetia Jula, losten am Montag (17.2.) die Gruppen für die 58. Auflage der CRB U19 Champions Trophy aus. An Ostern (9. bis 13. April 2020) werden auf dem Platz an der Hans-Böckler-Straße neben den Düsseldorfer Teams von Fortuna und dem Hausherren BV04, die Mannschaften von Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach, Sporting Braga, der Japanischen Hochschulauswahl, Titelverteidiger Dinamo Zagrab, FC Everton, FC Utrecht und die Auswahl der Right To Dream Academy aus Ghana antreten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D