Düsseldorf Service Termine

D_Multikulti_Gerresheim_28032016

Ein bunter Markt mit Musik und kulinarischen Genüssen erwartet die Besucher am Wochenende im Gerresheimer Kulturbahnhof

Interkultureller Markt im Künstlerbahnhof Düsseldorf Gerresheim

Am Wochenende steht der Kulturbahnhof in Gerresheim im Zeichen der interkulturellen Kultur. Die Vielfalt von Waren, Speisen, Musik, Tanz und Lesungen aus Afrika, Asien und Europa präsentiert der Verein Béto (Projekt zur Förderung der afrikanischen Kultur und Entwicklungszusammenarbeit).

Béto hat sich zum Ziel gesetzt, die afrikanische Kultur zu fördern und Initiativen für Hilfe zur Selbsthilfe in Afrika zu unterstützen. Raum für Begegnung der Kulturen und damit für Völkerverständigung wird am Samstag (2.4.) und Sonntag (3.4.) im Kulturbahnhof Gerresheim geboten.

Kunsthandwerk, Mode, Wohnaccessoires, Schmuck und Textilien gehören dabei ebenso zum Programm wie Tänze, Modenschauen, traditionelle Musik, Lesungen und Dia Vorträge. Der Markt möchte mit afrikanischen Händlern, Vereinen und Künstlern einen Teil der interkulturellen Vielfalt präsentieren. Kulinarische Köstlichkeiten aus Afrika und verschiedenen anderen Kontinenten gehören ebenfalls zum Angebot.

Das musikalische Programm findet täglich ab 14 Uhr auf der Bühne statt. Der Eintritt kostet 3 Euro für eine Tageskarte, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Interkultureller Markt Düsseldorf

Samstag, 2. April, von 10 bis 24 Uhr und Sonntag, 3. April, von 10 bis 19 Uhr.

Kulturbahnhof Gerresheim, Heyestraße 194, 40625 Düsseldorf

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_FRieden_Banner_22012021

Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr haben die Organisatoren des Ostermarschs 2021 lange überlegt, ob es einen virtuellen Ostermarsch 2021 geben soll. Aber das Wahljahr und das wachsende Aufrüstungs- und Kriegsgeschehen ließen nur einen Schluss zu: Es muss wieder einen Ostermarsch auf der Straße geben. Unter dem Motto „Jetzt im Wahljahr: Atomwaffenverbot umsetzen! Abrüsten! Klima schützen!“ haben die Friedensaktivisten zahlreiche Aktionen geplant. Nach Auftaktveranstaltungen in Duisburg und Köln treffen sich die Ostermarschierer*innen am Samstag (3.4.) um 14:30 Uhr vor dem DGB-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße. Von dort zieht die Demonstration durch die Stadt zur Reuterkaserne, wo es ab 16 Uhr eine Kundgebung geben wird. Alle Düsseldorfer*innen sind zur Teilnahme eingeladen – mit Abstand und Maske.

D_Ostern_Wersten_2_30032021

Der Schützenplatz in Wersten ist normalerweise am Ostersamstag Ziel von zahlreichen Werstenern. Wenn nicht Corona-Pandemie herrscht, organisiert die Initiative „Wir in Wersten“ dort das traditionelle Osterfeuer mit Familienprogramm, Musik und Verpflegung. Nach dem Ausfall wegen Corona im vergangenen Jahr, wollten die Organisatoren in diesem Jahr nicht wieder komplett darauf verzichten. Deshalb gibt es jetzt an Ostersamstag von 11 bis 19 Uhr eine kontaktlose Corona-Variante mit Live-Stream und einem Schumacher-Drive-In kombiniert mit einem kurzen Blick auf das Feuer. Dabei darf es zu keinerlei Ansammlungen auf dem Platz kommen. Wer kommt reist mit dem Auto an und versorgt sich für das heimische Osterfest mit kühlem Schumacher-Alt.

D_Wohnungsnot_26032021

Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum und andere Initiativen „Recht-auf-Stadt“ laden am Samstag (27.3.) zum großen Protest gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung ein. Damit beteiligt sich Düsseldorf am europaweiten „Housing Action Day“. Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite!“ ist der Treffpunkt in Düsseldorf um 12:45 Uhr am Bergischen Löwen (Graf-Adolf-Platz, Ecke Kö), wo um 13 der Schilderumzug startet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG