Düsseldorf Service Termine

D_Rollnacht_31032016

Ab Rheinufer geht es auch in 2016 wieder zu neun Touren durch die Stadt

Neun Termine für 2016: Rollnacht Düsseldorf

Auch in 2016 werden sie wieder ab Rheinufer rollen: Inlineskater jeden Alters treffen sich zu den Rollnächten. Neun verschiedene Routen stehen für 2016 auf dem Programm. Start ist jeweils um 20 Uhr.

Termine:

14. April 2016, 20 Uhr, Ziel Rheinischen Post: Die Strecke ist 21 Kilometer lang und führt durch das linksrheinische Düsseldorf bis zur Rheinischen Post, die Pause ist vor der Zentrale in Heerdt in unmittelbarer Nähe des Druckzentrums.

12. Mai 2016, 20 Uhr, Ziel Gerresheim: 21 Kilometer geht es im Uhrzeigersinn um den Stadtkern, die Pause ist auf dem Parkplatz der Gerresheimer Bauhaus Filliale.

19. Mai 2016, 20 Uhr, Ziel ISS-Dome: 21 Kilometer führt Kurs durch den Düsseldorfer Norden und Osten mit einer Pause vor dem ISS Dome.

2. Juni 2016, 20 Uhr, Ziel Automeile Höherweg: Diese Rollnacht führt wieder im Uhrzeigersinn um das Stadtzentrum und geht zur Automeile Höherweg. Streckenlänge 21 Kilometer, Pause am Škoda Centrum Düsseldorf, Höherweg

23. Juni 2016, 20 Uhr, Ziel Areal Böhler: Erstmals führt die Strecke über das AREAL BÖHLER, mit Pause in den Alte Schmiedehallen.

28. Juli 2016, 20 Uhr, Ziel Esprit-Arena: Diese Rollnacht führt über 21 Kilometer zur und durch die Esprit Arena. Pause auf dem Außengelände der Esprit Arena.

4. August 2016, 20 Uhr, Ziel Mercedes-Benz-Sprinterwerk: Über 21 Kilometer führt die Strecke zum Sprinterwerk nach Derendorf, wo auch die Pause stattfindet.

18. August 2016, 20 Uhr, Ziel Mitsubishi Electric Halle: Route in Richtung Düsseldorfer Süden zur Mitsubishi Electric Halle, wo auch Pause ist.

1. September 2016, 20 Uhr, Ziel Handwerkskammer: Die Handwerkskammer ist auch das Pausenziel der 21 Kilometer langen Strecke, besonderes Highlight: Rückweg durch den Rheinufertunnels zurück zum Startplatz.

NRW InlinetourIn 19.8.2016

In Düsseldorf startet am 19. August die siebte NRW-Inlinetour. Drei Tage lang rollen 500 Inlineskater auf gesperrten Straßen. Jeden Tag werden etwa 80 Kilometer zurückgelegt, zwischendurch gibt es immer wieder Getränkepausen. Übernachtet wird entweder in Sporthallen oder im Hotel. Die Teilnahme ist auch nur am Wochenende oder an einzelnen Tagen möglich. Weitere Informationen unter www.nrw-inlinetour.de

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_FRieden_Banner_22012021

Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr haben die Organisatoren des Ostermarschs 2021 lange überlegt, ob es einen virtuellen Ostermarsch 2021 geben soll. Aber das Wahljahr und das wachsende Aufrüstungs- und Kriegsgeschehen ließen nur einen Schluss zu: Es muss wieder einen Ostermarsch auf der Straße geben. Unter dem Motto „Jetzt im Wahljahr: Atomwaffenverbot umsetzen! Abrüsten! Klima schützen!“ haben die Friedensaktivisten zahlreiche Aktionen geplant. Nach Auftaktveranstaltungen in Duisburg und Köln treffen sich die Ostermarschierer*innen am Samstag (3.4.) um 14:30 Uhr vor dem DGB-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße. Von dort zieht die Demonstration durch die Stadt zur Reuterkaserne, wo es ab 16 Uhr eine Kundgebung geben wird. Alle Düsseldorfer*innen sind zur Teilnahme eingeladen – mit Abstand und Maske.

D_Ostern_Wersten_2_30032021

Der Schützenplatz in Wersten ist normalerweise am Ostersamstag Ziel von zahlreichen Werstenern. Wenn nicht Corona-Pandemie herrscht, organisiert die Initiative „Wir in Wersten“ dort das traditionelle Osterfeuer mit Familienprogramm, Musik und Verpflegung. Nach dem Ausfall wegen Corona im vergangenen Jahr, wollten die Organisatoren in diesem Jahr nicht wieder komplett darauf verzichten. Deshalb gibt es jetzt an Ostersamstag von 11 bis 19 Uhr eine kontaktlose Corona-Variante mit Live-Stream und einem Schumacher-Drive-In kombiniert mit einem kurzen Blick auf das Feuer. Dabei darf es zu keinerlei Ansammlungen auf dem Platz kommen. Wer kommt reist mit dem Auto an und versorgt sich für das heimische Osterfest mit kühlem Schumacher-Alt.

D_Wohnungsnot_26032021

Das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum und andere Initiativen „Recht-auf-Stadt“ laden am Samstag (27.3.) zum großen Protest gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung ein. Damit beteiligt sich Düsseldorf am europaweiten „Housing Action Day“. Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite!“ ist der Treffpunkt in Düsseldorf um 12:45 Uhr am Bergischen Löwen (Graf-Adolf-Platz, Ecke Kö), wo um 13 der Schilderumzug startet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG