Düsseldorf Service Termine

D_Selbsthilfe_12102018

Am Samstag wird der Truck von 11 bis 15 Uhr auf dem Burgplatz Station machen, Foto: NRW Selbsthilfe-Tour

Tour-Stopp in Düsseldorf am Samstag: „Mutig – Bunt – Aktiv“, Frauenselbsthilfe nach Krebs

Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt in NRW“ tourt in verschiedenen NRW-Städten der großer Truck der Selbsthilfegruppen. Am Samstag (13.10.) macht er Station in Düsseldorf auf dem Burgplatz. Von 11 bis 15 Uhr gibt es Informationen, Gespräche und Musik.

Eine Krebserkrankung ist ein einschneidendes Ereignis. Viele Frauen fühlen sich mit der Diagnose allein gelassen und dem Schicksal ausgeliefert. Mit Informationen und Aufklärung Mut machen und selber aktiv zu werden, ist das Ziel der „Frauenselbsthilfe nach Krebs“. Unter dem Motto „Mutig – Bunt – Aktiv“ werben sie für das Thema Selbsthilfe.

D_Krebs_Falter_02092018

Ein gutes Beispiel für die Aktivitäten der Frauenselbsthilfe nach Krebs: Diese bunten Falter ruderten im September bei der Benefizregatta mit

Beim Tourstopp am Samstag auf dem Burgplatz (der Veranstaltungsort wurde wegen Bauarbeiten vom ursprünglich vorgesehenen Schadowplatz verlegt) gibt es von 11 bis 15 Uhr Interviews, Filme, Gespräche und viele Informationen. Dabei ist auch der Dortmunder Stefan Nussbaum, der mit dem Publikum singt und im Gespräch mit Ärzten geht es auch um das Projekt „Singen ist Leben“. Informationen zum Programm erhalten sie hier.

D_Selbsthilfe_D_12102018

Die Besucher erfahren viel über die Möglichkeiten von Selbsthilfegruppen und sich mit Aktiven Mitgliedern austauschen. Die Tour „Selbsthilfe bewegt in NRW“ ist ein Projekt von FAS – Fachausschuss Sucht, Gesundheitsselbsthilfe NRW, LAG Selbsthilfe NRW, KOSKON - Koordination für Selbsthilfe in NRW.

NRW-Selbsthilfe Tour: Station Düsseldorf, Burgplatz, Samstag, 13. Oktober von 11 bis 15 Uhr

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Walk_Freedom_1_18102018

Weltweit wird am Samstag, 20. Oktober, gegen Menschenhandel demonstriert. In Düsseldorf treffen sich die Teilnehmer um 12:30 Uhr am Schadowplatz. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen und unterstützt damit die Aktion gegen moderne Sklaverei.

D_Kürbis_wfaa_15102018

Ob geschnitzt, in der Suppe, als Käsehäppchen oder Gruseldeko für Halloween: Am Samstag, 20. Oktober von 11 bis 17 Uhr dreht sich im Südpark bei der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) alles um die orangen Herbst-Früchte.

D_Karte_Kokolores_09102018

Wer die Band Kokolores von ihren Auftritten im Karneval kennt, hat am Mittwoch (10.10.) die Gelegenheit sie auch außerhalb der närrischen Session bei einer Premiere zu erleben. Im Schlösser Quartier Boheme geben sie ihr erstes Wohnzimmerkonzert. Unterstützt werden sie dabei von zahlreichen musikalischen Gästen. Beginn ist 20 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse zu 15 Euro.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D