Düsseldorf Service Termine

Bahnhof500_300

Das Team vom Improvisationstheater „Kulturbrille“, Foto: Kulturbrille

Wenn der Düsseldorfer Hauptbahnhof zur Theaterbühne wird

Unter dem Titel „Bahnhof – Bühne – Begegnung: Kulturbrille auf und los geht‘s!“ tourt das Improvisationstheater „Kulturbrille“ durch die Einkaufsbahnhöfe in NRW. Anlass ist das Europäische Kulturerbejahr 2018 – Sharing Heritage. Am Freitag, 12. Oktober 2018, führt die Theaterformation drei Vorstellungen im Düsseldorfer Hauptbahnhof auf – der Eintritt ist frei.

Improvisationstheater im Hauptbahnhof

Die in München gegründete Theaterformation „Kulturbrille“ ist bekannt für Improvisationstheater mit Schwerpunkt in interkultureller und politischer Bildung. Passend zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 hat die Werbegemeinschaft Bahnhöfe NRW GbR die Formation eingeladen, den Düsseldorfer Hauptbahnhof mit seinem bunt gemischten Publikum in den Mittelpunkt ihrer eigens für die Einkaufsbahnhöfe entwickelten Darbietung zu stellen. Täglich treffen im Hauptbahnhof Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur aufeinander: Missverständnisse aufgrund kultureller Unterschiede oder Sprachbarrieren sind da vorprogrammiert und bieten viel Stoff für lustige Geschichten.

Das „Kulturbrille“-Ensemble tritt am 12. Oktober 2018 in der Einkaufshalle des Düsseldorfer Hauptbahnhofs auf. Jeweils um 16, 17 und 18 Uhr gibt es eine kurze, etwa 30-minütige Improvisationsperformance. Unter tatkräftiger Einbindung des Publikums entwickelt die Theatergruppe spontan vor Ort Geschichten voller Situationskomik rund um einen Helden, der seine eigenen kulturellen Erfahrungen bei einer Begegnung im Bahnhof macht. Mit jeder Menge Witz und Charme macht das Münchener Theater Ensemble auf interkulturelle Barrieren und Vorurteile aufmerksam und agiert als unsichtbarer Vermittler zwischen den Kulturen. So regt es die Zuschauer auf spielerische Art und Weise zum Nachdenken an und lädt ein, weitverbreitete Klischees zu hinterfragen.

Kulturerbe mit „Kulturbrille“

1999 vom Theaterpädagogen Yusuf Demirkol gegründet, ist die „Kulturbrille“ das erste und einzige deutsch-türkische Improvisationstheater. In Düsseldorf erhalten die vier Schauspieler Unterstützung von einem Gastmusiker, der über die Musik die Vorstellungen ankündigt und die Aufmerksamkeit der Reisenden auf sich zieht. Die Schauspieler haben größtenteils selbst Migrationshintergrund und können so Situationen aus unterschiedlichen kulturellen Perspektiven beleuchten und sich in beide Seiten hineinversetzen.

„Wir fanden das Konzept des „Kulturbrille“-Ensembles sehr passend für unseren Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr in den Einkaufsbahnhöfen NRWs. Denn schließlich spielen Sprache und die Begegnungen unterschiedlicher Kulturen eine wichtige Rolle im Bahnhofsalltag. Das Stück soll Menschen zu mehr Toleranz aufrufen und ein kreatives Miteinander schaffen. Über die Vorführungen möchten wir den Bahnhof zu einem attraktiven Begegnungsort machen“, sagt Nicole Linnemann, Werbereferentin der Werbegemeinschaft Bahnhöfe NRW GbR.

Mit der Beteiligung am Kulturerbejahr zeigt die Werbegemeinschaft, dass der Einkaufsbahnhof viel mehr ist als nur ein Durchgangsort für Pendler. Denn neben Gastronomie und diversen Shoppingmöglichkeiten bietet der Düsseldorf Hauptbahnhof auch das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches kulturelles Programm, das von Ausstellungen bis hin zu Bühnenprogrammen reicht. Im Rahmen der neu ins Leben gerufenen Reihe „Bahnhof – Bühne - Begegnung“ wird es für Kulturinteressierte in den Einkaufsbahnhöfen NRWs auch zukünftig ein hochwertiges Bühnenprogramm mit verschiedenen Künstlern geben.

Alle Termine der "Kulturbrille" im Überblick

Die Vorstellungen sind jeweils um 16:00, 17:00 und 18:00 Uhr:

08. Oktober 2018 in Münster (Westfalen) Hauptbahnhof

09. Oktober 2018 in Bochum Hauptbahnhof

10. Oktober 2018 in Essen Hauptbahnhof

11. Oktober 2018 in Duisburg Hauptbahnhof

12. Oktober 2018 in Düsseldorf Hauptbahnhof

13. Oktober 2018 in Köln Hauptbahnhof

Alle Informationen zur Tour finden Sie hier. https://www.einkaufsbahnhof.de.

Finanziert wird die Theater-Tour von den Geschäften in den Bahnhöfen, die durch die Werbegemeinschaft Bahnhöfe NRW GbR vertreten werden.

Köln: Täglich kostenfreie Live-Konzerte im November!

Der Kölner Hauptbahnhof präsentiert vom 8. Bis zum 10.November die Soundstation, ein außergewöhnliches Musikprogramm, das für jeden Geschmack den richtigen Rhythmus, Sound oder Groove bereithält.

Eine weitere tolle Veranstaltung im Hauptbahnhof Köln ist die Soundstation. Unter dem Motto ,,Die Stars von morgen“ treten in der Markthalle des Einkaufsbahnhofes verschiedene Nachwuchsbands aus Köln und Umland auf.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage

Bahnhof_Logo

Unter der Marke „Ihr Einkaufsbahnhof“ sind die großen deutschen Einkaufsbahnhöfe zusammengefasst. Sieben Werbegemeinschaften vertreten die Interessen der Geschäfte in den Hauptbahnhöfen. Die Werbegemeinschaft NRW GbR betreut die Hauptbahnhöfe Münster, Dortmund, Bochum, Essen, Duisburg, Düsseldorf und Köln. Die von der Deutschen Bahn renovierten und gestalteten Hauptbahnhöfe haben sich zu einem attraktiven Einkaufs- und Begegnungsort entwickelt. Bahnhofsbesuchern stehen vielfältige Einkaufsmöglichkeiten von Blumen über Zeitschriften und Bücher, Textilien und Lebensmitteln bis hin zu Arznei- und Drogerieartikeln sowie Bäcker, Maniküre und Restaurants zur Verfügung. Die Einkaufsbahnhöfe sind an allen Tagen im Jahr geöffnet – auch sonn- und feiertags. Als Tor zur Stadt beteiligen sich die Einkaufsbahnhöfe auch an lokalen Veranstaltungen und Ausstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.einkaufsbahnhof.de.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Walk_Freedom_1_18102018

Weltweit wird am Samstag, 20. Oktober, gegen Menschenhandel demonstriert. In Düsseldorf treffen sich die Teilnehmer um 12:30 Uhr am Schadowplatz. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen und unterstützt damit die Aktion gegen moderne Sklaverei.

D_Kürbis_wfaa_15102018

Ob geschnitzt, in der Suppe, als Käsehäppchen oder Gruseldeko für Halloween: Am Samstag, 20. Oktober von 11 bis 17 Uhr dreht sich im Südpark bei der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) alles um die orangen Herbst-Früchte.

D_Selbsthilfe_12102018

Unter dem Motto „Selbsthilfe bewegt in NRW“ tourt in verschiedenen NRW-Städten der großer Truck der Selbsthilfegruppen. Am Samstag (13.10.) macht er Station in Düsseldorf auf dem Burgplatz. Von 11 bis 15 Uhr gibt es Informationen, Gespräche und Musik.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D