Düsseldorf

D_Kinderschutzbund_30042020

Vor zwanzig Jahren wurde das Grundrecht der Kinder auf eine gewaltfreie Erziehung in das Bürgerliche Gesetzbuch der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen. Damit setzte Deutschland die UN-Kinderrechtekonvention von 1989 um. Seit 2004 ruft der Deutsche Kinderschutzbund alljährlich am 30. April den Internationalen Tag der gewaltfreien Erziehung aus. Dieser soll die Verantwortung der gesamten Gesellschaft für das gewaltfreie Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in den Fokus rücken. Durch Corona ist das Thema in diesem Jahr von besonderer Bedeutung.

D_Corona_29042020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019)infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Kaufhof_10082018_articleimage

Die Klagen einiger Kaufhäuser vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG), weil sie in ihren Läden auch die Verkaufsflächen über 800 Quadratmeter öffnen wollten, ist am Mittwoch (29.4.) von Oberverwaltungsgericht abgelehnt worden. Die Beschränkung ist rechtens und der Gerichtsbeschluss unanfechtbar.

D_Seniorenheim_07042020

Zusätzliche stationäre Pflegekapazitäten hat die Stadt Düsseldorf und die Liga Wohlfahrt für Notfälle geschaffen. Dort können Menschen aufgenommen werden, die zu Hause nicht mehr versorgt werden können weil der Pflegedienst oder die Angehörigen wegen Corona ausfallen oder die Versorgung nach einem Krankenhausaufenthalt nicht gewährleistet ist. Derzeit stehen dafür 20 Plätze im ehemaligen Katharina Labouré Haus in Pempelfort zur Verfügung.

D_OSD_28012019_articleimage

Seit Montag (27.4.) müssen die Menschen in vielen Bereichen Mund-Nase-Masken tragen. Die erste Bilanz des Düsseldorfer Ordnungs- und Service-Dienstes ist positiv, die meisten Bürger*innen halten sich an die Vorgabe und die Ordnungskräfte belassen es bei einem mündlichen Hinweis für diejenigen, die keine tragen. Das mag auch daran liegen, dass es derzeit noch keine Festlegung darüber gibt, in welcher Höhe ein Bußgeld verhangen werden könnte. Das Land hat bei der Maskenpflicht in der Coronaschutzverordnung den Kommunen die Entscheidung darüber überlassen. Die Stadt Düsseldorf ist nun in Gesprächen mit den benachbarten Städten, um eine einheitliche Bußgeldfestlegung zu vereinbaren.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Montag (27.4., 16:30 Uhr) einen weiteren Anstieg der positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Waren es am Sonntag noch 980, sind es am Montag 1.003 Betroffene. Experten schätzen die Dunkelziffer der Infizierten um ein Vielfaches höher.

D_Quarantäne_27042020

Nachdem vier Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Heerdt an der Monschauer Straße positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, wurde am Montagnachmittag das komplette Haus mit 75 Bewohnern unter Quarantäne gestellt.

D_OSD_05072017_articleimage

Die Mitarbeiter*innen des Ordnungs- und Servicedienstes der Stadt Düsseldorf hatten am Wochenende bei bestem Wetter viel zu tun. Denn die Menschen lockte das schöne Wetter und nicht jeder achtete dabei auf die Vorschriften in Zeiten von Corona. Doch im Gegensatz zu anderen Städten haben die Düsseldorfer Glück mit ihren Ordnungshütern. Denn in den meisten Fällen beließen sie es mit Ermahnungen, verteilten den Informationsflyer und nur für einige wenige Unbelehrbare wurde es teuer. 60 Einsätze wurden erfasst.

D_Rassismus_Titel_27042020

Die Beratungsstellen für Betroffene extrem rechter, rassistischer, antisemitischer und anderer menschenfeindlich motivierter (kurz: rechter) Gewalt, Opferberatung Rheinland (OBR) und BackUp, haben in ihrer Jahresstatistik dargelegt, dass im vergangenen Jahr mehr Menschen von rechter Gewalt betroffen waren. Sie veröffentlichten zum zweiten Mal ein unabhängiges Monitoring rechter Gewalt.

D_U81_Autos_20180404_articleimage

Am Montag (27.4.) gab das Oberverwaltungsgericht für Nordrhein-Westfalen, mit Sitz in Münster, bekannt, dass es den Eilantrag gegen Bau der neuen Straßenbahnlinie U81 in Düsseldorf abgelehnt hat. Damit können die Bauarbeiten für die Stadtbahnstrecke U 81 in Düsseldorf vom Freiligrathplatz bis zum Flughafen-Terminal fortgesetzt werden.

D_Falschparker_1_20082018_articleimage

Eine brennende Küche sorgte am Sonntagabend (26.4.) auf der Eickeler Straße in Düsseldorf Rath für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften. Allerdings gelangte der Löschtrupp nur verzögert zum Brandort, da Falschparker den Weg blockierten. Das Feuer konnte gelöscht werden, verletzt wurde niemand.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Sonntag (26.4., 17 Uhr) einen Anstieg der positiv auf das Coronavirus getestete Menschen. Waren es am Samstag noch 970, sind es am Sonntag 980 Betroffene. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher.

D_dus_Schnalke_26072019

Der Flughafen Düsseldorf will nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di 600 Arbeitsplätze abbauen. Das ist jede vierte Stelle. Dazu habe die Geschäftsführung der Belegschaft am Freitag (24.4.) eine Videobotschaft geschickt. Tenor: Durch die Corona-Krise nehme der Luftverkehr dauerhaft um 25 Prozent ab. Deshalb werde in gleichem Maße Personal abgebaut. Für Dienstag, 28. April, sei eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung geplant. Ein Flughafensprecher bestätigte auf Nachfrage von report-D die Größenordnungen im Rückgang der Verkehrszahlen: Der Flughafen müsse seine personellen Prozesse an die neuen Rahmenbedingungen anpassen.

D_Garten_Zinien_23042020

"Mach's bunt" heißt die Kampagne der Stadt Düsseldorf für die Begrünung von Vorgärten. Ziel ist es, der Versiegelung von Vorgärten entgegenzutreten und stattdessen klimafreundliche, artenreiche Flächen zu schaffen. Neben einem Faltblatt gibt es Fördermöglichkeiten und sogar noch die Bewerbungsmöglichkeit für den Umweltpreis 2020.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Freitag (24.4., 17 Uhr) einen weiteren Anstieg der positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Waren es am Donnerstag noch 959, sind es am Freitag 966 Betroffene. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum