Düsseldorf

D_MannunterBahn_20190601_BlaulichtSolingenimg6560

Lebensgefährlich verletzt wurde am Freitagabend (31.5.) ein 17 Jahre alter Jugendlicher. Auf der Kreuzung Graf-Adolf-Straße/Königsallee geriet er unter eine Straßenbahn und wurde einige Meter weit mitgeschleift. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Verletzten unter dem tonnenschweren Zugfahrzeug befreien und dafür Teile der Verkleidung zersägen. Der Notarzt begann noch am Unfallort mit der Wiederbelebung, so berichtet es die Düsseldorfer Feuerwehr.

D_Gans_3_31052019

Die Gänse in den Düsseldorfer Parks sind beliebt, ihre Hinterlassenschaften allerdings weniger. Die Menge der Tiere wird maßgeblich durch das Futterangebot beeinflusst und da sind die Düsseldorfer und Düsseldorferinnen gefragt. Denn immer noch füttern vermeintliche Tierfreunde die Wasservögel, sorgen damit für Krankheiten, unkontrollierte Vermehrung und Schmutz in den Anlagen. Die Kampagne "Bitte nicht füttern - Ich suche mein Futter selbst"soll informieren und aufklären.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Unter welchen Umständen es zum Tod einer 70-jährigen Frau gekommenen ist, die in der Nacht zu Freitag (31.5.) tot aus dem Wasser geborgen wurde, ist Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Die Frau war nach Angaben ihres Begleiters kurz zuvor am Fähranleger ins Wasser gestürzt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

D_eddy_31052019

In der vergangenen Woche führten gleich zwei Fällen von Anmietungen von Eddy-Elektorrollern der Stadtwerke durch Minderjährige zu polizeilichen Maßnahmen. Waren zwei 16-Jährige am 22. Mai mit dem Mietrollern nach einem Überfall geflüchtet, verunfallten gleich drei Minderjährige am Mittwochabend mit Rollern auf der Kö. Eigentlich ist die Anmietung nur an volljährige Menschen mit gültigen Führerschein möglich. Offenbar hatten die Jugendlichen eine Möglichkeit gefunden diese Legitimierung zu umgehen

D_kippah_31052019

Anlässlich des Al Quds-Marsch am Samstag (1.6.) in Berlin hat der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, appelliert, als Zeichen der Solidarität überall in Deutschland Kippa zu tragen. Doch kann eine Aktion an nur einem Tag die Menschen mit antisemitischer Einstellung erreichen?

D_Leichnam_AaperWald_20190530_Bothe

Aktualisierung: Wie die Polizei am Freitag (31.5.) bestätigte, handelte es sich um die Leiche einer Frau. Es gibt Hinweise, dass es die sterblichen Überreste einer 56-Jährige sind, die seit Anfang April vermisst wurde. Die drogenkranke Frau war zuletzt in einer Einrichtung im Düsseldorfer Süden untergebracht. Die Polizei geht nicht von einer Straftat aus. 

Polizeieinsatz im Aaper Wald: Dort hat ein Hund am Donnerstagnachmittag eine Leiche erschnüffelt. Der Leichnam war nach ersten Auskünften schon teilweise skelettiert. Ein Polizeisprecher sagte, man könne eine Gewalttat nicht ausschließen.

pol_nacht_712014

Drei Jugendliche (laut Polizei 16 und 17 Jahre alt) fahren illegal mit Strom-Rollern der Düsseldorfer Stadtwerke, sogenannten Eddys, über die Königsallee, verlieren die Kontrolle über die Zweiräder und verunglücken schwer. Ein 23jähriger Motorradfahrer rast mit Tempo 100 Slalom zwischen Autos auf der Völklinger Straße südwärts aus der Stadt und wird von der Polizei gestoppt. Drogen-Verdacht! Und: ein Unbekannter, der vor einer Polizeikontrolle flüchtet, nahe der Kreuzung Kölner Straße/Karl-Geusen-Straße einen parkenden Transporter und eine Straßenlaterne rammt und vermutlich verletzt zu Fuß flüchtet. So fasst die Düsseldorfer Polizei die Nacht zum Vatertag zusammen.

D_BrandDechenweg_Schueller_20190530

Stell Dir vor, Du kommst gegen 4.40 Uhr nach Hause – und Deine Garage brennt lichterloh! Genauso erlebte es ein Jugendlicher am Donnerstagmorgen (30.5.) am Dechenweg in Düsseldorf Wersten. Nur weil alle Beteiligten dann schnell handelten, blieben Menschen unverletzt und die Düsseldorfer Feuerwehr konnte das Einfamilienhaus neben der lichterloh brennenden Garage retten.

D_Aufsicht_Geisel2_29052019

Die Stadt Düsseldorf ist direkt und indirekt an 108 Gesellschaften und ihren Tochterunternehmen beteiligt. Zahlreiche der Aufsichtsratsmandate nimmt Oberbürgermeister Thomas Geisel persönlich wahr. Das brachte ihm in der Vergangenheit Kritik der Opposition und aus dem Ampelbündnis ein, da ihm mangelnder Einsatz bei der Ausübung seiner Mandate vorgeworfen wurde. Am Mittwoch (29.5.) stellte Geisel in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz vor, wie er sich das neue Beteiligungsmanagement der Stadt vorstellt. Dabei soll Norbert Menke eine entscheidende Rolle spielen. Unter seiner Leitung sollen die einzelnen Gesellschaften der Stadt gebündelt und zusammengefasst werden.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Im Schlafanzug und zum Teil nur dürftig bekleidet mussten die Bewohner eines Hotels an der Münsterstraße am frühen Mittwochmorgen (29.5.) auf die Straße. Die Brandmeldeanlage hatte angeschlagen und die Räumung ausgelöst. Die Feuerwehr löschte brennendes Laub in einem Lichtschacht und die Gäste könnten nach einer halben Stunde zurück in ihre Zimmer.

D_LoerickBad_Koepper_20190429_articleimage

Nachdem das Freibad Lörick bereits zum 1. Mai seine Pforten geöffnet hat, startet am Samstag (1.6.) nun auch die Badesaison im Freibad Rheinbad. Am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, müssen sich die Schwimmer aber mit den Hallenbädern Niederheid, Rheinbad, Münstertherme und Düsselstrand begnügen. Die anderen Bäder sind am 30. Mai geschlossen.

D_Jonges_Becker_Tilly_20190528

Jacques Tilly hat nur den einen Moment, nur den einen Augenblick: „Dann muss die Pointe sitzen“, sagt Jürgen Becker voller Hochachtung. Er als Kabarettist könne ja einen Gag vorbereiten. Darauf hinführen, Pausen machen. „Und dann, wenn ich meine, dass es der richtige Zeitpunkt gekommen ist, kann ich zünden.“ All diese Möglichkeiten hätten Tilly, der Macher der Düsseldorfer Mottowagen im Rosenmontagszug, und sein Team nicht. Humor-Schwergewicht Jürgen Becker hielt am Dienstagabend (28.5.) die Laudatio auf Pappmaché-Guru Jacques Tilly. Die Düsseldorfer Jonges saßen im Henkel-Saal und verliehen ihren mit 3000 Euro dotierten „Preis für Bildende Künstler 2019“ an Jacques Tilly.

D_Diversity_Titel_28052019

Einen etwas anderen Diverity-Tag als ursprünglich geplant, feierten die Akteurinnen und Akteure am Dienstag (28.5.) in Düsseldorf. Denn das Wetter machte dem Fest auf dem Schadoplatz einen Strich durch die Rechnung und so disponierte man kurzerhand um. Die Mahn- und Gedenkstätte wurde zur Aktions-Bühne, wo alle etwas zusammenrückten und gemeinsam ein Zeichen für ein offenes und vielfältiges Düsseldorf setzten.

D_Rheinbote_P_28052019

Die Medienvielfalt in Düsseldorf wird Ende Juni um ein weiteres Medium reduziert. Wie ein Sprecher der Funke Mediengruppe gegenüber report-D bestätigte, wird dann die Printausgabe des Rheinboten eingestellt.

D_Bienenschwarm_25052017_articleimage

Ein Bienenschwarm auf der Suche nach einer neuen Bleibe hatte sich am Dienstagmorgen (28.5.) in einem Baum gleich neben dem Benrather Krankenhaus niedergelassen. Mit Hilfe der Feuerwehr konnten ein Imker die Tiere aus 15 Meter Höhe sichern.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum