Düsseldorf

D_Pegida_Bus_20150225

Die versammelten Pegida-Demonstranten von Düsseldorf passten am Mittwochabend (25.2.) nach ihrem Mini-Aufmarsch in einen Rheinbahn-Bus. Einen einzigen! Und zwar mitsamt zahlreichem Polizei-Schutz.

pol_05022015h

Bei der Anfahrt zur Pegida-Demonstration am Mittwoch (25.2.) in Düsseldorf waren vier Polizeiwagen der Essener Bereitschaftspolizei in einen Kettenunfall verwickelt.

D_Pegida_triller_20150225

Am heutigen Mittwochabend (25.2.) versuchen die sogenannten „Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes“, Pegida, aus Dresden erneut mit einer Kundgebung in Düsseldorf Fuß zu fassen. Sechs angemeldete Gegendemonstrationen werden sich dem entgegenstellen.

Am 26. Januar 2015 gab es einen brutalen Überfall auf eine Spielhalle am Worringer Platz. Nach dem Täter fahndet die Polizei jetzt mit Hilfe eines Fotos aus der Überwachungskamera.

D_duegida_flashmob_20150223

Die gute Nachricht vorab: Dügida blättert, bröckelt, verliert trotz aller Anstrengungen immer mehr Rechtsextreme. 70, vielleicht 80 Teilnehmer versammelten sich am Montag (23.2.). Nochmals deutlich weniger als am Demomontag zuvor. Allein der Flashmob der Gegendemonstranten im Hauptbahnhof auf unserem Foto oben, brachte knapp 300 Menschen zusammen. Die Gesamtzahl der Gegendemonstranten wird von der Polizei mit 800 Personen angegeben.

D_Verwaltungsgericht_20150223_articleimage

Per Eilbeschluss hat die 18. Kammer des Verwaltungsgerichtes für Dügida und damit gegen den Polizeipräsidenten Düsseldorfs  entschieden.

D_duegida_20150209

In dieser Woche demonstrieren gleich zwei Mal Rechtsextremisten in der Stadt: Die sogenannte Dügida unter Anmelderin Monika Dittmer will am Montagabend durch die Stadt ziehen. Für Mittwochabend hat sich ein Ableger der Dresdner PEGIDA angesagt und will vor dem Landtag NRW starten. Es sind jeweils zahlreiche Gegendemonstrationen geplant.

D_weyhe_Baumpflanzung_20150222

Düsseldorf pflanzt: 19 neue Linden dürfen ab sofort an der Maximilian-Weyhe-Allee ihre Wurzeln schlagen. Die 30 bis 35 Zentimeter dicken Jungstämme ersetzen rund 50 Jahre alte Allee-Bäume, die im Juni des vergangenen Jahres vom Pfingstorkan Ela gnadenlos umgeweht wurden.

D_OB_Thomas_Geisel_Helm_Tunnel_20150120

Oberbürgermeister Thomas Geisel verdient 13.742,17 Euro pro Monat. Die Zahl hat er selbst auf der Webseite der Stadt veröffentlichen lassen. Dies ist Teil einer Transparenzinitiative.

D_ehrenamtskarte_20150219

Die in Düsseldorf noch neue Ehrenamtskarte ist beliebt. Das stellten Oberbürgermeister Thomas Geisel und Staatssekretär Bernd Neuendorf am Donnerstagabend fest. Zusammen begrüßten sie rund 200 Besitzer der Goldkarte im Grünen Gewölbe der Tonhalle.

lf_4_1112013

Die Düsseldorfer Feuerwehr muss immer mehr Einsätze bewältigen. Erstmals im Jahr 2014 überstieg die Gesamtzahl die Marke von 130.000 – am Jahresende standen 134.409 Einsätze im Speicher des Rechners, über den die Einsätze koordiniert werden.

D_Demo_Verwaltungsgericht_20150219

Sprecher des Bündnisses „Düsseldorf stellt sich quer“ (DSSQ) demonstrierten am Donnerstag (19.2.) mit Unterstützern vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht. Grund sind die Entscheidungen der Verwaltungsrichter, die Einschränkungen der Dügida-Demonstrationen abgelehnt haben.

raucher_18022015

Am Ende steckte er sich erst mal eine ordentliche Zigarre an: Raucher-Rentner Friedhelm Adolfs muss vorerst nicht umziehen. Er darf in seiner Wohnung in Düsselthal bleiben. In der Revision vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe war Adolfs am Mittwoch (18.2.) erfolgreich.

rtw_1152013

Fest steht laut Polizeibericht nur das: Eine 69-Jährige ist von einem Rheinbahnbus am Dienstagabend (17.2.) angefahren und schwer verletzt worden. Wer die Schuld an dem Unfall hatte, müsse noch ermittelt werden – so die Polizei.

D_HopüpeditzVerbrennung_Feuer_20150218

Dä Jong is fott: Hoppeditz ist am Aschermittwoch im Hof des Stadtmuseums feierlich verbrannt worden. Die Trauergemeinde war so groß wie selten zuvor. Und gab sich eine wirklich echte, realistisch tod-traurige Mühe mit der Betroffenheit. Das report-D Video zeigt die Details:

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum