Düsseldorf

D_FeuerwehrDUS_20150401

Ein Mercedesfahrer erlitt während der Fahrt auf der Autobahn A44 in Höhe der Flughafenbrücke vermutlich einen Herzinfarkt. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

pol_05022015e

Zu einem Unfall zwischen einer Rollerfahrerin und drei PKW kam es am Donnerstag (21.5.) auf der Harffstraße auf Höhe der Classic Remise.

D_Bombe_Done_20150521

Der Tod wiegt 250 Kilogramm. Vorsichtshalber lascht Udo Lokotsch (57) den Metallzylinder fest, damit die Bombe sich bei einer plötzlichen Bremsung im Transportfahrzeug des Kampfmittelräumdienstes nicht selbstständig macht. Lokotsch ist „Munitionsräumfacharbeiter“ von Beruf. Er assistierte Feuerwerker Jost Leisten am Donnerstagabend (21.5.) bei den längsten 30 Minuten von Düsseldorf-Gerresheim. Zwischen 20.06 Uhr und 20.32 Uhr entschärften die beiden an der Gräulinger Straße eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg.

D_Karte_Bombe_Gerresheim21052015

Die Fünf-Zentner Bombe aus dem zweiten Weltkrieg ist erfolgreich entschärft. Sämtliche Sperren in Düsseldorf-Gerresheim sind aufgehoben. Ein Baggerfahrer wird sich heute abend betrinken. Er hatte einen Zünder der US-Weltkriegsbombe mit der Baggerschaufel abgerissen. Lesen Sie die report-D-Reportage.  

D_Majo_Brother_21052015

Ein deutliches Zeichen für Toleranz und Willkommenskultur in Düsseldorf möchten die Initiatoren des No Border Projektes setzten. Eine Hauswand wollen Jugendliche gemeinsam mit den Grafittikünstlern Majo Brothers gestalten.

switch_2032013

Die Polizei warnt vor Computerbetrügern. In den vergangenen Tagen seien Düsseldorfer von angeblichen Microsoft- und IBM-Mitarbeitern angerufen worden. Sie versuchen den Menschen vorzugaukeln, es müsse eine Sicherheitslücke auf ihrem Rechner geschlossen werden. Tatsächlich wollen sie Schadsoftware installieren – so die Düsseldorfer Polizei.

D_Auto_aufbruch_20150521_cPolME

Ein Klirren auf der Hans-Sachs-Straße verriet die Täter: In der Nacht zu Donnerstag (21.5.) hat die Polizei zwei Autoeinbrecher festgenommen. Sie hatten in Düsseltal einen BMW aufgebrochen, den Airbag und Teile aus der Mittelkonsole ausgebaut.

D_Puppen_Start_20150519

Das Internet liebt solche Mythen – deshalb schafften die beiden Horrorpuppen von Wersten etwas, für das Düsseldorf normalerweise viele Millionen Euro ausgeben muss. Seit vier Tagen ist die Stadt das Gesprächsthema Nummer eins im Netz. Bundesweit sowieso, selbst einige internationale Medien machten begeistert mit. Seit Dienstagabend (19.5.) ist die Luft jedoch raus aus dem Grusel: Die weinenden Kinderpuppen von der Kölner Landstraße sollten eigentlich auf den Sperrmüll.

D_Polizei_Flughafen_19052015

Einige Reisende in der Abflugsebene des Düsseldorfer Flughafens staunen über die vielen Polizisten am Dienstag (19.5) und fragen nach, ob denn etwas passiert sein. Polizeisprecher Andre Hartwich beruhigt die Fluggäste. Die Polizei hat den Gepäck- und Taschendieben den Kampf angesagt und zeigt verstärkt Präsenz. Im Jahr 2014 stahlen Taschendiebe am Düsseldorf Flughafen Koffer, Taschen, Handys und Portemonnaies im Wert von 4,5 Millionen Euro.

D_MotorradPolizei_20150519

Der Verdacht auf ein Tötungsdelikt im Zusammenhang mit dem Laubenbrand von Düsselthal hat sich nach Auskunft der Polizei bisher nicht bestätigt. Nach dem augenblicklichen Stand der Ermittlungen ist die 51-jährige Laubenbesitzerin durch herabfallende Teile der Stahldecke zu Tode gekommen. Eine für den Nachmittag angesetzte Pressekonferenz wurde abgesagt.

D_KGRegenbogen_Vorstand_19052015

„Düsseldorf scharf wie Mostert, verzaubert wie Magie“, so ergänzt die schwul-lesbische Karnevalsgesellschaft KG Regenbogen das Düsseldorfer Karnevalsmotto für das Jahr 2016.

D_Auffahrt_Knittkuhl_18052015

Der Stau auf der Bergischen Landstraße (B7) morgens nach Düsseldorf hinein und abends das gleiche in umgekehrter Richtung ist normal. Viele Bürger im Düsseldorfer Osten kennen das Problem. Dabei ist das Gebiet der Bergischen Kaserne ab 2020 als Siedlungsgebiet geplant und damit werden die Verkehrsprobleme noch wachsen. Die FDP schlägt nun vor, Knittkuhl einen eigenen Anschluss zur A44 zu bauen.

D_Laube_20150518

Die am Montagfrüh leblos unter den Trümmern ihrer völlig ausgebrannten Gartenlaube gefundene Frau ist offenbar getötet worden. Die Düsseldorfer Polizei hat eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Markus Dreisewerd gebildet. Sie muss die etwa 50-Jährige nun zweifelsfrei identifizieren lassen und klären, ob der Brand samt zugehöriger Verpuffung absichtlich herbeigeführt wurden, um Spuren zu verwischen. Die Nachbarn in der der Kleingartensiedlung an der Eduard-Schloemann-Straße sind entsetzt.    

D_Schuetzen_Hassels_17052015

Zahlreiche Ehrengäste befreundeter Schützenvereine und der Bezirksvertretung 9 haben sich am Sonntag (17.5.) in Hassels am Denkmal eingefunden, um mit den amtierenden Majestäten die Parade zu erleben.

Die Bildergalerie zum Festzug finden sie hier.

D_Schuetzen_Oberkassel_1_20150517,jpg

Mehr als 150 Kinder – und ihre Eltern – auf dem Platz: Die Jungen und Mädchen haben Bilder gemalt vom Oberkasseler Schützenfest, von der „kleinen Rheinwiese“. Sie verbrachten einen tollen Nachmittag, mit Pizza und verbilligten Fahrten auf den Karussells. Die St. Sebastianus-Schützen in Oberkassel scheinen – zusammen mit den Schaustellern – eine cleveren Weg gefunden zu haben, den Nachwuchs für das Schützenfest zu begeistern. Die Zusammenarbeit mit der Friedrich-von-Bodelschwingh-Grundschule machte es möglich.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum