Düsseldorf

D_OriginaleSitzung_20150125

Eine Originale Sitzung muss natürlich mit dem originalen Prinzenpaar beginnen. Das geht gar nicht anders. Und so machten Christian II. und Venetia Claudia den Eisbrecher im Rheingoldsaal. Bis nach Mitternacht feierte die KG Düsseldorfer Originale mit ihren Gästen.

drei_d_paar_25012015

Köln | Rheinpartie der Düsseldorfer Weissfräcke: Das Kölner Dreigestirn war erst einmal auf dem falschen Schiff. Denn kurz vor dem rheinisch-karnevalistischen Spitzentreffen legte einen Anleger südlich ein Techno-Partyschiff ab. Die rheinische Tollitäten-Verbrüderung gelang dann aber doch noch, natürlich mit der ein oder anderen Spitzfindigkeit in beide Richtungen.

D_Schnee_20150124

Mehr als 100 Unfälle auf schnee- und eisglatter Fahrbahn, querstehende Lastwagen, lange Staus in und um Düsseldorf und ein zeitweise gesperrter Flughafen: Die Kehrseiten von sieben Zentimeter Neuschnee am Samstagmorgen.

D_Kammerdiener_Buergerwehr_20150123

Eine ganze Session über sind die Kammerkätzchen der Hingucker. An diesem Freitagabend aber nicht! In der Schulaula am Poth bekamen die Kölner Kammerdiener einen Sonderapplaus für ihre Tanzeinlage. Die Gerresheimer Bürgerwehr bat zur Damensitzung.

D_Papagena_Quatschköpp_20150123

Bunte Federn und ein geheimnisvoller Blick: Papagena feierte am Freitag (23.1.) bei den Reisholzer Quatschköpp. Der Elferrat schunkelte als wild kostümierter Backgroundchor, doch zu sagen hatten die Herren nichts. Denn es war Damensitzung.

D_DUEGIDA_DUS_stellt_sich_Quer_20150112

Die Vorbereitungen für den dritten Demonstrationsmontag hintereinander sind abgeschlossen. „Düsseldorf stellt sich quer“ hat zwei Veranstaltungen angemeldet: Vor dem DGB-Haus auf der Friedrich-Ebert-Straße und auf Stresemannstraße/Stresemannplatz. Die islamfeindliche sogenannte „Dügida“ will wie am vergangenen Montag von der Bismarckstraße bis zur Oststraße und zurück marschieren. Die Polizei geht derzeit bei den Rechtsextremen von rund 100 Teilnehmern aus, bei den Gegendemonstrationen von mehr als 1500 Personen.

D_Geisel_Jarzombek_20150123

Heftiger Streit zwischen Oberbürgermeister Thomas Geisel und der Düsseldorfer CDU-Chef Thomas Jarzombek: Geisel wirft der CDU vor, sie betreibe Polemik auf dem Rücken von Flüchtlingen. Jarzombek antwortete in einem offenen Brief, in dem er Geisel intransparentes und planloses Handeln vorwirft.

handschellen_18-02-2014

Endstation Flughafen: Ein 30 Jahre alter Brite wurde dort festgenommen, wie die Bundespolizei mitteilt. Er steht unter dem Verdacht, im Dezember bei einer Schlägerei einen britischen Polizisten getötet zu haben und wurde per europäischen Haftbefehl gesucht.

D_schlossturm_riesenrad_20150107

Die Baumspender haben die Zwei-Millionen-Euro-Marke überwunden. Bis zum 22. Januar sind nach Angaben der Stadt Spenden in Höhe von 2.007.731,10 Euro für das Projekt "Neue Bäume für Düsseldorf" eingegangen. Darin enthalten sind die 579.779,68 Euro, mit denen das Land NRW die bis zum 10. November 2014 eingegangenen Privatspenden von Bürgern verdoppelt hat.

Polizei_NRW_3032012d

Vier Stunden lang hat sie am Freitag (23.1.) um die Mittagszeit herum gedauert, die mündliche Verhandlung vor der 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Frankfurt. Dort will, wie report-D berichtete, der Ökonom Axel Köhler-Schnura (65) aus Düsseldorf-Eller mit seiner Klage gegen das Land Hessen die Rechtswidrigkeit eines Polizei-Einsatzes feststellen lassen.
Zu dem war es am 1. Juni 2013 in Frankfurt/Main anläßlich einer „Blockupy“-Demonstration gekommen. Die Einzelrichterin schaute sich zusammen mit den Prozeßgegnern einige Videoaufnahmen an, die teils von der Polizei, teils vom Hessischen Rundfunk stammen. Die Richterin behält indessen ihr abschließendes Urteil zunächst für sich. Sie hat es nicht mündlich verkündet, sondern will es – die Verwaltungsgerichtsord-nung lässt das zu – in den nächsten zwei Wochen den Parteien schriftlich zustellen lassen.

D_Manneken_Pis_20150122

Der Düsseldorfer Amtsrichter hat für Erleichterung gesorgt: Stehend zu pinkeln gehöre zum „vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung“. Das mag man ekelhaft finden oder verwerflich. Justiziabel ist eine aufrechte Haltung am zweitstillsten aller Orte nicht (Az. 42 c 10583/14). Vor dem Amtsgericht ging es um 1900 Euro.

D_Nummernschilder_20150122

Computerausfall im Straßenverkehrsamt: Deshalb musste die Behörde am Donnerstag bereits um 15 Uhr schließen. Normal ist dort donnerstags bis 18 Uhr geöffnet.

D_polizei_Tresor_20150121

Vier Mann mussten ihn tragen: den Tresor, den sie in der Nacht zu Mittwoch aus einer Apotheke in Garath stahlen. Sie verstauten den Panzerschrank auf dem Rücksitz ihres Autos. Weit kamen sie nicht. Denn Zivilfahnder hatten die Schlepperei beobachtet und stoppten das Fahrzeug.

D_Baeume_Deich_20150121

In Düsseldorf stehen rund 5.000 Bäume im Bereich der Deiche und Hochwasserschutzanlagen. Der Pfingstorkan „Ela“ hat auch unter ihnen gewütet: Mehr als 20 Bäume sind umgestürzt, davon alleine 18 in Volmerswerth. Bei zahlreichen weiteren Bäumen brachen Äste oder Kronen.

D_DUEGIDA_DUS_stellt_sich_Quer_20150112

Die Initiative „Düsseldorf stellt sich quer“ hat der Polizei vorgeworfen, falsche Zahlen zu den Gegendemonstrationen am vergangenen Montag (19.1.) veröffentlicht zu haben. Die Polizei hatte von rund 1000 Menschen gesprochen, die gegen die rechtsextreme sogenannte Dügida protestierten. Tatsächlich seien rund 2500 Menschen gegen die Rechtsextremen auf die Straße gegangen, 1500 davon allein bei „Düsseldorf stellt sich quer“.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum