Düsseldorf

D_Dreck_Saecke_15032018

Im vergangenen Jahr schlugen sich rund 8000 Düsseldorfer seitwärts in die Büsche. Der Dreck-Weg-Tag ist eine gute Gelegenheit, etwas für die Heimatstadt zu tun. Deshalb soll es zur 24. Ausgabe in diesem Jahr von allem etwas mehr werden: mehr Müll-Sammler, mehr dingfest gemachter Dreck als jene 20 Tonnen, die 2018 zusammenkamen – und idealerweise auch mehr dauerhaftes Bewusstsein für eine saubere Stadt. Das jedenfalls wünscht sich der Sisyphos vom Rhein, Pro-Düsseldorf Chef Ingo Lentz, der vor einem Vierteljahrhundert den Aktionstag für die besenreinen Straßen und Plätze angeschoben hat. Dieses Jahr ist Samstag, der 6. April, zu notieren. Stadtweit sind die Müllsammler zwischen 10 und 13 Uhr unterwegs.

D_Zapfenstreich_pp_05032019

Der Zapfenstreich am Veilchendienstag (5.3.) vor dem Düsseldorfer Rathaus gehörte zu den emotionalsten Momenten in der Amtszeit der Karnevals-Tollitäten und stellt zugleich den Abschluss dar. Mit Prinz Martin I. und Venetia Sabine wurde ein Prinzenpaar verabschiedet, das die Herzen der Düsseldorfer im Sturm erobert hat. Das Motto Düsseldorf gemeinsam jeck wurde von ihnen gelebt und ihre Begeisterung riss eine ganze Stadt mit, da waren sich alle einig.

D_Grosse_Kniebeuget_201903003

Von wegen – dies ist eine Sitzung. Schon bei den Räubern standen alle im ausverkauften Rheinlandsaal des Hilton Hotels in Düsseldorf. Bei Brings haben sie mitgetanzt. Und nun – zu Druckluft, der Bonner Brass und Action-Band, da geht’s in die Knie. Bei einer der ältesten Düsseldorfer Karnevalsgesellschaften - bei der Großen von 1890 – war ordentlich Bewegung drin am Karnevalssonntag.

D_veedel_Kipp_05032019

Dass die Düsseldorfer gemeinsam jeck sind, zeigte sich nicht nur beim großen Rosenmontagszugs. In vielen Stadtteilen gab es fröhliche Veedelszüge, bei denen die Teilnehmer ebenso viel Spaß hatten, wie die Besucher am Straßenrand. Und natürlich hieß es überall: Kamelle und 3 x Helau.

Das Team von report-D hat viele Züge besucht. Hier einige Eindrücke und die Verlinkung zu den Bildergalerien, in denen die gute Stimmung in den Veedeln deutlich zu sehen ist.

D_Romo_PP_05032019

AAAlles. Richtig. Gemacht. Dass Züge später kommen, ist bei der Deutschen Bahn ein Ärgernis. Am Düsseldorfer Rosenmontag (4.3.) machten 90 Minuten den entscheidenden Unterschied aus – zwischen Regen nebst Sturm – und Sonnenschein und Karnevalsspaß pur. Mehr als 600.000 Menschen erlebten einen tollen und politischen Rosenmontag; wie es sonst keinen zweiten gibt, in Deutschland.

Report-D war unterwegs und hat an verschiedenen Stellen fotografiert.

Die Bildergalerie vom Rathausplatz finden sie hier.

Die Eindrücke von verschiedenen Stellen hier.

D_Romo_PP_05032019

AAAlles. Richtig. Gemacht. Dass Züge später kommen, ist bei der Deutschen Bahn ein Ärgernis. Am Düsseldorfer Rosenmontag (4.3.) machten 90 Minuten den entscheidenden Unterschied aus – zwischen Regen nebst Sturm – und Sonnenschein und Karnevalsspaß pur. Mehr als 600.000 Menschen erlebten einen tollen und politischen Rosenmontag; wie es sonst keinen zweiten gibt, in Deutschland.

Report-D war unterwegs und hat an verschiedenen Stellen fotografiert.

Die Bildergalerie vom Rathausplatz finden sie hier.

Die Eindrücke von verschiedenen Stellen hier.

*** aktualisiert: Der Mann wurde am Dienstagmorgen wohlbehalten in Lörick angetroffen. ***

Die Düsseldorfer Polizei sucht Uwe Alexander Semler. In einer Pressemitteilung vom 4.3. bezeichnet ihn die Polizei als „geistig verwirrt und desorientiert. Seit Freitagnachmittag, 1. März, sei Semler verschwunden.

D_Radschlaeger_orden_20190304

Die Düsseldorfer Radschläger wurden als Karnevalsverein 1880 gegründet. Aber so ein Jahr wie das vergangene gab es in all der Zeit nicht. Das Vereinslokal – abgebrannt. Die Düsseldorfer Zeitungen – aus Sicht von Präsident Günter Korth abwesend – und als er die Lokaljournalisten darauf hinweist, bekommt er als Antwort, die Gesellschaft interessiere doch niemanden, in Düsseldorf. Das hat ihn getroffen. An diesem Karnevalssamstag bei der Galasitzung ist das nur noch am Rande ein Thema. Zur Stimmungslage von Publikum und Verein hat Johannes Mario Simmel vor Jahrzehnten einen Roman geschrieben: „Hurra, wir leben noch!“

D_BoeseBubenBal_Dusche_20190304l

Der „Böse-Buben-Ball“ des Prinzenclubs ist Legende. Manchmal arbeiteten die Gruppen monatelang an ihren Kostümen – von der ersten Idee bis zur handgemachten Ausarbeitung. Und dann kamen sie als Piraten oder Wikinger-Horde –die Kostüme ausgestattet mit vielen, vielen Details. Und am Ende gab es Preise für die tollste Gruppe. Gemessen an dieser Erwartungshaltung ist dieser Herr ein Solitär. Aber das Kostüm – er kam als Dusche – ist eines Böse-Buben-Balls würdig. Nur…

D_JeckePaenz_Boa_20190304

Die Jecke Pänz zelebrieren „Düssel Pur“, eine starke Brauhaus-Party im Goldenen Ring am Schlossturm –im Epi-Zentrum der Alde Stadt. Volker Hirth hatte in diesem Jahr noch mal eins draufgelegt, mit einem tollen Programm. Die Gäste standen auf den Stühlen und Tischen, um mitzufeiern.

D_Tilly_AufarbeitungKathKirche_20190304

Zwölf Wagen waren versprochen - elf sind es offenbar geworden – einer davon soll bis zum Beginn des Düsseldorfer Rosenmontagszuges verhüllt bleiben. An der Wagenbauhalle gibt es die erste Chance, einen Blik auf die Tilly-Wagen zu werfen. Report-D begleitete die Ausfahrt der weltweit diskutierten Mottowagen. Und zeigt sie hier im Überblick. 

D_Sturm_20190304_Schueller

15.20 Uhr Zwischen Montag, 7 Uhr und 14 Uhr, hatte die Düsseldorfer Feuerwehr nach eigenen Angaben 86 Sturmeinsätze. Gleich die erste Böe habe vier Brandmeldeanlagen ausgelöst. Schwerpunkte waren ab der Höhe Düsseldorf Oberkassel bis in den Düsseldorfer Süden. Bislang wurde nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr niemand verletzt.   

12.20 Uhr In Düsseldorf Urdenbach am Stümpeweg hat ein umstürzender Baum das Gehege einer Schafherde getroffen. Zehn Tiere flüchteten und mussten von Feuerwehrleuten und Polizisten wieder eingefangen werden.  

12.16 Uhr In Düsseldorf Eller, Am Mühlenkamp, kippte ein 18 Meter hoher Baum gefährlich in Richtung eines Mehrfamilienhauses. Die oberste Etage musste geräumt werden. Von zwei Drehleitern aus wurden die Äste beschnitten - bis keine Gefahr mehr von dem Baum ausging. 

12.00  Uhr Glück im Unglück hatten die Bewohner dieses Hauses am Wittenberger Weg in Düsseldorf Garath - ein großer Baum stürzte um und streifte das Hausdach. Verletzt wurde niemand.

11.30 Uhr Der WDR Hörfunk meldet: Umstürzender Baum trifft Oberleitung der Rheinbahn. Betroffen ist die Straßenbahnlinie 709 von Neuss nach Düsseldorf. Derzeit mehr als 20 Sturmeinsätze der Feuerwehr.

(Ticker - wird aktualisiert)

D_Rosenmontag_03032019

Entwarnung für die Karnevalisten in Düsseldorf: Der Rosenmontagszug zieht. Ein drohendes Sturmtief bereitete dem Koordinierungskreis Kopfzerbrechen. Jetzt steht die Aussage: „Wir ziehen“. Allerdings startet der Zug 90 Minuten später und Pferde werden nicht teilnehmen.

pol_05022015e

Ein Richter erließ am Sonntagnachmittag (3.3.) Haftbefehl gegen einen 15-jährigen Jugendlichen, der am frühen Samstagmorgen einen 18-Jährigen mit einer abgebrochenen Glasflasche attackiert und ihn schwer verletzt hatte.

D_Paulsmuehle_Start_20190302

In Düsseldorf wackeln die Stadtteile. Am Nelkensamstag begannen die Veedel zu schunkeln, zu singen, zu tanzen und zu lachen. Report-D begleitet auch in der 2019er Session die Narren von Lohausen bis Benrath, von Niederkassel bis Gerresheim.
Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerien.
Vom Veedelszoch durch die Paulsmühle – springen sie hier zur großen report-D-Bildergalerie.  
Und dem Karnevalszug durch Itterklicken Sie hier.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum