Düsseldorf

D_Fisch_24072019

Da schwimmt ein toter Fisch im Weiher vor Schloss Benrath und bläht sich bereits bedenklich auf. Oder eine tote Katze liegt am Straßenrand. Was tun, wenn man Tierkadaver sieht?

D_LoerickBad_Koepper_20190429_articleimage_articleimage

Die Bädergesellschaft Düsseldorf reagiert auf die heißen Temperaturen und verlängert die Öffnungszeiten von Mittwoch (24.7.) bis Freitag (26.7.). Das Freibad Rheinbad und das Strandbad Lörick sind dann bis 21 Uhr geöffnet.

D_Feuer_24072019

Die Stadt Düsseldorf warnt, da durch die anhaltende Trockenheit die Gefahr von Flächen- und Waldbränden deutlich gestiegen ist. Auf Grasflächen, in Grünanlagen und Wäldern appellieren Feuerwehr sowie Garten-, Friedhofs- und Forstamt, auf das Grillen mit offener Flamme zu verzichten. Aber auch ein achtlos weggeworfene Zigarettenkippe kann bereits einen Brand auslösen.

D_Polizei_Krad_Nacht_20180728

Aus einer Tiefgarage in Stockum entwendeten Diebe in der Nacht zu Mittwoch (24.7.) zwei Porsche-Oldtimer. Auf ihrer Flucht, die sie in einem einem BMW Z4 und einem dunklen Audi A4 Kombi antraten, ließen sie einen der Oldtimer an der Ecke Kennedydamm/Kaiserswerther Straße zurück. Die Ermittlungskommission „EK Oldie“ bittet um Hinweise.

D_Facettenreich_3_23072019

Auf der Reiterallee im Hofgarten erwartet die Spaziergänger noch bis Sonntag (28.7.) die Wanderausstellung „Facettenreich – Andere Geschichten“. In speziellen Guckkästen zeigt die Künstlerin Sonja Koch den Alltag von Menschen mit Migrationshintergrund und möchte damit einen Perspektivwechsel erreichen. Die Comics in den Kästen handeln von behördlicher Willkür, Diskriminierung und Alltagsrassismus.

D_Feuerwehr_Symbol

Aufmerksame Passanten hatten der Feuerwehr am Dienstagmittag (23.7.) einen Balkonbrand in der fünften Etage eines Hauses an der Friedrich-Lau-Straße in Düsseldorf Golzheim gemeldet. Obwohl der Einsatz durch Falschparker behindert wurde, konnten die Einsatzkräfte einen Hund aus der betroffenen Wohnung retten und den Brand löschen. Ein Nachbar erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf 10.000 Euro. Die Wohnung kann weiter bewohnt werden.

D_Rad_Polizei_23072019

Radfahrern wird in Düsseldorf immer beliebter, was aber auch zu mehr Konflikten zwischen den Verkehrsteilnehmern führt. So stieg die Zahl der Unfälle mit Radfahrern im vergangenen Jahr auf 930 deutlich an. Die Polizei möchte mit einer Präventionswoche für mehr Sicherheit beim Radfahren sorgen. Neben der technischen Ausstattung gehört dazu die Erinnerung an den Paragraph 1 der Straßenverkehrsordnung: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht“ und „Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder, mehr als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird“.

D_Kleingarten_Plan_23072019

Namen für die Wege und eine Nummer für jede Parzelle sollen den Rettungskräften die Einsätze in den Kleingartenanlagen in Düsseldorf erleichtern. 6.600 Parzellen gibt es in den 70 städtischen Kleingartenanlagen. In Gerresheim wurde nun in der Anlage „Am Balderberg“ das Projekt gestartet. Gartenamt und Feuerwehr erarbeiten ein Rettungswege-Leitsystem für die Kleingartenanlagen der Stadt, um Einsatzkräften im Notfall schnelle Orientierung zu ermöglichen.

D_Ampel_22072019

Mutmaßlich hat ein Gewitter am Samstag (20.7.) durch Blitzeinschlag gleich zwei Ampelanlagen im Stadtgebiet außer Betrieb gesetzt. So ist die Ampel an der Kreuzung Bernburger-/Konrad-/Dietrichstraße voraussichtlich noch bis Mittwoch defekt. Über die Dauer der Reparatur der Anlage Ecke Knittkuhler Straße/Am Mergelsberg gibt es noch keine Aussage. Verkehsteilnehmer werden gebeten beide Kreuzungen mit Vorsicht zu befahren.

D_Martinstaler_Münze_24112016

In den vergangenen 17 Jahren wurden bereits 181 Düsseldorfer, Düsseldorferinnen oder Institutionen mit dem „Martinstaler“ ausgezeichnet. Damit ehrte die Stadt ihr hohes ehrenamtliches Engagement. Für die diesjährige Preisverleihung bittet die Stadt um Vorschläge.

D_IGDS_neu_21072019

Wenn die Sebastianer von 1316 mit ihrem Schützenfest im Festzelt auf der Rheinkirmes durch sind, übernimmt mittlerweile traditionell die Interessengemeinschaft der Düsseldorfer Schützen (IGDS) den Platz. Denn am letzten Sonntag der größten Kirmes am Rhein gilt es den Stadtschützenkönig und Stadtjungschützenkönig zu ermitteln. Dazu trafen sich die Majestäten aller Düsseldorfer Schützenvereine und zielten erst auf die Holzvögel und schließlich auf die Königsplatten. Bei den Jungschützen schoss Brian Paul vom St. Rochus- St. Sebastianus Schützenverein Flingern erfolgreich auf die Jungkönigsplatte. Den neuen Stadtschützenkönig stellen die Schützen aus Flehe. Andreas Palm, Regimentskönig der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf Flehe bewies eine ruhige Hand und ein gutes Auge.

D_Kirmes_Bilanz_21072019

Die Rekordbesucherzahl hat die größte Kirmes am Rhein knapp verpasst, da durch ein Unwetter am in der Regel besucherstärksten Samstag (20.7.) für über drei Stunden keine Gäste auf den Platz durften. Doch die übrigen Tage ließen Schützen, Schausteller, Polizei und Rettungskräfte strahlen: 3,9 Millionen Besucher genossen den Rummel. Einen Rekord stellte der durchweg friedliche Verlauf dar – Polizei und Rettungskräfte berichteten von nur wenigen Vorfällen.

D_Polizei_Duisburg1_21072019

Beamte der Duisburger Polizei ordneten in der Nacht zu Freitag (19.7.) eine Blutprobe an, nachdem sie am Wedauer Markt eine offenbar betrunkene Frau in ihrem Mercedes angetroffen hatten. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, da die Autofahrerin trotz platten Reifen auf der Felge weiterfuhr. Da die Frau nach den Ermittlungen ihre Fahrt bereits in Ratingen begonnen hatte, sucht die Polizei nun nach möglichen Unfallgeschädigten und versucht die Fahrroute zu rekonstruieren.

D_UnfallBruesselerStrasse_20190721

Der 37 Jahre alte Fahrer dieses Motorrollers mit Krefelder Kennzeichen starb am Sonntagmorgen (21.7.) auf der Brüsseler Straße noch an der Unfallstelle. Er war laut Polizeibericht einige hundert Meter hinter dem Rheinufertunnel gestürzt. Seine 34 Jahre alte Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

D_Kirmes_Unwette_Wasserbahnr_20190720

Schützen und Schausteller hatten keine Wahl: Mit der Gewitterfront, die von Belgien her auf Düsseldorf zusteuerte, war nicht zu spaßen. Windböen und Regenmengen überschritten die Grenzwerte, die im Sicherheitskonzept der größten Kirmes am Rhein festgelegt sind. Und dann muss der Rummel geräumt werden. Punkt 15.28 Uhr schickte der Pressesprecher der Sebastianer die erste Mail. Erst um 19 Uhr öffneten Fahrgeschäfte, Festzelte und Buden wieder. Die Gewitterpause dauerte dreieinhalb Stunden lang.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum