Düsseldorf

D_Katze_dkl_11122018

Seit Dezember 2016 sind die Halter von Katzen, die nicht nur in der Wohnung gehalten werden, verpflichtet, sie zu registrieren, zu kennzeichnen und zu kastrieren. Damit soll die Population der Katzen eingeschränkt werden und die Katzen vor Krankheiten und Verletzungen geschützt werden. Bisher sind nur wenige Halter dieser Pflicht nachgekommen. Das Amt für Verbraucherschutz hat ein Faltblatt über die Kastrationspflicht, den Sinn und den Zweck der Maßnahme, herausgegeben.

D_Polizei_Greifer_11122018

*** Aktualisierung *** Nachdem am Dienstag (11.12.) ein Mitarbeiter der Baufirma eines des Zubehörteile auf einem Gelände im Bereich der Mühlenbroichstraße in Rath geortet hatte, wurden bei der Durchsuchung durch das PRIOS Einsatzteam der Polizei alle vier gestohlenen Teile aufgefunden. Sie waren unter einer Plane versteckt. Auf dem Gelände befand sich außerdem ein für den Transport geeigneter LKW mit Greifkran. Die auf dem Gelände wohnenden Mitglieder einer Familie machten widersprüchliche Angaben zur Nutzung der dortigen Fahrzeuge. Die Ermittlungen dauern an.

D_Max_Tasche_10122018

Das schönste Wetter hatten die zahlreichen Helfer nicht, die am Samstag (8.12.) auf dem Maxplatz zur dritten Auflagen einer besonderen Weihnachtsfeier eingeladen hatten: #WeihnachtenZuhause in Düsseldorf, ein Fest für Menschen, deren Lebensmittelpunkt die Straße ist, weil sie kein zu Hause haben. Doch Gäste und Gastgeber störte das Wetter nicht, bei herzlicher Stimmung wurde gemeinsam gefeiert.

D_Chenukka2018_Leuchter_20181209

Festlich-fröhliche Zeremonie auf der Düsseldorfer Grabbeplatz: Rund 300 Menschen ließen sich von Regen und Wind nicht abhalten, Chanukka zu feiern, das jüdische Lichterfest. Ehrengäste der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und von Chabad Lubavitch Düsseldorf waren der US-amerikanische Vizekonsul Benjamin Chapman und Oberbürgermeister Thomas Geisel.

D_ICEStuttgart_Geisel_Werner_Luebbering_DBNRW_Start_20181209

Streng genommen ist die rote Bahnmütze mit 58 eine Nummer zu groß für Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (Hutgröße 57). Aber die Dienst-Kopfbedeckung fällt ein wenig kleiner aus. Also passt sie wie angegossen; gerade so, als wären Geisel und Gleise eins. Am Sonntag (9.12.) gaben der Oberbürgermeister und der DB-Konzernbevollmächtigte für NRW, Werner Lübberink, das Startsignal für den ICE 1013. Denn zum Fahrplanwechsel bekommt Düsseldorf bei steigenden Fahrpreisen (Kasten siehe unten) drei zusätzliche Zugverbindungen nach Frankfurt und Stuttgart. Deren Fahrtzeit von Düsseldorf Hauptbahnhof zum Stuttgarter Hauptbahnhof beträgt zwei Stunden 32 Minuten. Für das Auto ermittelt Google Maps vier Stunden und neun Minuten als Fahrtzeit für rund 400 Straßenkilometer.

D_Rheinhold_Riesenrad_09122018

Mit ihrer neuen Produktserie „Rheinhold & Rheinhilde“ begeistert die Werkstatt für angepasste Abrteit (WfaA) nicht nur die Kinder. Die beiden Düsseldorf-Figuren haben auch viele große Fans. Rheinhold ist der Rheinturm und ein Wahrzeichen der Stadt. Wer Rheinhilde ist und was die beiden gemeinsam unternehmen wird in den illustrierten Kinderbüchern erzählt, die es im Shop der WfaA gibt. Doch zur Weihnachtszeit haben die beiden einen neuen Freund gefunden: Radi, das Riesenrad. Wer mehr über das lustige Trio erfahren will, kann am Montag (10.12.) und Donnerstag (13.12.) von 16 bis 16:30 Uhr zum Riesenrad kommen. Dort gibt es jeweils drei Lesefahrten, die für Kinder kostenlos sind.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Es knallte und klirrte: Platzende Glasscheiben machten Anwohner am Samstagmorgen an der Katzstraße in Düsseldorf Lierenfeld auf einen Brand aufmerksam. Von einem Geräteschuppen breiteten sich die Flammen bis ins zweite Obergeschoss aus. Eine Person wurde von der Feuerwehr gerettet.

D_DemoPolG_glitter_20181208

Mehr als 3000, nach Angaben der Organisatoren 5000 Menschen protestierten am Samstag in Düsseldorf gegen das neue Polizeigesetz in Nordrhein-Westfalen. Dabei ging eine große Vielfalt an Teilnehmern auf die Straße: Sie reichte von Umweltaktivisten, Gewerkschaftern, Antifaschisten, Politikern, Kurden, Datenschützern, Feministinnen, Juristen bis hin zu Fußballfans. In der Innenstadt kam es zu Absperrungen und Staus.

D_Feuerwehr_Symbol

Ein Brand im Kellerbereich eines Hauses an der Kaiserswerther Straße zog einen Großeinsatz der Feuerwehr nach sich. Massive Rauchentwicklung gefährdete die Menschen in dem Wohnhaus mit Restaurant im Erdgeschoss. Die Straße musste während des Einsatzes auch für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden. Das Feuer konnte gelöscht werden, es gab keine Verletzten.

D_Fahrradabstell1_07122018

An den seit Sommer installierten Fahrradabstellanlagen entzünden sich derzeit die Gemüter, denn der öffentliche Raum in Düsseldorf ist begrenzt und viele Interessen gilt es zu berücksichtigen. Als Maßnahme gegen den Verkehrskollaps und zur Steigerung der Attraktivität des Fahrradverkehrs wurden seit Sommer unter anderem neue Fahrradabstellanlagen für 1000 Fahrräder aufgebaut. Dafür fielen über 50 PKW-Parkplätze weg und offenbar hagelte es Beschwerden beim Oberbürgermeister. Nun wird die Weiterführung der Maßnahme überprüft – nicht gestoppt, wie das OB-Büro am Freitag (7.12.) betonte.

D_PolG_Fäfig_06122018

Das Bündnis „Polizeigesetz NRW stoppen!“ ruft für Samstag (8.12.) ab 13 Uhr zu einer landesweiten Demonstration in Düsseldorf auf. Die im Landtag diskutierten Änderung im Gesetzesentwurf gehen den Kritikern nicht weit genug. In dem Bündnis habe sich Eishockey- und Fußballfans, Klima- und Datenschützer, Juristen, Parteien, Gewerkschaften und weitere Organisation und Personen zusammengeschlossen, um auf der Demo ihre Befürchtungen vor der Verschärfung sichtbar zu machen.

D_Hornviper_07122018

In den Zeh wurde der 49-jährige Besitzer von seiner Schlange am Donnerstag (6.12.) gebissen. Da es sich bei der Schlange um eine afrikanische Hornviper ( Vipera Carastes) handelte, war dem Mann die lebensgefährlich Situation bewusst und er wählte den Notruf. Durch die gezielten Nachfragen der Leitstelle und der Unterstützung der Reptilienfachleute der Feuerwehr konnte der Transport des Gebissenen in die Uniklinik und die Gabe des Gegengiftiges innerhalb von 30 Minuten erfolgen. Es besteht keine Lebensgefahr.

D_Nikolaus_Wersten_06122018

Der 6. Dezember ist der Nikolaustag und in Düsseldorf war der an den verschiedensten Stellen zu finden. Mit Rettungsweste unter dem Bischofsmantel kam er mit dem Boot am Rheinufer an. Auf dem Carlsplatz sammelte der Nikolaus Spenden für die Bürgerstiftung und in Wersten hatte sich er sich mit Kollegen verabredet und rollte auf Inlinern durch die Straßen. Aber eines erreichte der Nikolaus überall: Strahlende Kinderaugen und Freude über kleine Geschenke.

D_Herden_05122018

Es ist erneut eine Frau, die ab Januar 2019 das Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf leiten wird. Am Mittwoch (5.12.) stellte Oberbürgermeister Thomas Geisel seine künftige oberste Kommunikatorin vor: Ingrid Herden. Die Stelle der Stadtsprecherin und Leiterin des Amtes für Kommunikation war seit dem Weggang von Kerstin Jäckel-Engstfeld im Mai 2018 vakant. Ingrid Herden wechselt vom Finanzministerium ins Düsseldorfer Rathaus. Eine Nähe zur Nachbarstadt Köln ist vorhanden, von dort wird die neue Amtsleiterin täglich pendeln.

D_Nabu_05122018

Welche heimischen Wasservögel am Unterbacher See zu sehen sind und wie sie leben können Spaziergänger jetzt auf einer neuen Schautafel am Nordufer des Sees erfahren. Der Stadtverband Düsseldorf des Naturschutzbund Deutschland (NABU) konnte mit einer Spende des Vereins „Rettet unser Erholungsgebiet Unterbacher See/Eller Forst" die neue Tafel realisieren.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum