Aktuelles

D_Altersarmut_Titel_21032019

Einwanderer sind Menschen, "die heute kommen und morgen bleiben". Diesen Satz des Soziologen Georg Simmel zitierte Serap Güler, NRW-Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration vor über 100 Teilnehmern aus Politik, Wohlfahrtsverbänden und sozialen Einrichtungen am Freitag (15.3.) beim Fachtag „Gegen Altersarmut und Einsamkeit“ im Haus der Kirche. Insbesondere die Situation der Senioren in der Gruppe der Migranten wurden am Freitag beleuchtet.

D_Atrium_aussen2_20032019

Frühlingsanfang, Weltglückstag, altpersisches Neujahrs- und Frühlingsfest Nouruz – drei mögliche Überschriften für den 20. März. Doch in Düsseldorf kam am Mittwoch noch ein besonderes Fest hinzu: Das "Atrium", die neue Anlaufstelle für psychisch belastete Migrantinnen und Migranten in Düsseldorf, wurde offiziell eröffnet.

D_Carsch-Haus_20190319

CDU-Ratsherr Christian Rütz manövriert mit einer Online-Petition zum Erhalt des Carsch-Haus-Pavillons die eigenen Parteifreunde aus. Darauf hat Oberbürgermeister Thomas Geisel hingewiesen. Denn CDU Ratsvertreter gehörten zur Delegation des OB im südfranzösischen Cannes, wo auf der Immobilienmesse MIPIM Vorschläge zur Umgestaltung des Heine-Platzes als „erste Ideen“ vorgestellt wurden. Von einer Einigung über die Umgestaltung – wie von Rütz in seiner Online-Petition behauptet – könne keine Rede sein, so Geisel.

D_Henes_19032019

Nach Informationen des Erzbistums Köln wurde der Düsseldorfer Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern beurlaubt. Als Grund wird ein Vorwurf der sexuellen Belästigung genannt. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen. Hennes bestreitet den Vorwurf.

D_Allwetter_Halle_18032019

Auf der Baustelle am Flinger Broich gehen die Arbeiten in großen Schritten voran. Noch in dieser Woche werden die ersten Kacheln in den großen Schwimmbecken im Hallenbad verlegt. Robert Kettler, Geschäftsführer der Bädergesellschaft, ist zuversichtlich: Zum Start des zweiten Schulhalbjahres am 3. Februar 2020 können die Schülerinnen und Schüler das Bad nutzen.

D_EPD_Netz1_18032019

Am Equal Pay Day wird Jahr für Jahr die Lohnlücke aufgezeigt, die Frauen in Deutschland von Männern trennt. Die kreativen Aktionen der Frauen, um auf diesen Missstand hinzuweisen, reichen nicht aus. Dabei setzten die Frauen am Montag (18.3.) auf dem Düsseldorfer Schadowplatz ein deutliches Zeichen: In einer gemeinsamen Strickaktion erstellten sie eine riesige Tasche.

D_Raetsel_heine_Handy_18032019

"Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!" ist der Name einer neuen Tour, mit der ab sofort per Handy eine moderne Form der Schnitzeljagd in Düsseldorf startet. Ziel ist es die Promotionsurkunde von Heinrich Heine zu finden, denn ein Widersacher unterstellt ihm, seinen Doktortitel zu Unrecht zu tragen. Die Tour führt durch die Düsseldorfer Altstadt. Die Hinweise gibt es per SMS-Botschaften.

D_KDDM_Plenum_15032019

Mit den „Freitagsgesprächen“ hat der Kreis der Düsseldorfer Muslime (KDDM) eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, in der der Austausch mit der Stadtgesellschaft zu verschiedenen Themen ermöglicht wird. Start war am Freitag (15.3.) unter der Überschrift „Rechtsideologischer Extremismus“ im Rathaus.

D_Afrika_Stange_20190315

Fortsetzung folgt: Bei der Akrobatik-, Tanz- und Gesangsshow „Afrika! Afrika!“ ist das ein Versprechen. In Düsseldorfer feierten die 70 Künstler der aktuellen Ausgabe der einst von André Heller inszenierten Show ihre diesjährige Tournepremiere. Mehr als zwei Stunden lang gab es gute Laune satt – im Capitol. Wer Lust auf einen ü+berlebensgroßen Elefanten und eine beeindruckende LED-Wand und auf tolle Artistik hat, muss sich allerdings sputen. Nur noch am Samstag, 16. März, gibt es zwei Vorstellungen. Sie beginnen um 14.30 und 19.30 Uhr. Anschließend geht es auf eine Tournee durch 30 Städte in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg.

D_FFF_Landtag_20190315

Insgeheim scheinen etablierte Politiker eine Hoffnung zu haben: „Fridays for Future“ – der Schülerstreik für die Rettung des Planeten und seines Klimas - ist wie Schnupfen. Irgendwann geht er von selber wieder weg. In Düsseldorf haben an diesem Freitag (15.3.) mehr als 8000 zumeist junge Menschen eines sehr deutlich gemacht: „Wir sind hier, wir sind laut –weil man uns die Zukunft klaut.“ Die Schüler fordern Gehör bei der Landespolitik und mit Zieldatum2030 einen um wenigstens acht Jahre beschleunigten Ausstieg aus der Braunkohle-Verstromung.

D_Fridays_Plakate_13032019

Sie machen trotz Kritik unbeeindruckt weiter, die jungen Aktivisten von „Fridays for Future“ werden auch an diesem Freitag (15.3.) vom Rathaus zum Landtag ziehen und sich für ihre Zukunft einsetzten. Die Kritiker werfen ihnen Schulschwänzerei und Unkenntnis vor. Doch immer mehr Befürworter unterstützen die Demonstration, die längst nicht mehr nur aus Schülern und Schülerrinnen besteht. Für Freitag ist weltweit zu Aktionen aufgerufen und in Düsseldorf wird der Tilly-Wagen mitfahren.

D_Conzen_14032019

Mit Trauer und Bedauern über den angekündigten Abgang von Alain Bieber, dem künstlerischen Direktor des NRW-Forums, hält sich der Bürgermeister und Kulturausschuss-Vorsitzende Friedrich G. Conzen (CDU) nicht auf: „Ich sehe darin eher eine Chance für Düsseldorf.“ Wenn sich jemand auf seinem Posten nicht wohl fühle, sei es nur folgerichtig, daran etwas zu ändern.

D_Gaslaterne_TVTurm_20170527

Gaslaternen – für Düsseldorfer Nostalgiker gibt es nichts Schöneres. Sturmtief „Eberhard“ zeigte am Wochenende jedoch die Schattenseiten der historischen Straßenbeleuchtung. Mehrere hundert Gaslaternen funktionieren laut einer Mitteilung der Stadtwerke nicht mehr. Und weil mit Sturmtief „Franz“ der nächste Starkwind naht, bleibt das auch so. Mindestens bis nächste Woche.

D_Filmtage_10082017

Alain Bieber will seinen Vertrag als Leiter des Düsseldorfer NRW-Forums für Fotografie, Pop und digitale Kultur nicht verlängern. Er wird den Chefsessel 2020 räumen und zusammen mit Partnern eine Digital-Agentur gründen. Das hat der 40-Jährige die Stadt und den Erdkreis wissen lassen. Nicht digital – sondern ganz klassisch, per Zeitungsinterview. Bieber beklagt darin den mangelnden Rückhalt in der Düsseldorfer Kulturpolitik – wobei er Oberbürgermeister Thomas Geisel ausdrücklich ausnimmt.

D_Prozess_11032019

Wer sagt die Wahrheit: Die Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes(OSD) der Stadt Düsseldorf oder der fiftyfifty Streetworker Oliver O. ? Das muss nun Amtsrichterin Silke Borris klären, doch nach dem ersten Prozesstag stellt sich der Fall als äußerst widersprüchlich dar. Ursprünglich ging es um eine 15 Euro Strafe für Radfahren in der Fußgängerzone, die der Obdachlose Lucazs L. zahlen sollte, als ein OSD Team ihn dabei erwischt hatte. Er folgten Diskussionen, bei denen der Streetworker O. dem Obdachlosen beistand. Nun ist O. angeklagt, denn nach Aussage des OSD soll er eine der Mitarbeiterinnen so stark verletzt haben, dass diese zehn Tage arbeitsunfähig war.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum