Aktuelles

D_Chanukka_Tanz_17122017

Während in den Nachbarstädten öffentliche Chanukka-Feiern aus Sicherheitsbedenken abgesagt wurden, versammelten sich in Düsseldorf mehr als 300 Menschen auf dem Grabbeplatz und feierten fröhlich gemeinsam das jüdische Lichterfest.

D_SinRom_Ezra_20171216

Der Kontrast könnte kaum größer sein: Nur 100 Meter Luftlinie entfernt spielt eine Kapelle Kurpromenadenmusik und Düsseldorf betäubt sich mit Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Mit ernsten Mienen legen Schüler des Friedrich-Rückert-Gymnasiums einen Kranz zu Füßen des Denkmals vom Mädchen Ehra nieder. Weitere Düsseldorfer Schüler sieht man hier nicht. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke (SPD) und Roman Franz, Vorsitzender des NRW-Landesverbands Deutscher Sinti und Roma, drapieren den zweiten Kranz. Am 16. Dezember 1942 gab Heinrich Himmler den Befehl, die letzten Sinti und Roma aus Deutschland und aus den besetzten Ländern in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportieren zu lassen.

D_FFT_15122017

Das Forum Freies Theater musste die Vorstellungen auf ihrer Bühne in den Kammerspielen an der Jahnstraße 3 für Freitag (15.12.) und Samstag (16.12.) absagen. Grund dafür sind Bauarbeiten an dem Gebäude, in dem ein Hotel entstehen soll. Durch Wassereinbruch im Erdgeschoss sickerte Feuchtigkeit durch und ließ Deckenplatten im Zuschauerraum abstürzen.

D_Tafel_Saal_14122017

Damit hätte Eva Fischer von der Düsseldorfer Tafel nicht gerechnet: Nach ihrem Aufruf Weihnachtspäckchen für bedürftige Düsseldorfer zu packen, war die Resonanz rieisig, dass die Aula der St. Benedikt Schule in der Charlottenstraße bis in den letzten Winkel mit Paketen gefüllt war.

D_Schueler_gross_12122017

Der Einsatz für Obdachlose und Flüchtlinge ist für die Gestaltungstechnischen Assistenten der Lore-Lorentz-Schule seit 2013 nicht nur ein theoretisches Kapitel ihrer Ausbildung. Sie engagieren sich in einer Kooperationen mit fiftyfifty und haben auch in diesem Jahr Postkarten mit gesellschaftskritischen Motiven gestaltet.

D_DUS_Luftbild_20171212

Bitte anschnallen: zum virtuellen Rundflug über Düsseldorf. Das Vermessungs- und Katasteramt hat kürzlich das neue Luftbild 2017 der Landeshauptstadt Düsseldorf online gestellt. Die aus zahlreichen Einzelbildern zusammengesetzte Aufnahme ist unter der Adresse maps.duesseldorf.de/stk im Internetstadtplan abrufbar. Auch im Geoportal Düsseldorf, das unter maps.duesseldorf.de/gesamt erreicht werden kann, findet man das Luftbild – hier auch in Kombination mit weiteren Geodaten.

D_KanadaGaende_20171211

Die Zahl der Kanadagänse in den Düsseldorfer Parks hat sich seit 2009 von etwa von 329 auf 966 im Jahr 2017 verdreifacht, teilt das Presseamt mit. Im gesamten Stadtgebiet hat sich die Anzahl von 700 auf etwa 1.400 Tiere verdoppelt. Im Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde verriet die Verwaltung, wie sie der Gänseplage Herr werden will.

D_HofgartenGas_Laterne_20171211

Es schummert wieder im Hofgarten. Die ersten Gasleuchten funzeln. Pfingststurm Ela verwüstete 2014 auch Düsseldorfs zentralen Park. Umkippende Bäume zerstörten die alte Gasbeleuchtung. Das wird nun nach und nach repariert und die übergangsweise hellen, manche meinen grellen, LED-Lampen demontiert. Am Ende werden 228 Gasleuchten für Licht im Park sorgen. Vor dem Sturm waren 219 Gasleuchten in Betrieb.

D_Fortuna_UKD4_07122017

Schnell hatte es sich am Donnertstag (7.12.) herumgesprochen: Der Mannschaftsbus von Fortuna Düsseldorf fuhr über das Gelände der Universitätsklink Düsseldorf (UKD). Der komplette Kader war an Bord und hatte ein spezielles Ziel – die Kinderklinik.

D_Frauenplan_20171208

Lore Agnes gründete die Arbeiterwohlfahrt von Düsseldorf. Regenberga war im 9. Jahrhundert die erste Äbtissin im Gerresheimer Stift. Die just verstorbene Kunstmäzenin Gabriele Henkel lehrte in den zurückliegenden Jahrzehnten als Professorin, sammelte mit begnadetem Griff und war Grande Dame der Düsseldorfer Kunstszene. Diese drei gehören zu den 91 Persönlichkeiten im neuen Stadtplan „Frauenwege in Düsseldorf - mit historischem Blick“.

D_Jugendrat_08122017

In seiner Sitzung am Donnerstag (7.12.) hat der Jugendrat sein Sprecherteam neu gewählt. Lukas Mielczarek hat den Sprecherposten von Leon Brink übernommen. Seine Vertreter sind Marvin Wittiber und Carolin Janßen.

D_Nikoluas_07122017

Wer am Nikolaustag (6.12.) abends durch die Düsseldorfer City eilte, verharrte doch einen Augenblick und hatte ganz schnell ein Lächeln im Gesicht – denn am frühen Abend skateten 62 Nikoläuse und Nikoläusinnen in der traditionellen rot-weissen Kleidung durch die Stadt.

D_Uni_Gohlke_20171206

Wissenschaftler um Professor Dr. Holger Gohlke vom Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) haben gemeinsam mit dem Georg-Speyer-Haus in Frankfurt/Main einen Wirkstoffkandidaten gegen Leukämie entwickelt. Die Verwertung der darauf basierenden Patentanmeldungen in ein therapeutisches Produkt wird jetzt mit Fördermitteln aus NRW und Europa unterstützt.

D_JoachimGaugck_20171206

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck übernimmt die Heinrich-Heine-Gastprofessur 2018. Diese führt ihn für drei Termine an die Universität Düsseldorf. Die renommierte Professur, die vor Joachim Gauck bereits profilierte Politiker wie Helmut Schmidt oder Joschka Fischer angenommen haben, steht für einen offenen Dialog mit dem Publikum.

D_Nikolaus_Boot_20171206

Ein falscher Bart, ein rot gewandeter Mann und große Kinderaugen: In Düsseldorf kann der Nikolaus übers Wasser gehen. In St. Lambertus aber wurde das vorweihnachtliche Protokoll entscheidend abgeändert: Die Kinder der Kindertageseinrichtungen "St. Apollinaris", "Pünktchen und Anton", "Stresemannstraße" und "Mariensäule" selbstgebastelte Geschenke, die Menschen im Caritas-Hospiz in Düsseldorf Garath zukommen werden.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum