Aktuelles

D_Hennes_18092019

Wie das Erzbistum Köln am Mittwoch (18.9.) mitteilte, wurde der Düsseldorfer Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entbunden. Ein Amtsenthebungsverfahren wird gegen den Pfarrer eingeleitet. Bis darüber entschieden wird, ist Hennes weiter beurlaubt.

D_Greenpaeace_Rheinmetall_20190918

Durch Bomben grässlich entstellte, durch Hunger abgemagerte Kinder im Jemen – mit solchen Bildern empfingen Greenpeace-Aktivisten am Mittwochmorgen (18.9.) die Mitarbeiter des Düsseldorfer Rüstungsunternehmens Rheinmetall. Zugleich entrollten die Aktivisten der Umwelt- und Friedensorganisation ein Transparent. Darauf steht: „Rheinmetall-Bomben töten im Jemen! Wie könnt ihr nachts schlafen?“

D_Kinderfest_Pluesch_20190915

Die Stadt spricht von einem „Besucherrekord bei Traumwetter“: Laut ihrer Mitteilung kamen am Sonntag (15.9.) 130.000 Besucher zum Rheinufer. Düsseldorfs Herzkammer verwandelte sich in einem riesigen Spielplatz. Die Spannbreite der Aktionen und Stände reichte von Kuschel-Tieren bis hin zu katholischem Hip-Hop. Krass.

D_Bildung_Rezo_14092019

Bildung ist ein Thema, das die Menschen ihr Leben lang begleitet. So war der 1. Tag der Bildung in Düsseldorf für das breite Spektrum an DüsseldorferInnen gestaltet worden: Von Kindergarten bis zum Seniorenheim, die Angebote waren vielfältig und stießen auf reges Interesse. Die Organisatoren freuten sich über 30.000 Besucher und kündigten bereits die zweite Auflage für das Jahr 2021 an. Dann soll generationsübergreifend "Bildung und Gesundheit" beim 2. Tag der Bildung thematisiert werden.

D_20190914_DUS_RhineCleanUp_Familie

Auf den Rheinwiesen unterhalb des Restaurants Schnellenburg war‘s ein rostiger Grill. An der Theodor-Heuss-Brücke zogen Helfer zwei weiße Plastikstühle aus dem Gebüsch. Im Kiesbett vor den Oberkasseler Rheinwiesen lagen zwar explodierte, aber zum Teil noch mit Schwarzpulver gefüllte Feuerwehrkörper, die an die Düsseldorfer Polizei und Feuerwehr zur Entsorgung übergebe wurden. Hinzu kamen viele hundert Müllsäcke, gefüllt mit Kippen, Splittern, Unrat. Knapp acht Tonnen Müll klaubten mehr als 1800 Helferinnen und Helfer beim zweiten Düsseldorfer RhineCleanUp aus der Natur.

D_mosterpoettches_13092019

„Alles nur Theater...! heißt es in diesem Jahr bei den Mostertpöttches, der Vereinigung der Büttenredner, Sänger und Parodisten in Düsseldorf. Denn mit der Klinzing Plakette 2019 zeichnet die Gilde René Heinersdorff aus.

D_Autofrei_Schild_10052019

Von 11 bis 18 Uhr ist die Düsseldorfer Innenstadt am Sonntag (15.9.) autofrei. Wer nun Angst hat, an diesem Sonntag in Düsseldorf nirgendwo hinzukommen sei beruhigt. Zum einen gibt es die kostenfreie Benutzung von Bussen und Bahnen im Düsseldorfer Stadtgebiet und zum anderen ist die autofreie Zone recht klein. Gesperrt wird lediglich das Zentrum innerhalb der Bereiche Rheinufertunnel, Maximilian-Weyhe-Allee, Haroldstraße und Graf-Adolf-Straße sowie Berliner Allee und Kö-Bogen-Tunnel.

D_RheineCleanUp_2018

Im zweiten Anlauf – alles mal zwei: Am Samstag (14.9.) werden die Rhein-Ufer sauber gemacht. Rhine-Clean Up – die Zweite – zählt schon jetzt stromauf, stromab mehr als 20.000 Mitmacher. Die Menschen in weißen Westen sollen über 200 Tonnen Müll zusammenklauben. In Düsseldorf Oberkassel wird ein 15 Meter langer, täuschend echter Pott-Wal auf den Rheinwiesen stranden. Denn die Meeressäuger schlucken unseren Plastikmüll und verenden elend daran. Oberbürgermeister Thomas Geisel appelliert an alle Düsseldorfer, sich dem Ufer-Putz anzuschließend. Die nordrhein-westfälische Umweltministerin Ursula Heinen-Essen hat – wie drei weitere Landesumweltminister entlang des Rheins – die Schirmherrschaft über die Aktion der vielen tausend Freiwilligen übernommen.

D_Rhein_Eli_09092019

Rheinhold und Rheinhilde sind vielen DüsseldorferInnen durch die Kinderbuchreihe und Produkte der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) bekannt. Stilecht im Rheinturm stellte Gesundheitsdezernent Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke am Montag das vierte Buch der Reihe vor, in dem das Rheinturm-Paar nicht nur die Stadt erkundet, sondern auch viele Parallelen zum menschlichen Körper feststellt.

D_zakk_Chef_08092019

Das zakk-Straßenfest ist für viele DüsseldorferInnen ein fester Bestandteil im Terminkalender, denn es bietet eine bunte Mischung aus Trödel, Information, Musik und Unterhaltung. 1000 Meter Trödelstände wurden von den Organisatoren vergeben und die waren auch in diesem Jahr schnell schnell vergriffen. Nach den Regenschauern am Samstag, blickten viele skeptisch in den sonntäglichen Himmel – doch das Wetter hielt und so strömten tausende Besucher zum Fest.

D_FReibad_03052018_articleimage

Am Sonntag (8.9.) beendet die Bädergesellschaft Düsseldorf die Saison ihrer beiden Freibäder am Rheinbad und in Lörick. Wer dann noch ein offenen Freibad sucht, wird am Unterbacher See fünfig. Dort geht die Badesaison im Strandbad Süd weiter.

D_Bilk_Saal_03092019

Große Sorgen machten sich viele Bürger in Düsseldorf Bilk und Unterbilk, nachdem es an Pfingsten zu einer Störung in der Grundwassersanierungsanlage an der Martinstraße gekommen war. Der stundenlange Feuerwehreinsatz wurde erforderlich, da der giftige Stoff Natriumdithionit in der Anlage durch eine Störung eine exotherme Reaktion auslöste, bei der große Hitze entstand. Gleich neben der Leichtbauhalle ist ein Kindergarten. Auf Einladung des Umweltamtes der Stadt Düsseldorf gab es am Dienstagabend (3.9.) eine Bürgerinformation. Die wichtigste Botschaft des Abends: Wenn die Anlage wieder in Betrieb geht, wird der giftige Stoff nicht mehr verwendet.

D_Kanadagänse_09072018

„Gänsemanagement“ heißen die Maßnahmen, mit denen die Stadt Düsseldorf seit Frühjahr 2018 versucht der steigenden Zahl der Gänse in der Stadt zu reduzieren. Geringere Zahlen an Jungvögeln und sinkende Gesamtzahlen bei den Kanada-Gänsen belegen nun, dass die Maßnahmen erfolgreich sind.

D_geisel_s_02092019

Am 2. September 2014 trat Thomas Geisel sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf an und nach fünf Jahren blick er auf eine anstrengende, aber auch schöne Zeit zurück. Im nächsten Jahr will er erneut kandidieren und die Stadt noch erfolgreicher machen.

D_Demokratiefest_Menge_20190901

Viele tausend Menschen machten am Sonntag (1.9.) der Demokratie in Düsseldorf ihre Aufwartung. Im Ehrenhof hatten der Düsseldorfer Appell und die Stadt Düsseldorf eine Achse mit den Ständen von mehr als 50 Organisationen, Vereinen und Gruppen auf den Weg gebracht. Dabei gab es eine enorme Spannweite. Die Düsseldorfer Jonges war ebenso vertreten wie der Flüchtlingsrat, Fortuna hatte einen Stand und die christlichen Kirchen, die IG Metall, die Rheinbahn, politische Parteien – Besucher schlenderten stundenlang von Zelt zu Zelt. Auf der Bühne schaffte ein bestens aufgelegter Moderator Jürgen Zurheide den Bogen zwischen ernster politischer Diskussion bis hin zur kompetenten Anmoderation der zahlreichen Musikbeiträge.

Die Perspektiven der Demokratie - in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum