Aktuelles

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Dienstag (31.3., 16 Uhr) einen weiteren Anstieg der positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Waren es am Montag noch 412, sind es am Dienstag 460 Betroffene, eine Steigerung um 48. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher.

D_zakkfuiftyfifty_Lieferung_20200331

Die Obdachloseninitiative fiftyfifty und das Düsseldorfer Kulturzentrum zakk geben ab Mittwoch, 1. April, Lebensmittel aus. Obdachlose und arme Menschen können dienstags bis freitags jeweils von 13 bis 15 Uhr in die Fichtenstraße 40 kommen. Die Notausgabe soll solange für eine Überbrückung sorgen, bis die wegen des Coronavirus geschlossenen Düsseldorfer Tafeln wieder öffnen.

D_Brief_31032020

Mit einem Postwurfspezial waren am Dienstag (31.3.) die Briefträger in Düsseldorf zu allen Haushalten unterwegs. Oberbürgermeister Thomas Geisel informierte darin alle Düsseldorf*Innen über die Corona-Pandemie und die getroffenen Maßnahmen. Außerdem sind die Mitarbeiter*Innen des Ordnungs- und Servicedienstes mit Handzetteln ausgestattet, um die Bürger*Innen bei Bedarf zu informieren.

D_Laschet_20200313

Um Kanzler zu werden, ist Armin Laschet, CDU, gerade alles recht. Die Grundrechte? Von ihm ausgehebelt! Parlamentarische Mitbestimmung? In vielen Punkten abgeschafft! Das mit heißer Nadel gestrickte Epidemiegesetz NRW sagt eines ganz deutlich: Laschet darf niemals Kanzler werden! Er nutzt mit seinem Gesetzentwurf eine historische Notlage aus, um zugunsten der Exekutive wesentliche Bestandteile des Parlaments und der mühsam erstrittenen Grundrechte der Bürger kühl auszuhebeln. Für Bürger heißt das: Haltet Euch an Kontaktsperre und Hygieneregeln, denn da geht es um Euer Leben! Aber stoppt pseudo-starke Männer, bevor es zu spät ist!

D_Box_30032020

Die Stadt Düsseldorf hat am Montagabend (30.3.) eine neue Fassung der Allgemeinverfügung zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus veröffentlicht. Damit sollen Hamsterkäufe verhindert werden. Allerdings bleiben viele Fragen offen, denn der Begriff der „haushaltsüblichen Abgabemengen“ ist rechtlich nicht definiert. Obwohl viele Veranstalter in der vergangenen Woche bereits ihre Events abgesagt hatten, da eine Verlängerung des Veranstaltungsverbots bis Ende Mai in Aussicht gestellt war, fehlt diese rechtsverbindliche Aussage der Stadt weiterhin.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Montag (30.3., 16 Uhr) einen weiteren Anstieg der positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Waren es am Sonntag noch 361, sind es am Montag 412 Betroffene, eine Steigerung um 51. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher.

D_Frühling_Nordpark_narzissen_29032020

Das Gartenamt der Stadt Düsseldorf hat in den vergangenen Wochen in Parks und Grünflächen rund 220.000 Frühlingsblüher gepflanzt. Neben dem Blauen Band gibt es damit viele Stellen in Düsseldorf, die zu einem Spaziergang einladen. Allerdings sollten auch dabei die Gebote, den notwendigen, körperlichen Abstand zu wahren und aufeinander Rücksicht zu nehmen, eingehalten werden.

D_Gewalt_25032020

Die Stadt Düsseldorf hat reagiert und stellt mehr Akutplätze für Opfer von häuslicher Gewalt zur Verfügung. Die Frauenberatungsstelle und verschiedene Ämter haben gemeinsam eine kurzfristige Lösung erarbeitet, die sofort starten kann. Gleichzeitig sind Ärzte, Nachbarn und Familien gebeten aufmerksam zu sein und nicht wegzuhören, wenn die Fälle von häuslicher Gewalt in ihrem Umfeld wahrnehmen.

D_Spargel_29032020

Die Spargelzeit beginnt, die Erdbeerernte steht an und zahlreiche Gemüsesorten müssen jetzt gepflanzt werden. Doch in der Landwirtschaft fehlen viele Arbeitskräfte, da durch die Corona-Krise Saisonarbeiter nicht mehr einreisen dürfen. Die NRW-Ministerien rufen gemeinsam auf die Landwirtschaft bei der Ernte und den Pflanzarbeiten zu unterstützen.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Sonntag (29.3., 16 Uhr) 361 positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Das ist gegenüber der letzten Meldung von Freitag eine Steigerung um 19. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher. 64 Betroffene (Vortag 56) werden in Krankenhäusern behandelt, davon 25 (Vortag 18) auf Intensivstationen. Die Zahl der Menschen in häuslicher Quarantäne ist auf 536 Menschen gestiegen, gestern waren es noch 442 Menschen. 52 Personen sind genesen. Zwei Düsseldorfer*Innen sind an dem Coronavirus gestorben.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Freitag (27.3., 16 Uhr) 342 positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Das ist gegenüber dem Vortag eine Steigerung um 23. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher. 56 Betroffene (Vortag 46) werden in Krankenhäusern behandelt, davon 18 (Vortag 14) auf Intensivstationen. Die Zahl der Menschen in häuslicher Quarantäne ist auf 442 Menschen gestiegen, gestern waren es noch 347 Menschen. 39 Personen sind genesen. Zwei Düsseldorfer*Innen sind an dem Coronavirus gestorben.

D_alleinsammeln_27032020

Der "Dreck weg Tag" muss in diesem Jahr leider ausfallen, aber das heißt nicht, dass nicht trotzdem aufgeräumt werden kann. Da Familien und Einzelpersonen nach wie vor draußen sein dürfen, ruft Victoria Blocksdorf vom „Blockblocks“ zum #alleinsammeln auf.

D_Astro_T_27032020

Die Benzenberg-Sternwarte auf dem Gelände des Schloß-Gymnasiums in Düsseldorf Benrath hatte Pläne für den Astronomietag am Samstag (28.3.). Sie wollten Interessierte einladen, das Dach der Sternwarte öffnen und den Blick ins Weltall ermöglichen. Das fällt nun aus, die Schule ist zu und durch das Kontaktverbot in Folge der Corona-Pandemie sind nirgendwo öffentliche Veranstaltungen erlaubt. Doch online kann geschaut werden und gibt es „Corona“ auch in ganz anderer Bedeutung.

D_kath_Himmels_Heidkamp_04062019

Nach dem Rücktritt von Ulrich Hennes im September 2019 hat der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki Pfarrer Frank Heidkamp zum Nachfolger ernannt. Heidkamp übt das Amt derzeit bereits kommissarisch aus und soll offiziell zum 1. September seinen Dienst antreten.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Donnerstag (26.3., 16 Uhr) 319 positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Das ist gegenüber dem Vortag eine Steigerung um 30. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher. 46 Betroffene (Vortag 37) werden in Krankenhäusern behandelt, davon vierzehn (Vortag 12) auf Intensivstationen. Die Zahl der Menschen in häuslicher Quarantäne ist auf 347 Menschen gesunken, gestern waren es noch 400 Menschen. Sechs Personen sind genesen. Zwei Düsseldorfer*Innen sind an dem Coronavirus gestorben.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum