Aktuelles

D_Autofrei_Schild_10052019

Es ist ein erster Schritt: Der Ordnungs-und Verkehrsausschuss (OVA) der Stadt Düsseldorf hat in seiner Sitzung am Donnerstag (9.5.) beschlossen, am 15.09.2019 einen autofreien Sonntag durchzuführen. Wer nun Angst hat, an diesem Sonntag in Düsseldorf nirgendwo hinzukommen sei beruhigt. Zum einen soll es die kostenfreie Benutzung von Bussen und Bahnen im Düsseldorfer Stadtgebiet geben und zum anderen ist die autofreie Zone recht klein. Gesperrt wird lediglich das Zentrum innerhalb der Bereiche Rheinufertunnel, Maximilian-Weyhe-Allee, Haroldstraße und Graf-Adolf-Straße sowie Berliner Allee und Kö-Bogen-Tunnel.

D_Boxspring_09052019

Das Landgericht Düsseldorf urteilte am Donnerstag (9.5.) in einem Verfahren, bei dem ein Ehepaar geklagt hatte, weil die beiden Matratzen ihres Boxspringbettes auseinander drifteten. Die Kläger wollten den Kaufpreis von 1.499 Euro zurück. Das Gericht sah keinen Mangel.

D_Alain_Bieber_09052019

Ihm fehlte der Rückhalt in der Politik und so formulierte Alain Bieber es Mitte März, er plante seinen Vertrag als Künstlerischer Leiter des NRW-Forums auslaufen lassen. Seither gab es von vielen Seiten Bedauern, Vertrauensbeweise  und das Bestreben, er möge bleiben. In einer Sondersitzung des Aufsichtsrats am Donnerstag (9.5.) erklärte sich Bieber dazu bereit und präsentierte einen weiteren Vorschlag: Das NRW-Forum Düsseldorf und der Kunstpalast arbeiten künftig zusammen

D_Digi_08052019

Sein offizieller Titel ist „Chief Digital Officer der Stadt Düsseldorf“ (CDO). Seit 1. Mai ist CDO Alexander Smolianitski im Amt und neben dem Themenfeld Smart-City zuständig für die Bündelung und Weiterentwicklung verwaltungsübergreifender Digitalisierungsthemen. Oberbürgermeister Thomas Geisel stellte seinen neuen Mitarbeiter am Mittwoch (8.5.) in einem Pressegespräch vor. Er hat die Stabsstelle seinem Büro zugeordnet.

D_Senioren_App_06052019

Mit der neuen App "Gut versorgt in Düsseldorf" haben Bürger ab sofort die Möglichkeit sich über Smartphone oder Tablett komfortabel über verschiedenste Themen in Düsseldorf informieren zu können. Die App wurde speziell für Seniorinnen und Senioren sowie für Menschen mit Behinderung entwickelt, bietet aber nicht nur ihnen nützliche Tipps für den Alltag.

D_renniere_05052019

Die Besucher der Osterkirmes 2019 auf dem Staufenplatz konnten durch den Kauf des Kirmestalers Geld sparen und gleichzeitig damit Gutes tun. Denn der Schaustellerverband Düsseldorf spendete den Erlös aus dem Kirmestalerverkauf an den Verein Renniere. Zur Frühlingskirmes am Rheinufer konnte sich Vereinsvorsitzende Christiane Wicht-Stieber über einen Scheck von 2.020,20 Euro freuen, ein schöner Betrag passend zum 20. Geburtstag der Renniere.

D_GMM_Start_04052019

Der Graf-Adolf-Platz wurde am Samstag (4.5.) zum Treffpunkt für die Legalisierungs-Befürworter von Cannabis. Zum vierten Mal hatte ein breites Bündnis zum Global Marijuana March nach Düsseldorf eingeladen und mehrere Hundert Menschen folgten. An Ständen verschiedener Parteien und Verbände gab es Informationen, bevor die Teilnehmer sich auf ihren Demonstrationszug durch die Stadt begaben. Viel Musik und klaren Botschaften forderten sie endlich ein Ende der Prohibition und das Recht auf Selbstbestimmung für die Konsumenten.

D_Europatag_Schule_04052019

Zu einem fröhlichen europäischen Markt verwandelte sich am Samstag (4.5.) der Platz vor dem Düsseldorfer Rathaus beim 19. Europatag. Die Stände waren auf widriges Wetter vorbereitet, doch oft strahlte die Sonne für die rund 25.000 Besucherinnen und Besucher. Neben vielen Aktionen, Informationen und dem Programm auf der Bühne, war der Stand des Amtes für Statistik und Wahlen beliebte Anlaufstelle. Über 500 Wahlberechtigte nutzten die Gelegenheit ihre Stimme für die Europawahl abzugeben.

D_Hennes_03052019

Der Düsseldorfer Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes ist unschuldig, betonte sein Rechtsanwalt Dr. Peter Schnatenberg im Gespräch gegenüber report-D am Freitagmorgen (3.5.). Die Staatsanwaltschaft hätte das Verfahren nicht mangels Beweisen eingestellt, sondern die Aussagen des vermeintlichen Opfers hätten deutlich ergeben, das kein Vorwurf bestehe. Damit habe nun die Rücknahme der Beurlaubung und die Rehabilitation von Ulrich Hennes zu erfolgen.

D_Shoa_Heise_02052019

Der 2. Mai ist der Tag des israelischen Gedenkens, Yom HaShoah, an die Opfer des Holocaust. Auf dem Heinrich-Heine-Platz versammelten sich zahlreiche Menschen und verlasen zur Erinnerung an sie die Namen der 2.587 Opfer aus Düsseldorf.

D_KDDM_11_1052019

Zur Sportanlage des VfL-Benrath strömten am Mittwoch (1.5.) mehrere Tausend Besucher, denn zum siebten Mal hatte der Kreis der Düsseldorfer Muslime (KDDM) zum großen Fest eingeladen. Während auf dem Ascheplatz zahlreiche Stände und Bühnenprogramm für Unterhaltung sorgten, ging es nebenan auf dem Rasen um Tore und Siege. Die Ditib Moschee Münsterstraße errang den Sieg beim Turnier im Finalspiel gegen Masjid Assalam aus Reisholz. Das Ehrenspiel zwischen Imanen und christlichen Vertretern gewannen die Muslime nach Elfmeterschießen.

Eindrücke vom 7. KDDM-Cup finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Demo_Haeuser_2_30042019

Rund 800 Menschen hatten sich am Dienstagabend (30.4.) an der Kiefernstraße zur Demonstration „Für eine rebellische Stadt“ getroffen. Mit Musik und klaren Botschaften forderten sie ein Ende des Investorenwahns in Düsseldorf, bezahlbaren Wohnraum für alle Bürger und den Erhalt alternativer Kultur-Orte. Daher endete die Demo mit einer Party an der Brause, denn das Kunst- und Kulturzentrum muss nun endgültig schließen und Bauprojekten weichen.

D_Gibraltar_5_29042019

2.800 Kilometer sind eine lange Strecke und mit dem Fahrrad eine echte Herausforderung. Diese haben die Studenten Niklas Lehnert und Tim Thesing angenommen und die Strecke von Düsseldorf nach Gribraltar mit dem Rad zurückgelegt. Mit jedem gestrampelten Kilometer sammeln sie Spenden für das Kinderhilfezentrum an der Eulerstraße. Nach ihrer Rückkehr konnten sie nun 10.113 Euro und zwei Fahrräder übergeben.

D_LoerickBad_Koepper_20190429

Der Schornstein auf dem Maschinenhaus rauchte am Montag ordentlich – schließlich müssen mehrere 10.000 Liter Badewasser bis zum 1. Mai auf eine Mindesttemperatur von 23 Grad erwärmt werden. Davon war das kühle Nass im Strandbad Düsseldorf Lörick am Montag (29.4.) noch weit entfernt. Außentemperatur: irgendwas um die 11 Grad. Die Azubis der Bädergesellschaft warfen sich dennoch lachend ins neue 50-Meter-Becken aus Edelstahl – und waren somit die eigentlichen Stars beim Start in Freibadsaison 2019.  Am 1. Mai dürfen alle anderen Düsseldorfer folgen: Dann ist bei freiem Eintritt in Lörick anbaden. Das Wetter soll schließlich besser werden.

D_Pflaster_Finger_20190429

Die Düsseldorfer Altstadt ist ein hartes Pflaster – für das Pflaster. Schwere Brauereilaster, Lieferwagen, klebriger Kaugummi, häufige Reinigung und sandiger Untergrund – es gibt tausend und einen Grund, warum die 2011 bis 2017 verlegte Platte namens Umbriano aufplatzt, hochsteht, zerbröselt oder auseinanderdriftet. Auf der Bolkerstraße will Baudezernentin Cornelia Zuschke deshalb jetzt auf neun Testfeldern einen Schritt voran machen. Umbriano 2.0 sozusagen – oder auch: Wie vermeiden wir Stolperstrecken entlang der längsten Theke der Welt?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum