Aktuelles

D_FFF_Landtag_20190315

Insgeheim scheinen etablierte Politiker eine Hoffnung zu haben: „Fridays for Future“ – der Schülerstreik für die Rettung des Planeten und seines Klimas - ist wie Schnupfen. Irgendwann geht er von selber wieder weg. In Düsseldorf haben an diesem Freitag (15.3.) mehr als 8000 zumeist junge Menschen eines sehr deutlich gemacht: „Wir sind hier, wir sind laut –weil man uns die Zukunft klaut.“ Die Schüler fordern Gehör bei der Landespolitik und mit Zieldatum2030 einen um wenigstens acht Jahre beschleunigten Ausstieg aus der Braunkohle-Verstromung.

D_Fridays_Plakate_13032019

Sie machen trotz Kritik unbeeindruckt weiter, die jungen Aktivisten von „Fridays for Future“ werden auch an diesem Freitag (15.3.) vom Rathaus zum Landtag ziehen und sich für ihre Zukunft einsetzten. Die Kritiker werfen ihnen Schulschwänzerei und Unkenntnis vor. Doch immer mehr Befürworter unterstützen die Demonstration, die längst nicht mehr nur aus Schülern und Schülerrinnen besteht. Für Freitag ist weltweit zu Aktionen aufgerufen und in Düsseldorf wird der Tilly-Wagen mitfahren.

D_Conzen_14032019

Mit Trauer und Bedauern über den angekündigten Abgang von Alain Bieber, dem künstlerischen Direktor des NRW-Forums, hält sich der Bürgermeister und Kulturausschuss-Vorsitzende Friedrich G. Conzen (CDU) nicht auf: „Ich sehe darin eher eine Chance für Düsseldorf.“ Wenn sich jemand auf seinem Posten nicht wohl fühle, sei es nur folgerichtig, daran etwas zu ändern.

D_Gaslaterne_TVTurm_20170527

Gaslaternen – für Düsseldorfer Nostalgiker gibt es nichts Schöneres. Sturmtief „Eberhard“ zeigte am Wochenende jedoch die Schattenseiten der historischen Straßenbeleuchtung. Mehrere hundert Gaslaternen funktionieren laut einer Mitteilung der Stadtwerke nicht mehr. Und weil mit Sturmtief „Franz“ der nächste Starkwind naht, bleibt das auch so. Mindestens bis nächste Woche.

D_Filmtage_10082017

Alain Bieber will seinen Vertrag als Leiter des Düsseldorfer NRW-Forums für Fotografie, Pop und digitale Kultur nicht verlängern. Er wird den Chefsessel 2020 räumen und zusammen mit Partnern eine Digital-Agentur gründen. Das hat der 40-Jährige die Stadt und den Erdkreis wissen lassen. Nicht digital – sondern ganz klassisch, per Zeitungsinterview. Bieber beklagt darin den mangelnden Rückhalt in der Düsseldorfer Kulturpolitik – wobei er Oberbürgermeister Thomas Geisel ausdrücklich ausnimmt.

D_Prozess_11032019

Wer sagt die Wahrheit: Die Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes(OSD) der Stadt Düsseldorf oder der fiftyfifty Streetworker Oliver O. ? Das muss nun Amtsrichterin Silke Borris klären, doch nach dem ersten Prozesstag stellt sich der Fall als äußerst widersprüchlich dar. Ursprünglich ging es um eine 15 Euro Strafe für Radfahren in der Fußgängerzone, die der Obdachlose Lucazs L. zahlen sollte, als ein OSD Team ihn dabei erwischt hatte. Er folgten Diskussionen, bei denen der Streetworker O. dem Obdachlosen beistand. Nun ist O. angeklagt, denn nach Aussage des OSD soll er eine der Mitarbeiterinnen so stark verletzt haben, dass diese zehn Tage arbeitsunfähig war.

D_Baumumgefallen_20190311

Das Sturmtief „Eberhard“ hat in Düsseldorf schwere Schäden an den Bäumen in Parks und Stadtwäldern, auf Spielplätzen und Friedhöfen hinterlassen. Mehr als 600 Bäume seien umgekippt, teilte das Gartenamt mit. Der Schlosspark Düsseldorf Benrath bleibt mindestens für den Rest dieser Woche geschlossen.

D_Rad1_10032019

Sie haben 2.800 Kilometer vor sich: Die Studenten Niklas Lehnert und Tim Thesing wollen die Strecke Düsseldorf – Gribraltar mit dem Rad zurücklegen. Mit jedem gestrampelten Kilometer sammeln sie Spenden für das Kinderhilfezentrum an der Eulerstraße. Dort unterstützten Kinder und Betreuer begeistert das Benefizprojekt.

D_Sturm_18012018

Aktualisiert 10.30 Uhr: Nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr wurde ein Mensch in Düsseldorf Gerresheim durch einen umgestürzten Baum in seinem Fahrzeug verletzt. Er konnte aussteigen, bevor die Feuerwehr kam und wurde – leicht verletzt – in ein Krankenhaus gebracht.

Aktualisiert Monntag, 11.5, 10 Uhr: Nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr muss noch bis in zum Montagabend (11.3.) mit Windböen gerechnet werden, die in der Spitze 85 bis 90 Stundenkilometer schnell sind. Sturmtief „Eberhard“ hat auch am Montag den Verkehr durcheinandergewirbelt. Kurz vor 8 Uhr am Morgen meldete der WDR eine Staulänge von 420 Kilometer in NRW. Die Deutsche Bahn wird ihren Fahrplan im Nah- und Fernverkehr erst im Laufe des Tages wieder in Ordnung bringen. Zugreisende sollten sich vor Beginn ihrer Fahrt genau informieren, ob ihre Verbindung wie geplant funktioniert.
Weitere Sturmschäden in Düsseldorf – bitte auf die Überschrift klicken…

D_Frauendemo_Menge_09032019

Mit mehr als 1500 Teilnehmerinnen zog am Samstag (9.3.) der Demonstrationszug zum „Internationalen Frauenkampftag“ durch die Düsseldorfer Innenstadt. Teilweise zerrte Wind und Regen an den Plakaten und Transparenten, aber die Botschaften war trotzdem deutlich: Kampf gegen die Unterdrückung, Diskriminierung und Ausbeutung.

D_Pulse_Banner_09032019

Mit einem Flashmob hat die Initiative Pulse of Europe am Samstag (9.3.) die Menschen in Düsseldorf auf dem Schadowplatz überrascht. Über 200 Sängerinnen und Sänger stimmten die „Ode an die Freude“ an.

D_Tilly_Fridays_09032019

In weltweit 50 Ländern und bundesweit in 200 Städten gehen am Freitag, 15. März, die Aktivisten auf die Straße, um für den schnellstmöglichen Kohleausstieg und für eine konsequente Klimapolitik, und damit eine sichere Zukunft zu demonstrieren. Die Demonstration in Düsseldorf wird ein besonderes Highlight haben. Der von Künstler Jacques Tilly für den Rosenmontagszug gestaltete Greta-Thunberg-Wagen zieht mit. Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) stellt der Düsseldorfer Gruppe den Wagen zur Verfügung.

D_Frauen_drei_08032019

Der Hörsaal der Hochschule Düsseldorf war am Freitagabend mit fast 500 Gästen gefüllt – darunter auch zahlreiche Männer. Sie alle waren gekommen, um gemeinsam den internationalen Frauentag zu feiern. Als Premiere wurde der Gleichstellungspreis der Stadt Düsseldorf vergeben. Viele Vereine, Organisationen, Verbände und Parteien haben zum Programm beigetragen.

D_DUS-Flagge_20170527

Düsseldorf wächst. Die Einwohnerzahl ist von 613.446 Bürgern im Jahr 2013 auf 642.304 Düsseldorfer im Jahr 2018 angestiegen. Und damit sind Frauen, Männer und alle Geschlechter dazwischen gemeint. 28.858 Personen kamen hinzu – das entspricht einem Zuwachs um 4,7 Prozent.

D_Frauenkampftag_Post_20180310_articleimage

Der 8. März steht international für die Frauen und ihre Rechte. In Düsseldorf wird es mit zahlreichen Aktionen begangen und zum ersten Mal der Gleichstellungspreis verliehen. Für Samstag, den 9. März lädt ein breites Bündnis aus feministischen Initiativen, allgemeinpolitischen Gruppen, Parteien und Verbänden zu einer landesweiten Demonstration in Düsseldorf auf. Die Auftaktkundgebung ist um 14 Uhr vor dem DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum