Aktuelles

D_Puppen_Start_20150519

Das Internet liebt solche Mythen – deshalb schafften die beiden Horrorpuppen von Wersten etwas, für das Düsseldorf normalerweise viele Millionen Euro ausgeben muss. Seit vier Tagen ist die Stadt das Gesprächsthema Nummer eins im Netz. Bundesweit sowieso, selbst einige internationale Medien machten begeistert mit. Seit Dienstagabend (19.5.) ist die Luft jedoch raus aus dem Grusel: Die weinenden Kinderpuppen von der Kölner Landstraße sollten eigentlich auf den Sperrmüll.

D_Blockadetraining_Haende_20150516

Es ist ein Werbe-Termin, der denen der Bundesregierung in nichts nachsteht: Rund 40 Teilnehmer treffen sich zum „Blockadetraining“ vor der Zentrale des Rüstungs- und Automotivekonzerns Rheinmetall in Düsseldorf-Derendorf. Sie üben öffentlichkeitswirksam, Polizeisperren zu durchbrechen und selber Sitzblockaden zu errichten. Der Anlass: Das Treffen der G7-Staatschefs am 7. und 8. Juni in Schloss Elmau nahe Garmisch-Partenkirchen.

D_InfopavillonKoe_20150514

Für den Schneewittchensarg von der Kö – den 1,4 Millionen Euro teuren Infopavillon Kö-Bogen – wird eine Zukunft gesucht. Die mit 210.000 Euro preiswerteste Lösung wäre, das Gebäude aus Stahl und Glas zu verschrotten. Daneben aber gibt es vier Standorte in der Stadt, zu denen das Glashaus versetzt werden könnte. Die Kosten dafür betragen laut Auskunft der Bauverwaltung: 1,4 Millionen Euro. Plus die anschließenden, jährlichen Betriebskosten.

D_PK_Japantag_20150513

Es werden richtig viele Besucher erwartet: Mehr als eine halbe Million Menschen kommen am Samstag, 30. Mai, nach Düsseldorf. Alle werden sich tief verbeugen und „Konnichiwa!“ rufen. Denn es ist Japan-Tag.

D_Koch_Hintzsche_12052015

Der Plenarsaal im Düsseldorfer Rathaus ist beim fünften „Runden Tisch Asyl“ wieder gut gefüllt. Der Oberbürgermeister, Dezernenten, die Flüchtlingsbeauftragte, Wohlfahrtsverbände, Fraktionen, Bezirksvertretungen und Initiativen stimmen ihre Aufgaben ab und stehen hinter dem gemeinsamen Ziel: Asylbewerber in Düsseldorf willkommen zu heissen.

D_geschlossen_20150511

Trotz Vorwarnung verlangte der Streik der Mitarbeiter der städtischen Kindertagesstätten den Eltern einiges ab. 26 Einrichtungen blieben heute ganz geschlossen, in 31 weiteren gab es einen Notdienst. 101 städtische Kindertagesstätten gibt es in Düsseldorf, mehr als die Hälfte folgte dem Streikaufruf.

D_Europatag_Klettern_20150509

Akropolis, adieu? Ein Austritt der Griechen aus der Europäischen Union? Davon will Herr Trikkos nichts wissen. Und lenkt den Blick weg von den schnöden Milliarden hin zum europäischen Erbe. Kulturelle Wurzeln reichen so viel tiefer als alle Schulden.

D_ProNRW_20150508

Zwei Fußballmannschaften hätten sie gerade eben zusammenbekommen. Mehr nicht. Spärlich standen sie rum und hetzten über Lautsprecher auf dem Kaiserswerther Markt gegen Asylbewerber. Ein Trüppchen Pro NRW gastierte dort am Freitag (8.5.) von 15 bis 18 Uhr.

D_regiogipfel_OB_08052015

Die Entscheider der rheinisch-bergischen Großstädte und Kreise und der Region Aachen trafen sich am Freitag (8.5.) in Düsseldorf, um eine gemeinsame Marschroute bei wichtigen Themen abzustimmen. Die Gruppe traf sich zum dritten Mal und hatte diesmal auch die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer des Rheinlandes eingeladen.

D_Justiz_Paragraphenzeichen_20150115

Das Bekleidungshaus C&A muss einer Kundin ein Schmerzensgeld von 1100 Euro zahlen. Die 67-Jährige war am Eingang gegen eine Glastür gelaufen. Dadurch erlitt die Frau Schürfwunden und Prellungen; zudem zerbrach eine Zahnbrücke (Az. 50 C 9301/14, Düsseldorfer Amtsgericht).

D_Deich_Spatenstich_Remmel_20150507

57 Millionen Euro kostet das Projekt. 30.000 Lastwagen-Ladungen voller Erde werden bewegt. Der Rheindeich zwischen Düsseldorf und Duisburg wird saniert und zurückverlegt, damit sich der Rhein bei Hochwasser ausbreiten kann. Dadurch steigt der Strom flussabwärts nicht so schnell und so hoch wie bisher. Die gute Nachricht für Radler: Der komplette neue Deich wird für sie befahrbar sein. Bisher enden die Radwege im Norden abrupt an Verbotsschildern und Treppenstufen.

D_bücherei_05052015

So viele Medienausleihen hat es in den Stadtbüchereien der Landeshauptstadt in 2014 gegeben, präsentierte Büchereidirektor Dr. Norbert Kamp in einem Pressegespräch die Jahresbilanz. Ein klarer Hinweis auf die Lesefreudigkeit der Düsseldorfer.

D_dsssq_1_20150504

Ein gutes Gefühl im Bauch – das muss gefeiert werden. So ging es „Düsseldorf stellt sich quer“ am Montagabend (4.5.). Der 16. Montag in Folge – ist Dumpfbacken-frei. Und, welch Wunder: Niemand hat sie vermisst.

D_USee_Segelshule_Start_20150501

Hans-Günter Scheurer lacht. Hatte irgendjemand am guten Wetter gezweifelt? Nach dem schauerlichen Donnerstag: natürlich: alle – bis auf den ehemaligen Chef der Segelschule am Unterbacher See: „Am ersten Mai, bei unserem Tag der offenen Tür, haben wir immer gutes Wetter“.

D_sitzen_20150330

Auf der Facebookseite von Dügida kündigt ein mit „Orgateam“ unterschriebener Text an, man werde nicht alle Montage in Düsseldorf aufgeben. Derzeit suche man nach neuen Konzepten. Ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei sagte gegenüber report-D, Dügida habe die Anmeldung einer Demonstration für nächsten Montag (4.5.) kommentarlos zurückgezogen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum