Aktuelles

D_Silvester2018_angst_20181231

(Aktualisiert 1.1., 12.30 Uhr - mit Zahlen von Polizei und Stadt Düsseldorf) Zu Jahresbeginn haben es die Menschen in Düsseldorf krachen lassen. Viele Tausend feierten auf den Straßen und in der Altstadt. Die Polizei Düsseldorf spricht von einem unspektakulären Jahreswechsel – mit Einsatzzahlen auf dem Vorjahresniveau. Zwischen 20 und 6 Uhr zählte die Polizei 376 Einsätze (Vorjahr 330). Die Feuerwehr Düsseldorf registrierte eine leicht erhöhte Zahl an Einsätzen. Am Nikolaus-Knopp-Platz in Düsseldorf Heerdt kam ein nach Polizeiangaben volltrunkener Mann unter eine Straßenbahn, wurde lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden. In der Dorotheenstraße in Düsseldorf Flingern brannte am Neujahrsmorgen der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses.

D_Feuerwehr_Stilwerk_20181229

Stromausfall im Bereich Berliner Allee/Königsallee: Dort gab es am Samstag (29.12.) zwischen 12.30 Uhr und 13.03 Uhr einen Blackout – in Kö-Center, Kö-Galerie und dem Stilwerk – teilte ein Sprecher der Stadtwerke Düsseldorf mit. Im Stilwerk ging sofort die Brandmeldeanlage auf Störung. Feueralarm! Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an.

D_Schifffahrtsmuseum_28122018

Am 30. Dezember ist vorerst der letzte Sonntag, an dem an den Kassen vieler Düsseldorfer Museen Tickets verkauft werden. Denn in 2019 dürfen viele Museen sonntags kostenfrei besucht werden.

D_Müll_28122018

Der Rat der Stadt Düsseldorf hat über einige Änderungen bei den Gebühren entschieden, die zum 1. Januar in Kraft treten. Die Sätze für Grund- und Gewerbesteuer bleiben im Jahr 2019 unverändert.

D_SportimPark_2_02052016_articleimage_articleimage

Wer seine guten sportlichen Vorsätze im neuen Jahr umsetzen möchte, kann ab 3. Januar die Winteredition von „Sport im Park“ besuchen. Auf der Bürgerwiese am Landtag gibt es immer donnerstags um 18:30 Uhr ein unverbindliches und kostenloses Fitnesstraining.

D_HBFGott_Anzeigetafel_20181224

Der moderne Mensch ist mobil. Eine „Freie Fahrt“ kann dabei jeder gebrauchen. An diesem besonderen Montag (24.12.) in der Düsseldorfer Bahnhofshalle bedeutet „Freie Fahrt“ jedoch das genaue Gegenteil vom Wortsinn: ein Innehalten, ein Zuhören, ein Nachdenken. Der ökumenische Gottesdienst unter der blau-weißen Fahrplananzeige geht dahin, wo alle immer in Eile sind und manche verloren zu sein scheinen. Um im Bahndeutsch zu bleiben: das Leben in umgekehrter Wagenreihung und mit einer gewissen Verspätung für himmlische Gerechtigkeit – aus vorheriger Fahrt.

D_HBFHeiligabend_Anzeigetafel_20171224

Zu einem ökumenischen Gottesdienst sind die Menschen am Montag (24.12.), um 12 Uhr, in den Düsseldorfer Hauptbahnhofs eingeladen. In der großen Halle am Eingang Konrad-Adenauer-Platz wird es für eine halbe Stunde besinnlich.

D_Eroeffnung_aussen_24022016

Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind nach den Weihnachtsfeiertagen geschlossen und nehmen erst am 2. Januar die Arbeit wieder auf. Die Feuerwehr, der Ordnungs- und Servicedienst, die Verkehrsüberwachung sowie die Kulturinstitute, die Stadtbüchereien und die sozialen Hilfsdienste haben geöffnet.

D_Düsselcycle_Uebergabe_21122018

Die Schülerfirmen am Max Planck Gymnasium blicken auf eine erfolgreiche Tradition zurück. Seit 2011 gehen Projektkurse der Oberstufe mit ihren Geschäftsideen an den Markt. Für die Startinvestments verkaufen sie Anteilsscheine und konnten am Freitag (21.12.) auch Oberbürgermeister Thomas Geisel als Investor gewinnen. Die Produktpalette von Düsselcycle besteht aus recycelten Fahrradteilen, die als Lampen, Uhren oder Untersetzer einen neuen Nutzen erhalten.

D_DKMS_Sprechblase_20122018

„Es gibt keinen Grund es nicht zu tun“, ist die klare Botschaft der Sportstadt Düsseldorf und daher rufen die Düsseldorfer Sportvereine am 27. Januar zu einer Registrierungsaktion für die Knochenmarkspenderdatei (DKMS) auf. Als Schulterschluss gegen den Blutkrebs beteiligen sich die Vereine Fortuna Düsseldorf, DEG, Düsseldorf Panther, ART Giants Düsseldorf, HC Rhein Vikings und Borussia Düsseldorf.

D_Schauspielhaus_20122018

Die Arbeiten zur Sanierung des Düsseldorfer Schauspielhauses sind im Gange und seit Mittwoch (19.12.) wird die provisorische Fassade errichtet. 3.400 Schrauben werden dabei von Hand gelöst. Aber auch der Bau des Verbindungsbauwerks zur neuen Tiefgarage und die Sanierung des Daches laufen auf Hochtouren.

D_Igel1_18122018

Die fallenden Temperaturen führen bei den Igeln dazu, dass sie sich nun für den Winterschlaf vorbereiten, da das Nahrungsangebot knapper wird. Viele Igel sammeln derzeit noch emsig Futter, um ihre Fettreserven zu füllen und sind deshalb auch tagsüber in Parks und Gärten anzutreffen. Das Amt für Verbraucherschutz warnt davor, vermeintlich hilflose Igel einzusammeln, um sie über den Winter zu bringen und gibt Tipps für die richtige Hilfe.

D_Hispi_Karin_17122018

Sprache als Mittel zur Integration ist seit 2015 das Ziel von Karin Jungjohann und ihren Mitstreitern. Gleich neben der Unterkunft für Geflüchtete in der Lacombletstraße starteten sie vor über drei Jahren das Projekt. Mit viel Engagement und Unterstützung durch Ehrenamtler hat das Hispi nun neue Räume an der Graf-Adolf-Straße bezogen. Sie blicken auf zahlreiche Erfolg zurück, haben aber noch viele Pläne für die Zukunft.

D_Krebs_17122018

95 Teams legten sich am 1. September auf der Regattastrecke von 250 Metern im Düssseldorfer Hafen mindestens drei Mal in die Riemen. Dabei war für die Starter neben Spaß und Sport auch der Spendenzweck der Regatta Antrieb. Denn die Startgelder und Erlöse aus der Veranstaltung unterstützen die Arbeit der Krebsgesellschaft NRW. Am Montag (17.12.) wurde der Spendenscheck im Rathaus überreicht. Dank einer Großspende der Firma UPS konnte sich die Krebsgesellschaft über 65.000 Euro freuen.

D_SintiRoma_EhraKranz_20181216

Ein Kind hat irgendwann am Morgen auf der Umrandungsmauer einen kleinen Schneemann geformt – eine Handbreit hoch und mit einem Eisstiel als Nase. Die kalten Winterwinde wehten am Sonntag (16.12.) über das alte Düsseldorfer Hafenbecken. Nur eine Ecke weiter drehte sich der Weihnachtsmarkt um Glühwein und Bratwurst. Bürgermeister Wolfgang Scheffler legte Ehra einen Kranz zu Füßen. Der Strubbelkopf hat das KZ der Deutschen überlebt – und diente Otto Pankok als Modell für die Bronzefigur des Mädchens mit einem Ball in der Hand. Der 16. Dezember ist Gedenktag für den Völkermord an mehr als 500.000 Sinti und Roma.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum