Düsseldorf Aktuelles

D_Attentat_HBF_Polizisten

Am Düsseldorfer Hauptbahnhof wurde nach den Anschlägen in Brüssel die Sicherheitsstufe angehoben.

Anschläge in Brüssel: Bahnverkehr ab Düsseldorf unterbrochen – Thalys gecancelt – Sicherheitsstufe erhöht

Nach den beiden Bombenanschlägen am Flughafen Brüssel-Zaventem und der Explosion an einer U-Bahn-Haltestelle sind sämtliche Verbindungen aus Düsseldorf nach Brüssel bis auf weiteres unterbrochen. Der Zugverkehr aus Deutschland stoppt spätestens in Aachen. Die Verbindungen des Schnellzugs Thalys nach Brüssel und Paris sind komplett gecancelt worden.

Unmittelbar nach den ersten Explosionen am Morgen war der Flughafen Brüssel-Zaventem komplett geschlossen worden. Laut Auskunft des Düsseldorfer Flughafens wurden vier Maschinen nach Düsseldorf umgeleitet. Drei von ihnen verließen die Landeshauptstadt nach kurzer Zeit wieder. Der Flugbetrieb in Brüssel Charlerois läuft Berichten zu Folge derzeit offenbar weiter. Aufgrund der Zugverbindungen gebe es keine Flugverbindungen von Düsseldorf nach Brüssel, sagte ein Flughafensprecher.

Sicherheitsvorkehrungen am Hauptbahnhof und Flughafen

Die Sicherheitsvorkehrungen am Düsseldorfer Flughafen und am Hauptbahnhof wurden verschärft. Reisende berichteten von Patrouillen, die kugelsichere Westen trügen und mit Maschinenpistolen ausgestattet seien. Am den Informationsschaltern bildeten sich zum Teil Schlangen von Reisenden, die in Düsseldorf gestrandet sind.
Das Auswärtige Amt in Berlin hat einen Krisenstab eingesetzt und ein Notfalltelefon geschaltet.
Die aktuelle Lage in Brüssel – im gemeinsamen Newsticker von report-D und report-K.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Kultur_Kraemer_22062017

Das Band zwischen Düsseldorf und Frankfurt scheint eng, zumindest was die Kunst angeht. Bereits den zweiten Kunstgriff in die Führungsetage der Frankfurter Museen und Kunsthäuser haben die Findungskommissionen getätigt: Dr. Felix Krämer tritt ab dem 1. Oktober 2017 die Nachfolge von Beat Wismer an und übernimmt als Generaldirektor und Künstlerischer Leiter die Stiftung Museum Kunstpalast.

D_Sternfahrt_Pilgerpass_23062017

Düsseldorf ist in diesen Tagen Fahrradstadt, das merkt man an allen Ecken. Doch vor dem Grand-Depart-Wochenende geht am Samstag (24.6.) eine Aktion an den Start, die vielen Kindern auch nach der Tour noch das Radfahren ermöglicht. In einer Sternfahrt an acht Stationen in Düsseldorf können Stempel gesammelt werden. Die Teilnehmer strampeln und haben Spaß, die Sponsoren geben für die gefahrenen Strecken Geld. Davon werden Kitas, Schulen und Einrichtungen mit Zweirädern versorgt. Jeder einzelne Stempel zählt und bringt Geld für neue Fahrräder.

D_Unternehmerin_2017_0622

Giovanni Boccacio lässt es uns spüren, dass er zu einer Zeit lebte, in der ein kleiner Bauch so etwas war wie eine Lebensversicherung. „Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, dass man nichts genossen hat“ wird als Zitat im 14. Jahrhundert eben jenem Genießer zugeschrieben. Stefania Lettini (41) hat sich das freimütige Bekenntnis Boccacios auf die eigene Webseite geschrieben. Auch das hat die Betriebswirtin auf den Thron der Düsseldorfer Unternehmerin des Jahres 2017 gelupft.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D