Düsseldorf Aktuelles

D_Attentat_HBF_Polizisten

Am Düsseldorfer Hauptbahnhof wurde nach den Anschlägen in Brüssel die Sicherheitsstufe angehoben.

Anschläge in Brüssel: Bahnverkehr ab Düsseldorf unterbrochen – Thalys gecancelt – Sicherheitsstufe erhöht

Nach den beiden Bombenanschlägen am Flughafen Brüssel-Zaventem und der Explosion an einer U-Bahn-Haltestelle sind sämtliche Verbindungen aus Düsseldorf nach Brüssel bis auf weiteres unterbrochen. Der Zugverkehr aus Deutschland stoppt spätestens in Aachen. Die Verbindungen des Schnellzugs Thalys nach Brüssel und Paris sind komplett gecancelt worden.

Unmittelbar nach den ersten Explosionen am Morgen war der Flughafen Brüssel-Zaventem komplett geschlossen worden. Laut Auskunft des Düsseldorfer Flughafens wurden vier Maschinen nach Düsseldorf umgeleitet. Drei von ihnen verließen die Landeshauptstadt nach kurzer Zeit wieder. Der Flugbetrieb in Brüssel Charlerois läuft Berichten zu Folge derzeit offenbar weiter. Aufgrund der Zugverbindungen gebe es keine Flugverbindungen von Düsseldorf nach Brüssel, sagte ein Flughafensprecher.

Sicherheitsvorkehrungen am Hauptbahnhof und Flughafen

Die Sicherheitsvorkehrungen am Düsseldorfer Flughafen und am Hauptbahnhof wurden verschärft. Reisende berichteten von Patrouillen, die kugelsichere Westen trügen und mit Maschinenpistolen ausgestattet seien. Am den Informationsschaltern bildeten sich zum Teil Schlangen von Reisenden, die in Düsseldorf gestrandet sind.
Das Auswärtige Amt in Berlin hat einen Krisenstab eingesetzt und ein Notfalltelefon geschaltet.
Die aktuelle Lage in Brüssel – im gemeinsamen Newsticker von report-D und report-K.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Gewalt_Mütze_23112017

"Unschlagbar – Wir bekennen Farbe – keine Gewalt gegen Frauen und Mädchen!" heißt es an diesem Wochenende in der Stadt und bei Sportveranstaltungen. Denn auf Initiative der Düsseldorfer Gleichstellungsbeauftragten zeigen sich die Sportvereine der Stadt solidarisch und setzten mit Bannern und Aktionen ein Zeichen.

D_WC_Übergabe_21112017

Im Treffpunkt von Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf (FwiD) hinter dem Hauptbahnhof herrscht Betrieb, sobald die Mitarbeiter die Türen geöffnet haben. Das von Ehrenamtlern aufgebaute Netzwerk für Flüchtlinge ist von „Willkommen“ schon längst auf „Integration“ umgestiegen. Wichtigster Bestandteil ist dabei die Vermittlung der Sprache. Da Bücher und Arbeitsmittel durch Spenden finanziert werden müssen, freute sich das Team am Dienstag (21.11.) über einen Spendenscheck der Mercedes Niederlassung Düsseldorf.

D_Kaemmerei_aussen_05092017

Die Alte Kämmerei gleich neben dem Düsseldorfer Rathaus steht seit 2014 leer. Der Versuch die größtenteils Denkmalgeschützte Immobilie an einen Investor zu verkaufen scheiterte Anfang des Jahres, da dem Käufer der Umbau nach den Plänen den Stadt auferlegt werden sollte. Nach dem Beschluss des Rates im September wird nun ein neuer Versuch gestartet einen Investor für die Kämmerei im Rahmen des Erbbaurechts zu finden. Das Auswahlverfahren ist gestartet.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D