Düsseldorf Aktuelles

D_Steinmeier_12032018

Gegen Mittag verabschiedete sich der Bundespräsident nach seinem Besuch im Düsseldorfer Rathaus, Foto: Stadt Düsseldorf, David Young

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Düsseldorf

Nachdem der Besuch im November 2017 wegen der gescheiterten Regierungsbildung abgesagt wurde, standen am Montag (12.3.) die Zeichen gut für den Antrittsbesuch von Frank-Walter Steinmeier in NRW. Nach dem Besuch in der Staatskanzlei und dem Landtag schaute der Bundespräsident und seine Frau am Mittag im Düsseldorfer Rathaus vorbei.

D_Steinmeier_Rathaus_12032018

Empfang vor dem Düsseldorfer Rathaus, Foto: Land NRW / R. Sondermann

War es vor der Staatskanzlei die vom Polizeiorchester gespielte Deutschlandhymne, die zu Ehren des Bundespräsidenten erklang, wurden er und Ministerpräsident Armin Laschet vor dem Düsseldorfer Rathaus von einem Kinderchor empfangen. Nach einem kurz Bad in der Menge präsentierten die Mitglieder des traditionsreichen Kinder- und Jugendchor „Düsseldorfer Mädchenchor 1961 / Jungenchor“ zwei Lieder für die Gäste.

Oberbürgermeister Thomas Geisel nahm das Staatsoberhaupt gemeinsam mit seiner Frau Vera und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche in Empfang. Ministerpräsident Armin Laschet und seine Frau Susanne begleiteten den NRW-Besuch des Bundespräsidenten. Feierlich trug sich Steinmeier im Jan-Wellem-Saal in das Goldene Buch der Stadt ein. Als Gastgeschenk überreichte Thomas Geisel ihm einen kunstvollen Radschläger.

D_Steinmeier_Geisel_12032018

Elke Büdenbender und Frank-Walter Steinmeier bekommen von Thomas Geisel einen Radschläger als Gastgeschenk

"Das war ein sehr würdiger Besuch. Der Bundespräsident ist ein volkstümlicher Präsident, der auch gleich das Bad in der Menge und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt gesucht hat. Im persönlichen Gespräch in der Alten Kanzlei des Rathauses ging es um die Entwicklung von Düsseldorf und um die Bedeutung des Themas 'Duale Ausbildung'. Vielleicht kommt die Frau des Bundespräsidenten zur Eröffnung des Albrecht-Dürer-Kollegs. Sie kümmert sich sehr um das Thema Duale Ausbildung. Abschließend kann ich sagen: Es war ein sehr angenehmer Termin mit einem sehr sympathischen Bundespräsidenten", sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel, nachdem er den Bundespräsidenten auf dem roten Teppich vor dem Rathaus nach Aachen verabschiedet hatte, wo der Besuch fortgeführt wurde.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Katze_dkl_11122018

Seit Dezember 2016 sind die Halter von Katzen, die nicht nur in der Wohnung gehalten werden, verpflichtet, sie zu registrieren, zu kennzeichnen und zu kastrieren. Damit soll die Population der Katzen eingeschränkt werden und die Katzen vor Krankheiten und Verletzungen geschützt werden. Bisher sind nur wenige Halter dieser Pflicht nachgekommen. Das Amt für Verbraucherschutz hat ein Faltblatt über die Kastrationspflicht, den Sinn und den Zweck der Maßnahme, herausgegeben.

D_Max_Tasche_10122018

Das schönste Wetter hatten die zahlreichen Helfer nicht, die am Samstag (8.12.) auf dem Maxplatz zur dritten Auflagen einer besonderen Weihnachtsfeier eingeladen hatten: #WeihnachtenZuhause in Düsseldorf, ein Fest für Menschen, deren Lebensmittelpunkt die Straße ist, weil sie kein zu Hause haben. Doch Gäste und Gastgeber störte das Wetter nicht, bei herzlicher Stimmung wurde gemeinsam gefeiert.

D_Chenukka2018_Leuchter_20181209

Festlich-fröhliche Zeremonie auf der Düsseldorfer Grabbeplatz: Rund 300 Menschen ließen sich von Regen und Wind nicht abhalten, Chanukka zu feiern, das jüdische Lichterfest. Ehrengäste der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und von Chabad Lubavitch Düsseldorf waren der US-amerikanische Vizekonsul Benjamin Chapman und Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D