Düsseldorf Aktuelles

D_Steinmeier_12032018

Gegen Mittag verabschiedete sich der Bundespräsident nach seinem Besuch im Düsseldorfer Rathaus, Foto: Stadt Düsseldorf, David Young

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Düsseldorf

Nachdem der Besuch im November 2017 wegen der gescheiterten Regierungsbildung abgesagt wurde, standen am Montag (12.3.) die Zeichen gut für den Antrittsbesuch von Frank-Walter Steinmeier in NRW. Nach dem Besuch in der Staatskanzlei und dem Landtag schaute der Bundespräsident und seine Frau am Mittag im Düsseldorfer Rathaus vorbei.

D_Steinmeier_Rathaus_12032018

Empfang vor dem Düsseldorfer Rathaus, Foto: Land NRW / R. Sondermann

War es vor der Staatskanzlei die vom Polizeiorchester gespielte Deutschlandhymne, die zu Ehren des Bundespräsidenten erklang, wurden er und Ministerpräsident Armin Laschet vor dem Düsseldorfer Rathaus von einem Kinderchor empfangen. Nach einem kurz Bad in der Menge präsentierten die Mitglieder des traditionsreichen Kinder- und Jugendchor „Düsseldorfer Mädchenchor 1961 / Jungenchor“ zwei Lieder für die Gäste.

Oberbürgermeister Thomas Geisel nahm das Staatsoberhaupt gemeinsam mit seiner Frau Vera und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche in Empfang. Ministerpräsident Armin Laschet und seine Frau Susanne begleiteten den NRW-Besuch des Bundespräsidenten. Feierlich trug sich Steinmeier im Jan-Wellem-Saal in das Goldene Buch der Stadt ein. Als Gastgeschenk überreichte Thomas Geisel ihm einen kunstvollen Radschläger.

D_Steinmeier_Geisel_12032018

Elke Büdenbender und Frank-Walter Steinmeier bekommen von Thomas Geisel einen Radschläger als Gastgeschenk

"Das war ein sehr würdiger Besuch. Der Bundespräsident ist ein volkstümlicher Präsident, der auch gleich das Bad in der Menge und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt gesucht hat. Im persönlichen Gespräch in der Alten Kanzlei des Rathauses ging es um die Entwicklung von Düsseldorf und um die Bedeutung des Themas 'Duale Ausbildung'. Vielleicht kommt die Frau des Bundespräsidenten zur Eröffnung des Albrecht-Dürer-Kollegs. Sie kümmert sich sehr um das Thema Duale Ausbildung. Abschließend kann ich sagen: Es war ein sehr angenehmer Termin mit einem sehr sympathischen Bundespräsidenten", sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel, nachdem er den Bundespräsidenten auf dem roten Teppich vor dem Rathaus nach Aachen verabschiedet hatte, wo der Besuch fortgeführt wurde.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Aufstehn_oben_20190216

Gelb sind die meisten, Orange, Rot oder Weiß – manche. Deutlich bunter bewestet als beim großen Vorbild in Frankreich startete die „Aufstehen“-Bewegung am Samstag (16.2.) vor dem Düsseldorfer Rathaus. Zu einer ersten Demonstration kamen rund 150 Teilnehmer – der Veranstalter nannte als Teilnehmerzahl 350. Sie eint die Ablehnung der Systemparteien, des Kapitalismus, der Eliten. Zeitgleich wollte am Samstag die von Sarah Wagenknecht, Die Linken, initiierte Bewegung in allen deutschen Landeshauptstädten für ihre Sache auf die Straße gehen.

D_EllerDemo_Omas_20190209

Zum zweiten Mal nach dem Frauke-Petry-Event in der Messe Düsseldorf im Februar 2016 öffnet die Stadt Düsseldorf der AFD bereitwillig alle Türen und hat ihr einen Mietvertrag für Räumlichkeiten der Volkshochschule gegeben. Wie die neue Stadtsprecherin Ingrid Herden gegenüber report-D bestätigt, wurde für den 26. Februar 2019 ein Mietvertrag mit der AFD geschlossen. Am Bertha-von-Suttner-Platz möchte die Rechtsaußen-Partei in einen Bürgerdialog eintreten.

D_One Billion_alle_14022019

Vor der Kulisse des Rathauses tanzten am Mittwoch rund 250 Frauen und setzten damit ein Zeichen gegen Unterdrückung und Gewalt. Unter dem diesjährigen Motto „BEWEGEN – ERHEBEN – LEBEN“ war Düsseldorf einer von fast 200 Veranstaltungsorten der Aktion „One Billion Rising“ - „eine Milliarde erheben sich“.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D