Düsseldorf Aktuelles

D_Riesenrad_15012016

Geht es um das Riesenrad, die Tiere oder ums Prinzip?

Dreht sich das Rad in Düsseldorf? Tierschützer ziehen vor das Verwaltungsgericht

Neben dem Thema Zweirad – Tour de France, dreht sich in Düsseldorf immer noch die Diskussion zum Aufbau des Riesenrades am Corneliusplatz. Der ein oder andere im Rathaus meint, es ginge nicht um das Riesenrad, sondern um den Kampf David gegen Goliath, bzw. Torsten gegen Thomas.

Nachdem die Fraktion Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER sich an die Bezirksregierung gewandt hat, um ihren Anspruch auf Einberufung einer Sondersitzung des Rates durchzusetzen, gehen sie nun im nächsten Schritt vor das Verwaltungsgericht, sagt Torsten Lemmer, Geschäftsführer der Fraktion.

Im Rathaus sieht man das gelassen und nimmt am Freitag (15.1.) schriftlich Stellung. Die Stadt verweist auf formelle Fehler im Antrag. Kerstin Jäckel-Engstfeld erläutert, dass der Antrag rechtsmißbräuchlich sei und so nicht zu einem Ratsbeschluss hätte führen können. Im Umwelt- und Ordnungs-und Verkehrsausschuss war in dieser Woche eine Informationsvorlage der Verwaltung zum Thema behandelt worden. Ein Antrag der Tierschützer dazu erfolgte in beiden Sitzungen nicht. Alle Fraktionen, mit Ausnahme der Tierschutzpartei/FW, haben sich in einer Abstimmung zur Vorlage der Meinung der Verwaltung angeschlossen, die Aufstellung des Riesenrades zu genehmigen. „Vor diesem Hintergrund erschiene die Einberufung des Rates als bloße Förmelei, die auch vom Minderheitenschutz der Gemeindeordnung nicht intendiert ist“ teilte Jäckel-Engstfeld report-D mit.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Crosspoint_Autor_02062017

Knapp 200 Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Schule hatten sich in der Aula versammelt. Auf dem Programm stand eine Lesung, was nicht unbedingt eine spannende Veranstaltung zu werden verhieß. Doch die von Crosspoint organisierte Veranstaltung mit Jörg Böckem, der aus seinem autobiografischen Buch „Lass mich die Nacht überleben – mein Leben als Journalist und Junkie“ las, ging allen unter die Haut. Spontaner Applaus zum Abschluss und unzählige Fragen in der anschließenden Diskussion zeigten, er hatte den richtigen Ton getroffen.

D_Kultur_Kraemer_22062017

Das Band zwischen Düsseldorf und Frankfurt scheint eng, zumindest was die Kunst angeht. Bereits den zweiten Kunstgriff in die Führungsetage der Frankfurter Museen und Kunsthäuser haben die Findungskommissionen getätigt: Dr. Felix Krämer tritt ab dem 1. Oktober 2017 die Nachfolge von Beat Wismer an und übernimmt als Generaldirektor und Künstlerischer Leiter die Stiftung Museum Kunstpalast.

D_Sternfahrt_Pilgerpass_23062017

Düsseldorf ist in diesen Tagen Fahrradstadt, das merkt man an allen Ecken. Doch vor dem Grand-Depart-Wochenende geht am Samstag (24.6.) eine Aktion an den Start, die vielen Kindern auch nach der Tour noch das Radfahren ermöglicht. In einer Sternfahrt an acht Stationen in Düsseldorf können Stempel gesammelt werden. Die Teilnehmer strampeln und haben Spaß, die Sponsoren geben für die gefahrenen Strecken Geld. Davon werden Kitas, Schulen und Einrichtungen mit Zweirädern versorgt. Jeder einzelne Stempel zählt und bringt Geld für neue Fahrräder.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D