Düsseldorf Aktuelles

D_Kindertafel_Kinder_10102017

Ein gut gelaunter Thomas Geisel feierte mit den Kindern und der Kindertafel.

Düsseldorf: 1.000 Kinder feiern mit der Kindertafel

Die Kindertafel Düsseldorf feierte ihren zehnten Geburtstag mit rund 1.000 Gästen in der Tonhalle. Das Konzert „Karneval der Tiere“ bot den musikalischen Rahmen für die fröhliche Feier.

D_Kindertafel_Clown_10102017

Die Clowns auf der Bühne brachten die Zuschauer zum Lachen

Karneval der Tiere als Geburtstagskonzert

Zahlreiche Unterstützer, Wegbegleiter und 1.000 Kinder waren am Dienstagmorgen (10.10.) in die Tonhalle gekommen. Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel waren auch Ex-Karnevalsprinz Christian Erdmann, Kindermusiker Volker Rosin, Tonhallenintendant Michael Becker und Krimibuchautor Horst Eckert unter den Gästen. Vor dem Konzert begrüßte die Gründerin der Tafel und Kindertafel, Heike Vongehr, die Kinder und Ehrengäste, bevor Schirmherr Geisel seine Rede hielt und dabei einige Lacher produzierte. Geburtstagskuchen gab es nach dem Konzert zwar nicht für alle, aber jedes Kind bekam eine spezielle Edition der Düsseldorfer Kindertafel-Schokolade überreicht.

D_Kindertafel_5_10102017

Der Vorstand der Düsseldorfer Kindertafel (v.l.) Eva Fischer, Monika Lenz, Heike Vongehr, Mechthild Gilbert mit OB Thomas Geisel in der Mitte

Zehn Jahre Düsseldorfer Kindertafel

Im Gegensatz zur Tafel für Erwachsenen und Familien werden bei der Kindertafel keine Lebensmittel im eigentlichen Sinne verteilt. Seit Sommer 2007 kümmert sich die Düsseldorfer Kindertafel um rund 1.800 Kinder aus sozial schwachen Familien, in dem sie ihnen das Schulmittagessen finanziert. Auch die Kosten für Schulfrühstück oder Theater- und Museumsbesuche für bedürftige Kinder übernimmt die Kindertafel. Viele Familien können sich aufgrund der Sozialreformen das Schulmittagessen nicht mehr leisten und melden ihre Kinder ab. Aus Scham sprechen sie nicht darüber und neben dem Mittagessen nehmen die Kinder auch nicht mehr an der Nachmittagsbetreuung teil. Die Düsseldorfer Kindertafel arbeitet eng mit den Schulen zusammen und bezahlt in solchen Fällen anonym das Essensgeld. Das Engagement der Kindertafeln finanziert sich aus Spenden.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Chanukka_Tanz_17122017

Während in den Nachbarstädten öffentliche Chanukka-Feiern aus Sicherheitsbedenken abgesagt wurden, versammelten sich in Düsseldorf mehr als 300 Menschen auf dem Grabbeplatz und feierten fröhlich gemeinsam das jüdische Lichterfest.

D_SinRom_Ezra_20171216

Der Kontrast könnte kaum größer sein: Nur 100 Meter Luftlinie entfernt spielt eine Kapelle Kurpromenadenmusik und Düsseldorf betäubt sich mit Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Mit ernsten Mienen legen Schüler des Friedrich-Rückert-Gymnasiums einen Kranz zu Füßen des Denkmals vom Mädchen Ehra nieder. Weitere Düsseldorfer Schüler sieht man hier nicht. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke (SPD) und Roman Franz, Vorsitzender des NRW-Landesverbands Deutscher Sinti und Roma, drapieren den zweiten Kranz. Am 16. Dezember 1942 gab Heinrich Himmler den Befehl, die letzten Sinti und Roma aus Deutschland und aus den besetzten Ländern in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportieren zu lassen.

D_FFT_15122017

Das Forum Freies Theater musste die Vorstellungen auf ihrer Bühne in den Kammerspielen an der Jahnstraße 3 für Freitag (15.12.) und Samstag (16.12.) absagen. Grund dafür sind Bauarbeiten an dem Gebäude, in dem ein Hotel entstehen soll. Durch Wassereinbruch im Erdgeschoss sickerte Feuchtigkeit durch und ließ Deckenplatten im Zuschauerraum abstürzen.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D