Düsseldorf Aktuelles

D_Wahlschein_16092020

Bei vielen Briefwählern kamen bereits am Mittwoch die Unterlagen an

Düsseldorf: 117.611 Briefwahlunterlagen sind versendet – bei 150 fehlte der Stimmzettel

Nach der Feststellung des amtlichen Endergebnisses der Kommunalwahl für Düsseldorf, sind am Dienstag (15.9.) 117.611 Briefwahlunterlagen für die Oberbürgermeister-Stichwahl zur Post gegangen. Bei 150 Empfängern im Stimmbezirk 3204 (Unterbilk) ist dabei aus Versehen kein Wahlschein beigelegt worden. Die Betroffenen werden gebeten sich beim Wahlamt zu melden.

800 Transportboxen mit Briefwahlunterlagen wurden am Dienstag an die Post übergeben. Zuvor waren ernste Gespräche geführt worden, um eine Panne wie beim Versand der Unterlagen zur Wahl am 13. September zu verhindern. Dabei waren über 3.000 Briefe mit den Unterlagen zur Kommunalwahl nicht bei den Empfängern angekommen.

Doch auch diesmal lief nicht alles rund. In 150 der 117.611 Umschlägen fehlte der weiße DIN A5 Zettel, der eigentliche Stimmzettel. Der Fehler ließ sich auf Teile des Stimmbezirks 3204 (Unterbilk) eingrenzen. Betroffene Wahlberechtigte werden gebeten, sich direkt beim Amt für Statistik und Wahlen per E-Mail an briefwahl@duesseldorf.de oder per Telefon unter der Rufnummer 0211-8993368 zu melden. Die Stimmzettel werden dann umgehend geschickt.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

warnstreik_532013

Nachdem die Gewerkschaft ver.di die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung für Donnerstag (1.10.) zum Streik aufgerufen hat, kündigt die Stadt an, dass er voraussichtlich zu Einschränkungen im Betrieb kommen wird. So bleibt der Wildpark geschlossen, Bereiche mit Publikumsverkehrs sind nur eingeschränkt geöffnet und auch bei Kitas kann es zu Auswirkungen kommen.

D_Antifa_30092020

Durch Flugblätter, die wie Steckbriefe aufgemacht sind, versuchten anonyme Verfasser in Oberbilk den fiftyfifty-Streeworker Oliver Ongaro bloßzustellen. Es wird zu Gewalt gegen ihn und andere Menschen aufgerufen: „dass ihm und seinen Handlangern das Handwerk gelegt“ werden müsse.

D_Corona_September_01092020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG