Düsseldorf Aktuelles

D_Corona_August_01082020

Die aktuellen Zahlen über die Erkrankungen mit Covid-19 in Düsseldorf

Düsseldorf: 128 Menschen sind aktuell mit Covid-19 infiziert

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

Freitag, 7. August 2020

Die Stadt Düsseldorf hat die Meldetermine für die aktuellen Corona-Zahlen verändert, so dass jetzt vormittags die Zahlen des Vortages veröffentlicht werden.
Mit Stand Donnerstagabend (6.8.) sind 128 der auf Covid-19 getesteten Personen noch infiziert. 2.071 Düsseldorfer*innen sind bereits wieder genesen. Damit liegt die Zahl der insgesamt seit dem 3. März positiv auf das Covid-19 Getesteten bei 2.244. Aktuell werden 18 Personen in Krankenhäusern behandelt, davon vier auf Intensivstationen. Bisher sind 45 Erkrankte verstorben. 474 Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 19,2.

Altersverteilung der Erkrankten

Die Altersverteilung der 2.244 positiv Getesteten ist mit Stand 7. August 2020 wie folgt: 123 Kinder unter 10 Jahren, 506 Personen im Alter zwischen 10 und 29 Jahren, 1.171 Personen im Alter zwischen 30 und 59 Jahren und 449 Personen, die älter 60 Jahre sind. 31 der 45 Verstorbenen waren 70 Jahre und älter. Acht Verstorbene waren zwischen 60 und 69 Jahren, vier zwischen 50 und 59 Jahren und zwei zwischen 30 und 49 Jahren, In der Altersgruppe 0 bis 29 Jahre gab es noch keine Todesfälle.

Tests

Von den mobilen Teams und in den Diagnostikzentren an der Mitsubishi-Electric-Halle wurden am Donnerstag 813 Abstriche genommen. Diese Zahl beinhaltet auch die durchgeführten Abstriche in Alten- und Pflegeheimen, Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünften. Seit dem 4. März wurden über die Diagnostikzentren 29.338 Abstriche genommen.

Termine für Tests

Jeder, der in Düsseldorf wohnt oder arbeitet und ein Krankheitssymptom wie zum Beispiel trockenen Husten, Halsschmerzen, Atemnot oder Fieber zeigt, kann sich testen lassen. Ab 6. August sind auch kostenlose Test für Reiserückkehrer und Mitarbeitende in Kitas und Schulen möglich. Dafür ist es notwendig sich vorher beim Corona-Informationstelefon unter 0211-8996090 einen Termin geben zu lassen. Weitere Tests werden auch durch die niedergelassenen Ärzte veranlasst.

Beratung und Informationen

Bei der Corona-Hotline gingen am Donnerstag 1326 Anrufe ein. Durch die Sprachsteuerung, die einige Anrufe mit automatischen Antworten versorgte, wurden noch 727 Gespräche geführt. Die Erreichbarkeit der Corona-Hotline ist montags bis freitags von 7.30 bis 21 Uhr und samstags von 8 bis 16 Uhr. Wegen des Ferienendes ist die Hotline auch am 9. August zu erreichen. Normalerweise gibt es an Sonn- und Feiertagen keine Beratung.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Thema Coronavirus.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Corona_September_01092020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Stichwahl_Gruene+Keller_20200927

Viele Menschen in Düsseldorf fragen sich: Was wird jetzt? Mit dem Ehrenamt? Der Flüchtlingsarbeit und der Seebrücke? Der freien Kulturszene? Günstigem Wohnen? Den Schulen? Dem Klimaschutz? Die CDU steht im Ruf, dies alles kühl schleifen zu wollen. Weder beim Düsseldorfer Appell wurden Christdemokraten je gesehen. Noch reihten sie sich ein bei „Vielfalt, Toleranz und Respekt“ oder bei Protesten gegen Rechtsradikale, gegen das Sterben auf dem Mittelmeer oder die Zustände im Flüchtlingslager Moria. Den Machtwechsel zu eben jener CDU hat eine Mehrheit der Düsseldorfer gewählt.

D_Stichwahl_Keller_20200927

Der CDU-Kandidat Stephan Keller hat die Stichwahl zum Amt des Oberbürgermeisters von Düsseldorf klar gewonnen. Er bekam 55,99 Prozent der Stimmen. Der bisherige Amtsinhaber Thomas Geisel, SPD, erhielt 44,01 Prozent. Dementsprechend war die Geräuschkulisse im Düsseldorfer Rathaus am Sonntagabend (27.9.): Aus dem CDU-Raum drangen alle paar Minuten Jubelschreie, bei der SPD gab es lange Gesichter. Niederlage komplett.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG