Düsseldorf Aktuelles

D_Corona_April_01042021

Ab Dienstag (13.4.) gilt die Notbremse in Düsseldorf, für den Besuch vieler Geschäfte und Einrichtungen braucht man einen negativen Schnelltest

Düsseldorf: 82 neue Corona-Fälle, 7-Tages-Inzidenz bei 116,7

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Dienstag (13.4.) bei 20.277 und damit 82 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 116,7 (115,9). In Klammern die Zahlen des Vortages.

Dienstag, 13. April 2021

Mit Stand Montagabend (12.4.) liegt die Zahl der insgesamt seit dem 3. März 2020 positiv auf das Covid-19 Getesteten in Düsseldorf bei 20.277 (+ 82). Damit sind rund 1.100 Düsseldorfer*innen infiziert. Aktuell werden 128 Personen in Krankenhäusern behandelt, davon 44 auf Intensivstationen. Bisher sind 334 (+4) Erkrankte verstorben.

Übersicht der Fallzahlen

Die Stadt Düsseldorf hat hier eine Übersicht angelegt, in der die Fallzahlen (aufgeteilt nach Kitas, Schulen und Seniorenheimen) sowie die Verteilung der Erkrankungen und Todesfälle auf Altersgruppen ersichtlich sind.

Tests

Von den mobilen Teams und in den Diagnostikzentren an der Mitsubishi-Electric-Halle wurden am Montag (12.4.) 563 Abstriche für PCR-Tests genommen. Diese Zahl beinhaltet auch die durchgeführten Abstriche in Alten- und Pflegeheimen, Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünften. Seit dem 4. März 2020 wurden über die Diagnostikzentren 118.256 Abstriche genommen.

Termine für PCR-Tests

Jeder, der in Düsseldorf wohnt oder arbeitet und ein Krankheitssymptom wie zum Beispiel trockenen Husten, Halsschmerzen, Atemnot oder Fieber zeigt, kann sich testen lassen. Darüber hinaus können aktuell Kontaktpersonen der Kategorie I sowie Personen, die von der Corona-Warn-App auf ein erhöhtes Risiko hingewiesen wurden, abgestrichen werden. Dafür ist es notwendig sich vorher beim Corona-Informationstelefon unter 0211-8996090 einen Termin geben zu lassen. Weitere Tests werden auch durch die niedergelassenen Ärzte veranlasst oder in den Testzentren der Labore. Neu sind auch verschiedene Angebote für Schnelltests, bei denen online Termine gebucht werden können.

Kostenlose Corona-Schnelltests

An 288 Stationen in ganz Düsseldorf werden kostenlose Schnelltests angeboten. Darunter zum Teil auch Stationen, bei denen keine Terminvereinbarung erforderlich istEine aktuelle Liste und die Informationen zur Terminbuchung finden sie hier.

Beratung und Informationen

Die Erreichbarkeit der Corona-Hotline ist montags bis freitags von 7.30 bis 21 Uhr und samstags von 8 bis 16 Uhr. Die Stadt empfiehlt außerhalb der Stoßzeiten während der Woche im Zeitraum 18 bis 21 Uhr anzurufen. An Sonn- und Feiertagen gibt es keine Beratung.

Impfungen

Die Stadt Düsseldorf hat am 27. Dezember mit den ersten Impfungen begonnen. Am Montag (12.4.) wurden weitere 3.347 Impfungen gemeldet. Seit dem 27. Dezember 2020 wurden in Düsseldorf 150.098 Impfdosen verabreicht, davon 41.044 als zweite Impfung.
Das Düsseldorfer Impfzentrum ist seit dem 8. Februar in Betrieb. Für Impffreiwillige im Alter zwischen 60 und 78 Jahren bestand die Möglichkeit seit Samstag (3.4) einen Termin bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KVNO) zu buchen. Diese Möglichkeit besteht aktuell wieder, da Kapazitäten frei sind., die Terminvergabe erfolgt über die KVNO. 77-jährige Düsseldorfer*innen und Ältere können derzeit einen Impftermin telefonisch unter 0800 116 117 01 oder online unter termin.corona-impfung.nrw bei der KVNO buchen. Parallel dazu impfen jetzt immer mehr Hausärzte, bei denen auch Vorerkrankte unabhängig von ihrem Alter berücksichtigt werden. Dazu muss individuell beim Hausarzt nachgefragt werden.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Thema Coronavirus.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Seniorenresidenz_10052021

Der 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege. Das nimmt der Stadtverband der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Düsseldorf zum Anlass, auf die besonderen Leistungen der Beschäftigten in der Pflegebranche aufmerksam zu machen. Schon vor Corona wurde die Arbeit der Pflegebranche nicht ausreichend gewürdigt und die Pandemie hat deutlich gezeigt, wie wichtig dieser Bereich ist. Die KAB möchte deshalb einen „Pflege Award“ vergeben. Die Pflege- und Seniorenheime in Düsseldorf und Erkrath können sich bewerben. Die Verleihung findet am 7. Oktober, dem Welttag der menschenwürdigen Arbeit, statt.

D_Corona_Mai_10502021

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Mittwoch (12.5.) bei 23.827 und damit 83 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 105,3 (102,6). In Klammern die Zahlen des Vortages.

D_SofHi_6_11052021

Frauenhausplätze sind in Düsseldorf rar. Es gibt zu wenige für die zahlreichen Frauen, die Gewalt erfahren und ein schützendes Umfeld suchen. Deshalb wird in Düsseldorf die Clearingstelle „ʢSofHi“ gegründet, die mit Soforthilfe den Frauen und ihren Kindern eine unbürokratische Anlaufstelle bietet. Das Düsseldorfer Frauenhaus, die frauenberatungsstelle düsseldorf und der AWO Kreisverband Düsseldorf haben am Dienstag (11.5.) den Kooperationsvertrag unterzeichnet, das Projekt gemeinsam zu starten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG