Düsseldorf Aktuelles

D_Düsselferien_19042018

Ab Samstag können auch die Plätze im Düsseldörfchen gebucht werden

Düsseldorf: Anmeldestart für die Düsselferien am Samstag

Die Teilnahmekarten für die Düsselferien gibt es ab Samstag, 21. April, ab 10 Uhr. Die Anmeldungen erfolgen direkt in den teilnehmenden Einrichtungen der Stadt und der freien Träger. Für das "Düsseldörfchen" von AKKI können die Plätze nur online unter www.duesselferien.info gebucht werden.

Unter dem Motto "Endlich (Düssel-)Ferien!"können für die Düsseldorfer Kinder ab Samstag (21.4.), 10 Uhr, Plätze gebucht werden. Es gibt zahlreiche Angebote für die Kinderbetreuung während der Sommerferien.

Die Einrichtungen bieten unter anderem Ganztagesbetreuung (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr), Verpflegung, Tagesausflüge - inner- und außerörtlich - sowie weitere spannende und abwechslungsreiche Aktivitäten an. Die Anmeldungen erfolgen direkt in den teilnehmenden Einrichtungen der Stadt und der freien Träger.

Für das "Düsseldörfchen" von AKKI können die Anmeldungen nur online unter www.duesselferien.info vorgenommen werden. Auch diese Anmeldung ist ab Samstag, 21. April, 10 Uhr, möglich. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es unter der Telefonnummer 0211-8995173 oder unter www.duesselferien.info .

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Aufstehn_oben_20190216

Gelb sind die meisten, Orange, Rot oder Weiß – manche. Deutlich bunter bewestet als beim großen Vorbild in Frankreich startete die „Aufstehen“-Bewegung am Samstag (16.2.) vor dem Düsseldorfer Rathaus. Zu einer ersten Demonstration kamen rund 150 Teilnehmer – der Veranstalter nannte als Teilnehmerzahl 350. Sie eint die Ablehnung der Systemparteien, des Kapitalismus, der Eliten. Zeitgleich wollte am Samstag die von Sarah Wagenknecht, Die Linken, initiierte Bewegung in allen deutschen Landeshauptstädten für ihre Sache auf die Straße gehen.

D_EllerDemo_Omas_20190209

Zum zweiten Mal nach dem Frauke-Petry-Event in der Messe Düsseldorf im Februar 2016 öffnet die Stadt Düsseldorf der AFD bereitwillig alle Türen und hat ihr einen Mietvertrag für Räumlichkeiten der Volkshochschule gegeben. Wie die neue Stadtsprecherin Ingrid Herden gegenüber report-D bestätigt, wurde für den 26. Februar 2019 ein Mietvertrag mit der AFD geschlossen. Am Bertha-von-Suttner-Platz möchte die Rechtsaußen-Partei in einen Bürgerdialog eintreten.

D_One Billion_alle_14022019

Vor der Kulisse des Rathauses tanzten am Mittwoch rund 250 Frauen und setzten damit ein Zeichen gegen Unterdrückung und Gewalt. Unter dem diesjährigen Motto „BEWEGEN – ERHEBEN – LEBEN“ war Düsseldorf einer von fast 200 Veranstaltungsorten der Aktion „One Billion Rising“ - „eine Milliarde erheben sich“.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D