Düsseldorf Aktuelles

D_Spielarena_seite_08082018

Animation der Arena mit dem Logo des neuen Sponsors, Bild: Gauselmann Gruppe reduziert um den Schriftzug "Heimat von Fortuna"

Düsseldorf: Arbeiten an der Merkur Spiel-Arena starten, aber vorerst ohne Fortuna Schriftzug

Damit zum Erstliga-Saisonstart der Fortunen am Samstag (25.8.) die Arena mit dem Schriftzug des neuen Sponsors erstrahlt, haben die Arbeiten an der Fassade begonnen. Das „Esprit“ verschwindet und wird durch die lachende Sonne und den Schriftzug „Merkur Spiel-Arena“ ersetzt. Offen ist noch, ob es auch ein Fortuna-Branding geben wird. Der Vorschlag des Sponsors, den D.Live als Foto veröffentlicht hatte, wird so wohl nicht realisiert.

Der ein oder andere in der Stadt fremdelt noch etwas mit den neuem Sponsor der Arena, aber bald wird die Merkur-Sonne von der Fassade des Stadions lächeln. Für zehn Jahre hat die ostwestfälische Gauselmann Gruppe die Namensrechte an der Arena von D.LIVE erworben. „Ob Fußballspiele, Konzerte oder Shows, in der Düsseldorfer Arena wird mit Freude und Begeisterung gespielt – genauso wie mit unseren Spielen: Deswegen wurde der mehrdeutige Name Merkur Spiel-Arena gewählt, um die große Gemeinsamkeit der Events, die in der Multifunktionshalle stattfinden, widerzuspiegeln“, erklärt Paul Gauselmann, Gründer und Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe.

Die Ecken der Arena und auch das Dach erhalten das neue Logo der Gauselmann Gruppe und den Schriftzug „Merkur Spiel-Arena“. Ob und in welcher Form die Fortunen an der Fassade ihrer Heimspielstätte in Erscheinung treten, ist noch offen. Die Vorschläge der Gauselmanngruppe mit dem Schriftband „Heimat von Fortuna“ und das F95-Logo auf dem Dach der Arena fand beim frischen Fußballerstligisten keine Zustimmung. Aber man sei weiter im Gespräch, hieß es seitens Fortuna und selbstverständlich könne man sich eine Präsenz an der Fassade vorstellen.

Die Fortuna-Fans können also gespannt sein, wie und in welcher Form das Vereinslogo eingebracht werden wird.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_lessigstrasse_2_17082018

In das Haus an der Lessingstraße 25 in Düsseldorf-Oberbilk kehrt keine Ruhe ein. Einige der ehemals 25 Bewohner haben bereits aufgegeben und sind ausgezogen. Denn der neue Besitzer, die HMS 2. Grundstückgesellschaft, lässt sich immer neue Aktionen einfallen, um das Leben in dem Mietshaus unangenehm zu gestalten. Doch als am 30. Juli Handwerker versuchten die Wohnungstüren auszubauen, wehrten sich die Mieter. Nach einer einstweiligen Verfügung kam es am Freitag (17.8.) zu einer Verhandlung vor dem Amtsgericht. Dabei stellte die Richterin klar, dass der Eigentümer zu weit gegangen sei. Sanierungs- und Renovierungsarbeiten müssen nun mindestens eine Woche vor Durchführung angekündigt werden und dabei muss auch beschrieben werden, welche Arbeiten erfolgen sollen.

D_Schalenbrunnen_15082018

Wegen eines Defekts mussten am Dienstag (14.8.) der Schalen- und der Tritonenbrunnen an der Kö außer Betrieb gesetzt werden. Die Reparaturarbeiten sind beauftragt.

D_F95_Koffer_14082018

Demenz ist ein Thema, von dem allein in Deutschland 1,6 Millionen Menschen betroffen sind. Die geistige Leistungsfähigkeit der Erkrankten sinkt und die Persönlichkeit wird immer mehr ausgelöscht. Doch oft sind es Ereignisse und Begebenheiten die lange zurück liegen, an die sich demente Menschen erinnern. Diese Tatsache griff Stefan Felix, Hauptverantwortlicher für den Bereich Inklusion und Behindertenfanbetreuung bei Fortuna Düsseldorf auf. Am Dienstag (14.8.) stellte er gemeinsam mit vielen Unterstützern den Erinnerungskoffer von Fortuna Düsseldorf vor.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D