Düsseldorf Aktuelles

D_Schalenbrunnen_15082018

Der Schalenbrunnen ziert nun wieder den Corneliusplatz, aber derzeit ohne Wasser, Foto: Stadt Düsseldorf, Ingo Lammert

Düsseldorf: Brunnen an der Kö sprudeln nicht mehr

Wegen eines Defekts mussten am Dienstag (14.8.) der Schalen- und der Tritonenbrunnen an der Kö außer Betrieb gesetzt werden. Die Reparaturarbeiten sind beauftragt.

Ein Riss in der Druckleitung sorgte am Dienstag dafür, dass die Pumpen, die die beiden Brunnen mit Wasser versorgen, abgestellt wurden. Daher sprudelt aktuell kein Wasser im Schalenbrunnen auf dem Corneliusplatz und auch der Tritronenbrunnen ist trocken.

D_Tritonenbrunnen_15082018

Kein Wasser für den Tritonenbrunnen

Durch das Abschalten der Pumpen soll ein größerer Schaden vermieden werden. Damit das Wasser in den Brunnen so schnell wie möglich wieder plätschert, wurde eine Fachfirma mit der Reparatur beauftragt.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Brexit_18022019

Wenn Großbritannien voraussichtlich am 29.03.2019 die Europäische Union verlässt, hat das Auswirkungen auf die britischen Staatsangehörigen, die in Deutschland leben. In Düsseldorf sind es rund 2.900 Briten, die dann einen Aufenthaltstitel oder einen anderen Nachweis über ihr Aufenthaltsrecht benötigen. Das Amt für Migration und Integration bietet die Möglichkeit an den Aufenthaltstitel online zu beantragen.

D_Aufstehn_oben_20190216

Gelb sind die meisten, Orange, Rot oder Weiß – manche. Deutlich bunter bewestet als beim großen Vorbild in Frankreich startete die „Aufstehen“-Bewegung am Samstag (16.2.) vor dem Düsseldorfer Rathaus. Zu einer ersten Demonstration kamen rund 150 Teilnehmer – der Veranstalter nannte als Teilnehmerzahl 350. Sie eint die Ablehnung der Systemparteien, des Kapitalismus, der Eliten. Zeitgleich wollte am Samstag die von Sarah Wagenknecht, Die Linken, initiierte Bewegung in allen deutschen Landeshauptstädten für ihre Sache auf die Straße gehen.

D_EllerDemo_Omas_20190209

Zum zweiten Mal nach dem Frauke-Petry-Event in der Messe Düsseldorf im Februar 2016 öffnet die Stadt Düsseldorf der AFD bereitwillig alle Türen und hat ihr einen Mietvertrag für Räumlichkeiten der Volkshochschule gegeben. Wie die neue Stadtsprecherin Ingrid Herden gegenüber report-D bestätigt, wurde für den 26. Februar 2019 ein Mietvertrag mit der AFD geschlossen. Am Bertha-von-Suttner-Platz möchte die Rechtsaußen-Partei in einen Bürgerdialog eintreten.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D