Düsseldorf Aktuelles

D_Rheinstars_27022018

Die Tänerinnen und Tänzer der TSC Rheinstars begeistern mit ihrem Show- und Gardetanz

Düsseldorf: Den TSC Rheinstars wurden die Kostüme gestohlen

Die Stimmung bei den Mitgliedern der TSC Rheinstars ist mindestens so eisig, wie die aktuellen Temperaturen. Denn ihr Kofferanhänger mit sämtlichen Kostümen wurde gestohlen. Der Anhänger war am Straßenrand geparkt und jetzt ist er weg. Der Verein sucht nun über Facebook und Medien Zeugen, die etwas zum Verbleib sagen können.

D_Anhänger_27022018

So sieht der gestohlene Anhänger aus, das Kennzeichen ist D-RS 1202, Foto Facebook, Christina Brecl

Erst zur aktuellen Karnevalssession war der Anhänger der Firma Meyer angeschafft worden. Er diente als Transportmittel für die vielen Kostüme für die Tänzerinnen und Tänzer, die während der Auftritte gebraucht werden. Über 30 Akteure wirbeln bei der Show über die Bühne, wenn sie ihr Medley mit vielen verschiedenen Melodien tanzen. Von Mary Poppins, über Tausendundeine Nacht, Marine-Outfit bis hin zum Finale im goldenem Glitzer schlüpften die Tänzer und Tänzerinnen in rasantem Tempo in die passende Kleidung.

D_Kostüme_27022018

Ein Medley an Melodien und Kostümen

Zumindest war dies bis zum vergangenen Wochenende so. Denn nach einem Auftritt wurde der Kofferanhänger an der Brüsseler Straße in Niederkassel in der Nähe der Theodor-Heuss-Brücke abgestellt. Von dort verschwand er – am Montag war er weg.

Geschäftsführerin und Trainerin Christina Brecl hat ein Foto des Anhängers auf Facebook gepostet und fragt, wer etwas zum Verbleib sagen kann. Das Kennzeichen ist D-RS 1202. Der Diebstahl wurde bei der Polizei angezeigt und dort werden auch Hinweise entgegen genommen. Der Wert des Hängers wird mit 8000 Euro angegeben, die Kostüme und Ausstattungen haben ebenso viel gekostet. Doch neben dem materiellen Verlust sind die nächsten Auftritte gefährdet. Denn die Kostüme waren nicht von der Stange und können einfach nochmal bestellt werden.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Atrium_aussen2_20032019

Frühlingsanfang, Weltglückstag, altpersisches Neujahrs- und Frühlingsfest Nouruz – drei mögliche Überschriften für den 20. März. Doch in Düsseldorf kam am Mittwoch noch ein besonderes Fest hinzu: Das "Atrium", die neue Anlaufstelle für psychisch belastete Migrantinnen und Migranten in Düsseldorf, wurde offiziell eröffnet.

D_Carsch-Haus_20190319

CDU-Ratsherr Christian Rütz manövriert mit einer Online-Petition zum Erhalt des Carsch-Haus-Pavillons die eigenen Parteifreunde aus. Darauf hat Oberbürgermeister Thomas Geisel hingewiesen. Denn CDU Ratsvertreter gehörten zur Delegation des OB im südfranzösischen Cannes, wo auf der Immobilienmesse MIPIM Vorschläge zur Umgestaltung des Heine-Platzes als „erste Ideen“ vorgestellt wurden. Von einer Einigung über die Umgestaltung – wie von Rütz in seiner Online-Petition behauptet – könne keine Rede sein, so Geisel.

D_Henes_19032019

Nach Informationen des Erzbistums Köln wurde der Düsseldorfer Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern beurlaubt. Als Grund wird ein Vorwurf der sexuellen Belästigung genannt. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen. Hennes bestreitet den Vorwurf.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D