Düsseldorf Aktuelles

D_Kranke_23032020

Die Zahl der Infizierten in Düsseldorf liegt nur bei 249

Düsseldorf: Durcheinander bei der Zahl der Corona-Infizierten

Täglich schauen viele Düsseldorfer*Innen gespannt auf die neuen Zahlen der Stadt, wie sich die Infektionen mit dem Coronavirus entwickelt haben. Doch offenbar herrscht bei den Zahlen in Düsseldorf, dem Land NRW und dem Robert-Koch-Instiut keine einheitliche Form der Registrierung, so dass es immer wieder zu unterschiedlichen Meldungen kommt. Am Montag beziffert die Stadt Düsseldorf die Zahl der Infizierten auf 249 Erkrankte. Die am Sonntag gemeldete Zahl von 280 sei falsch, da sich Fälle aus anderen Städten und Doppelmeldungen eingeschlichen hätten, entschuldigte sich die Stadt.

Unterschiedliche Meldewege sorgen für verschiedene Zahlen

Beim Robert-Koch-Institut waren mit Stand 23. März, 0 Uhr, für Düsseldorf 189 Infizierte und ein Todesfall gemeldet. Das Land NRW meldete auf seiner Corona-Homepage mit Stand 10:45 Uhr am Montag (23.3.) 205 Infizierte in düsseldorf, die Todesfälle werden nicht gesondert ausgewiesen. Mit Stand Montag, 23. März, 17 Uhr, meldet die Stadt Düsseldorf über ihren Pressedienst 249 infizierte Düsseldorfer*Innen und zwei Tote. Tatsächlich wird die Zahl der tatsächlich Infizierten deutlich höher liegen, da man von einer hohen Dunkelziffer ausgeht.

27 am Coronavirus erkrankte Düsseldorfer*Innen wurden mit Stand Montagmorgen in Krankenhäusern behandelt, davon sieben auf Intensivstationen. 425 Menschen wurden zu häuslicher Quarantäne verpflichtet. Am Montag wurden 129 Abstriche genommen, die nun in den Laboren analysiert werden.

Kapazitäten in den Krankenhäusern

In den Krankenhäusern gibt es aktuell 50 freie Intensivbetten, 121 sind belegt. 42 weitere Intensivbetten ließen sich zeitnah bereitstellen. Von den 77 Betten etwas unterhalb der Intensivversorgung, sind derzeit 24 frei und 32 weitere ließen sich zusätzlich generieren. 1.392 Krankenhausbetten sind in Düsseldorf belegt, 937 weitere könnten derzeit noch belegt werden. Damit haben die Krankenhäuser gegenüber der Meldung der vergangenen Woche (19.3.) de Kapazität der Krankenhausbetten um rund 300 aufgestockt.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Handelsueblich_06042020

Die Stadt Düsseldorf hat nach ihrer Allgemeinverfügung gegen Hamsterkäufe nun die Möglichkeit für ehrenamtliche Einkaufshelfer geschaffen, sich als solche auszuweisen und damit größere Mengen kaufen zu dürfen. Außerdem können Firmen ihre Mitarbeiter, die zur kritischen Infrastruktur gehören, bei der Stadt erfassen lassen, und sie damit im Bedarfsfall für Vorzugsrechte vorzumerken.

D_Taube_06042020

Die Bewohner*Innen der Seniorenheime leiden besonders unter der Corona-Pandemie. Sie sollen ihre Einrichtung möglichst nicht verlassen, dürfen aber auch keinen Besuch empfangen. Am Sonntag wurden 1.150 Senioren*Innen in insgesamt 20 Pflegeheimen von der Bürgerstiftung Düsseldorf mit einem besonderen Gruß überrascht.

D_News_17032020

Die Stadt Düsseldorf meldet mit Stand Sonntag (5.4., 17 Uhr) einen weiteren Anstieg der positiv auf den Coronavirus getestete Menschen. Waren es am Freitag noch 575, sind es am Freitag 595 Betroffene, eine Steigerung um 20. Experten schätzen die Dunkelziffer der infizierten um ein Vielfaches höher.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D