Düsseldorf Aktuelles

D_Schwimmbad_Flingern_Planaussen_16082017

So soll das Bad einmal aussehen, Animation: Bädergesellschaft Düsseldorf

Düsseldorf Flingern: Ab 2020 kann im Allwetterbad wieder geschwommen werden

Im Mai wurde der Grundstein für das neue Allwetterbad in Flingern gelegt, nun trafen sich am Donnerstag (8.11.) die Verantwortlichen zum Richtfest. Im 1. Quartal 2020 soll die Neueröffnung gefeiert werden, doch bis dahin ist noch viel zu tun.

D_Allwetterbad_Richtfest_08112018

Am Donnerstag (8.11.) wurde Richtfest gefeiert, Foto: Stadt Düsseldorf, Wilfried Meyer

War das Bad in Flingern zuletzt nur noch als Freibad genutzt worden, sehen die Planungen den Neubau eines Allwetterbades mit der Möglichkeit von Schwimmunterricht für alle Schüler und barrierefreien Zugang vor. Zuerst mussten im vergangenen Jahr das alte Bad zurückgebaut werden, bevor der Neubau starten konnte. Nun steht der Rohbau und bald folgen nach Schließung von Dach und Fassaden die technischen Installation, der Trockenbau und die Fliesenarbeiten.

Hallenbad

Die neue Schwimmhalle erhält zwei 25-Meter-Schwimmerbecken. Eines mit integrierter Sprunganlage und das andere mit Hubboden. Außerdem gibt es ein Nichtschwimmerbecken und ein Kursbecken, beide mit Hubboden. Durch diese Aufteilung sollen vielfältige Möglichkeiten für den Schul- und Vereinssport geboten werden.

D_Schwimmbad_Flingern_Becken_16082017_articleimage

Das alte Becken im Freibad und der Sprungturm bleiben erhalten

Freibad

Beim Freibad wird das 50 Meter Becken und der zehn Meter Sprungturm erhalten und saniert. Hinzu kommt ein neues 25-Meter-Nichtschwimmerbecken und ein Kinderplanschbecken mit benachbartem Wasserspielplatz .

Kosten

Insgesamt werden von der Landeshauptstadt Düsseldorf rund 26,5 Millionen Euro in den Ausbau des Allwetterbads Flingern investiert. Die Gesamtwasserfläche nach Neu- und Umbau beträgt 2.796 Quadratmeter, davon 2.110 im Freibad und 686 im Hallenbad.

D_Schwimmbad_Flingern_Plan_16082017

Die Pläne für das neue Bad, Grafik: Bädergesellschaft

Fakten zum Neubau des Kombi-Bades

• Schwimmhalle mit 25-Meter-Schwimmerbecken mit Sprunganlage samt 3-Meter-Plattform und 1-Meter-Brett
• 25-Meter-Becken mit Hubboden
• Räumlich, thermisch und akustisch getrenntes Nichtschwimmerbecken mit Hubboden
• Räumlich, thermisch und akustisch getrenntes Kursbecken mit Hubboden
• Parkraum und Fahrradabstellflächen
• Freibad mit 50-Meter-Becken
• 10-Meter-Sprunganlage
• Nichtschwimmerbecken mit Attraktionen
• Kinderplanschbecken
• Wasserspielplatz
• Gesundheitsangebot im OG (Vermietung an Dritte)

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_DRK_Ballon_18052019

Perfektes Wetter, gut gelaunte Gäste, ein tolles Programm von Jung bis Alt – die Premiere des ersten Düsseldorfer Rotkreuztages überzeugt durch viele begeisterte Teilnehmer und Besucher. Für den Familientag hatte sich das Düsseldorfer DRK den wenig bekannten Platz gleich neben den Gehry-Bauten im Düsseldorfer Medienhafen ausgesucht und auch dieser trug zum Gelingen des Festes perfekt bei.

D_Maria_2_0_Saeule_17052019

Die Resonanz der Aktionen zu Maria 2.0. hat vielen Frauen Mut gemacht und damit ist klar, dass die Woche des Kirchenstreiks nur der Anfang war. In Düsseldorf trafen sich am Donnerstag (16.5.) rund 100 Teilnehmerinnen und drei Teilnehmer zur Maiandacht der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) an der Mariensäule in der Altstadt. Dort wurden weiter Unterschriften und Postkarten gesammelt, mit denen der Frauenprotest nach Köln zu Rainer Maria Woelki, dem Erzbischof von Köln, getragen werden soll.

D_idahobit_17052019

Bevor die Regenbogen Community in Düsseldorf in zwei Wochen den CSD feiert, gibt es noch einen anderen wichtigen Tag: IDAHOBIT steht für Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*phobie. Er wird weltweit am 17. Mai begangen. In Düsseldorf organisierte das autonome Referat für bisexuelle und schwule Studierende der HHU eine Aktion.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D