Düsseldorf Aktuelles

D_Schule_bunt2_19072019

Sie haben das Bild entworfen und gemalt: Leonard, Jawad, Diyar, Fotin, Marika und Luna (v.l.)

Düsseldorf Friedrichstadt: Die Schüler der Helmholtzgrundschule zeigen, wie aus einem blöden ein schöner Ort wird

Anfang des Jahres haben sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Helmholtzstraße Gedanken über ihr Viertel gemacht. Dabei wurden auch einige blöde Orte identifiziert. In einer Projektwoche wurde einer dieser nun Orte verschönert. An der Wand der Unterführung der Hüttenstraße zwischen Armin- und Gustav-Poensgen-Straße ist ein buntes Bild entstanden.

Die Projektwoche an der GGS Helmholtzstraße trug den Titel "Schöne und blöde Orte in meinem Viertel - Kinder verschönern ihren Stadtteil". Das gingen sieben Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Herkunftsländer ganz praktisch an. Für Leonhard (in wenigen Tagen 10) , Jawad (11), Diyar (10), Fotini (10), Marika (10), Luna (11) und Anna (10) war die erste Woche der Sommerferien mit viel Arbeit und viel Spaß verbunden. Denn sie nahmen sich gemeinsam mit Schulsozialarbeiterin Beate Fischer und Künstler Manuel Boden die Unterführung an der Hüttenstraße zwischen Armin- und Gustav-Poensgen-Straße vor. Dazu entwarfen sie ein großes Bild.

Bereits zu Beginn des Jahres war dieser Ort von den Kindern der vierten Klassen als blöder Ort erkannt worden.

D_Schule_bunt1_19072019

Marika, Fotini, Jawad, Luna, Diyar und Leonard haben für sich und die Mitschüler den Schulweg verschönert

Vom 15. bis 19. Juli verschönerten die Kinder im Rahmen der vom Jugendamt unterstützten Aktion "Schöne und blöde Orte in meinem Viertel - Kinder verschönern ihren Stadtteil" die Unterführungen mit dem farbenfrohen Wandbild. Nach den Sommerferien können sich dann die anderen Kinder der Schule freuen, dass ihr Schulweg freundlicher gestaltet wurde.
Die Aktion soll auch ein Zeichen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention sein und den Kindern zeigen, dass ihre Meinung zählt und die Erwachsenen diese wertschätzen und berücksichtigen. Die Kinder zeigten anschaulich, wie Missstände im Stadtteil angegangen werden können, wie Verbesserungsvorschläge gemeinsam umgesetzt. Das Jugendamt hat das Projekt im Rahmen des LVR Landesprogramms "Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in und durch Jugendhilfe" unterstützt.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_FFF_Gruppe_23082019

Die Aktivisten von Fridays for Future hatten sich das Ende der Ferien für ihren Protest am Düsseldorfer Flughafen ausgesucht. Über 200 Teilnehmer aus Düsseldorf und der Umgebung traten am Freitag (23.8.) an, um die Fluggäste zu informieren, welche Folgen der Flugverkehr und besonders die innerdeutschen Flüge für die Umwelt haben. Nach einem Demonstrationszug vom Fernbahnhof zum Terminal veranschaulichten die meist jungen Teilnehmer die drohende Gefahr der Klimakatastrophe mit einem „Die In“, bei dem sie sich wie tot in die Abflugshalle legten.

D_Wertedialog_Sauerborn_22082019

Vor Block 20 im Umlauf der Merkur-Spielarena werden an Fortuna-Spieltagen Bier und Würstchen verkauft. Am Donnerstagabend standen dort Stühle und zahlreiche Pressevertreter waren gekommen, um die Diskussion von Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in NRW, seiner Staatssekretärin Serap Güler, Oberbürgermeister Thomas Geisel und rund 100 Besuchern zu verfolgen. Unter der Überschrift #IchDuWirNRW lädt der Minister an verschiedenen Orten dazu ein, über Werte zu diskutieren. Anlass für den Termin in Düsseldorf war die mehrfache Räumung des Rheinbades, die deutschlandweit für Schlagzeilen sorgte. Ein Ortstermin im Schwimmbad war nicht möglich, da es dort wegen des benachbarten Flughafens einfach zu laut sei, erklärte Moderatorin Asli Sevindim.

D_TT_Gruppe_22082019

Strahlende Gesichter gab es am Mittwoch (21.8.) im Kinderhilfezentrum an der Eulerstraße nicht nur bei den Kindern. Auch die Aktiven des Tischtennisvereins Borussia Düsseldorf waren begeistert, wie viel Anklang ihr Integrationsprojekt „Bunt gehts rund“ erzeugte.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D