Düsseldorf Aktuelles

D_Sarazin_Start_17052017

1:1 Verhältnis zwischen Polizeikäften und Demonstranten

Düsseldorf Friedrichstadt: Proteste gegen Sarrazin-Lesung

Wäre nicht das große Polizeiaufgebot am Fürstenplatz, könnte man glauben, viele Menschen genießen das sonnige Wetter und haben dazu auch Torte mitgebracht. Doch die Nachbarschaft rund um die Weinbar FeinStil hat sich versammelt, da Thilo Sarrazin dort eine Lesung hält. Für Mittwoch (17.5.) und Donnerstag (18.5.) sind Veranstaltungen mit den Autor geplant, der für sein rechtes Gedankengut bekannt ist.

Ungebetener Gast

140 Unterschriften hat die Initiative „Nachbarn ohne Rassismus“ gesammelt und die Inhaber des FeinStil gebeten, keine Lesung eines Autors zuzulassen, der Menschen diffamiert und ausgrenzt. Friedrichstadt ist ein buntes Viertel, in dem viele Nationalitäten friedlich leben.

Doch die Reaktion auf die Bitte war nicht die Absage, sondern das Erweitern des Angebotes auf gleich zwei Leseabende. Seitdem wurden verschiedene Meinungsbekundungen auf den Schaufenstern des FeinStils hinterlassen. In der Nacht von Dienstag (16.5.) auf Mittwoch wurden die Scheiben zerstört.

Proteste gegen die Lesung

Die Lesung startet trotzdem und die Nachbarschaft reagiert auf ihre Weise. Am Mittwoch (17.5.) ist eine große Tortenbackaktion organisiert. Am Donnerstag folgt ein Fest ohne Rassismus. Das alles im Schatten der Polizeiwagen, die zur Trutzburg vor dem Lokal geparkt sind, einer Hundertschaft Bereitschaftspolizei und vielen Absperrgittern.

Wie der Mittwochabend verlief, lesen sie später auf report-D.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Crosspoint_Autor_02062017

Knapp 200 Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Schule hatten sich in der Aula versammelt. Auf dem Programm stand eine Lesung, was nicht unbedingt eine spannende Veranstaltung zu werden verhieß. Doch die von Crosspoint organisierte Veranstaltung mit Jörg Böckem, der aus seinem autobiografischen Buch „Lass mich die Nacht überleben – mein Leben als Journalist und Junkie“ las, ging allen unter die Haut. Spontaner Applaus zum Abschluss und unzählige Fragen in der anschließenden Diskussion zeigten, er hatte den richtigen Ton getroffen.

D_Kultur_Kraemer_22062017

Das Band zwischen Düsseldorf und Frankfurt scheint eng, zumindest was die Kunst angeht. Bereits den zweiten Kunstgriff in die Führungsetage der Frankfurter Museen und Kunsthäuser haben die Findungskommissionen getätigt: Dr. Felix Krämer tritt ab dem 1. Oktober 2017 die Nachfolge von Beat Wismer an und übernimmt als Generaldirektor und Künstlerischer Leiter die Stiftung Museum Kunstpalast.

D_Sternfahrt_Pilgerpass_23062017

Düsseldorf ist in diesen Tagen Fahrradstadt, das merkt man an allen Ecken. Doch vor dem Grand-Depart-Wochenende geht am Samstag (24.6.) eine Aktion an den Start, die vielen Kindern auch nach der Tour noch das Radfahren ermöglicht. In einer Sternfahrt an acht Stationen in Düsseldorf können Stempel gesammelt werden. Die Teilnehmer strampeln und haben Spaß, die Sponsoren geben für die gefahrenen Strecken Geld. Davon werden Kitas, Schulen und Einrichtungen mit Zweirädern versorgt. Jeder einzelne Stempel zählt und bringt Geld für neue Fahrräder.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D