Düsseldorf Aktuelles

D_Sarazin_Start_17052017

1:1 Verhältnis zwischen Polizeikäften und Demonstranten

Düsseldorf Friedrichstadt: Proteste gegen Sarrazin-Lesung

Wäre nicht das große Polizeiaufgebot am Fürstenplatz, könnte man glauben, viele Menschen genießen das sonnige Wetter und haben dazu auch Torte mitgebracht. Doch die Nachbarschaft rund um die Weinbar FeinStil hat sich versammelt, da Thilo Sarrazin dort eine Lesung hält. Für Mittwoch (17.5.) und Donnerstag (18.5.) sind Veranstaltungen mit den Autor geplant, der für sein rechtes Gedankengut bekannt ist.

Ungebetener Gast

140 Unterschriften hat die Initiative „Nachbarn ohne Rassismus“ gesammelt und die Inhaber des FeinStil gebeten, keine Lesung eines Autors zuzulassen, der Menschen diffamiert und ausgrenzt. Friedrichstadt ist ein buntes Viertel, in dem viele Nationalitäten friedlich leben.

Doch die Reaktion auf die Bitte war nicht die Absage, sondern das Erweitern des Angebotes auf gleich zwei Leseabende. Seitdem wurden verschiedene Meinungsbekundungen auf den Schaufenstern des FeinStils hinterlassen. In der Nacht von Dienstag (16.5.) auf Mittwoch wurden die Scheiben zerstört.

Proteste gegen die Lesung

Die Lesung startet trotzdem und die Nachbarschaft reagiert auf ihre Weise. Am Mittwoch (17.5.) ist eine große Tortenbackaktion organisiert. Am Donnerstag folgt ein Fest ohne Rassismus. Das alles im Schatten der Polizeiwagen, die zur Trutzburg vor dem Lokal geparkt sind, einer Hundertschaft Bereitschaftspolizei und vielen Absperrgittern.

Wie der Mittwochabend verlief, lesen sie später auf report-D.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Schauspielhaus_20150520

Die Sanierung des Düsseldorfer Schauspielhauses wird teurer als bisher geplant. Im zuständigen Fachausschuss wurde die erste Kostenschätzung von 15 Millionen auf 19,5 Millionen Euro angehoben. Einer der Gründe hierfür: Nachdem die Fassadenteile abgenommen worden sind, sei nun klarer als bisher, was an der Substanz der Wände dahinter getan werden muss.

D_Pulse_25022018

Die Initiative Pulse of Europe setzt auch in 2018 ihre Bemühungen für ein geeintes Europa fort. Am Sonntag (25.2.) kamen rund 250 Teilnehmer zum Treffen auf den Burgplatz. Den Fokus setzten die Sprecher auf Italien, wo am nächsten Wochenende die Parlamentswahlen anstehen.

D_Finale_Jubel_20180225

Am Ende fehlten ganze 55 Sekunden zu Gold: Nach drei Stunden Hoffen und Bangen, Jubel und Frust stehen die Gäste in der holzgetäfelten Altstadt-Kneipe von Isa Fiedler, im „Knoten“ an der Kurze Straße, und klatschen zu Ehren der Helden von Pjöngjang. Dass das deutsche Eishockeyteam mit einer Silbermedaille heimkehrt, ist eine Riesenüberraschung.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D