Düsseldorf Aktuelles

D_Kastanien_22092016_articleimage

Die Tiere im Wildpark freuen sich über die WAldfrüchte, aber sie sollen abgegeben werden und nicht selber an die Tiere verfüttert

Düsseldorf Grafenberg: Kastanien und Eicheln für den Wildpark

Der Herbst ist da und mit ihm die Eicheln und Kastanien. Der Tierpark in Grafenberg startet wieder die Sammelaktion für die Tiere. Kinder, die ihre gesammelten Früchte abgeben, erhalten dafür eine kleine Entlohnung.

Am 26. September und am 10. Oktober lohnt sich die Abgabe für Kinder

An zwei Mittwochterminen, 26. September und 10. Oktober, können Eicheln und Kastanien zwischen13 und 17.30 Uhr im Wildpark abgegeben werden. Die Annahme erfolgt am Betriebshof des Wildparks, der über die Rennbahnstraße zu erreichen ist. Die Einfahrt liegt zwischen dem Parkplatz des Wildparks und dem Eingang der Rennbahn. An den Annahmetagen weisen zusätzliche Schilder den Weg. Kinder, die an den diesen beiden offiziellen Abgabeterminen ihre gesammelten Früchte abgeben, erhalten 20 Cent je Kilogramm Eicheln und 10 Cent je Kilogramm Kastanien als kleines Taschengeld und Dankeschön.

Nahrungsergänzung für die Wilparktiere

Die Waldfrüchte, die im Herbst von den Bäumen fallen dienen den Wildschweinen, den Mufflons, dem Rot-, Damm- und Rehwild als nährstoffreiche Futterergänzung im Winter. Eicheln und Kastanien sind im gesamten Stadtgebiet zu finden. Die Förster weisen darauf hin, dass die Suche in den Wäldern auf die Waldwege beschränkt werden soll, damit wildlebende Tiere nicht gestört werden.

Bitte sorgfältig lagern

Die Eicheln und Kastanien sollten getrennt voneinander und in trockenem Zustand abgegeben werden. Plastiktüten eignen sich nicht zur Zwischenlagerung. Um Schimmel zu vermeiden, sollten Waldfrüchte in Jutetaschen oder offenen Körben gesammelt werden.

Kostenlose Abgabe ist immer möglich

Außerhalb der beiden Annahmetermine, am 26. September und 10. Oktober, können die gesammelten Kastanien und Eicheln in die dafür bereitgestellten Sammelbehälter gefüllt werden. Diese sind an allen Eingängen des Wildparks ab sofort und über den 10. Oktober hinaus aufgestellt.

Weitere Information gibt es bei der Forstverwaltung unter Telefon 0211-8995696 oder 0211-625972.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_One Billion_alle_14022019

Vor der Kulisse des Rathauses tanzten am Mittwoch rund 250 Frauen und setzten damit ein Zeichen gegen Unterdrückung und Gewalt. Unter dem diesjährigen Motto „BEWEGEN – ERHEBEN – LEBEN“ war Düsseldorf einer von fast 200 Veranstaltungsorten der Aktion „One Billion Rising“ - „eine Milliarde erheben sich“.

D_Justiz_20180428_articleimage

Die Regelleistungen des Jobcenters müssten auch für besondere Veranstaltungen, wie den privaten Abiball reichen, befand das Sozialgericht in Düsseldorf. Zwei Abiturientinnen hatten auf die Kostenübernahme von jeweils 200 Euro geklagt. Das Gericht wies die Klage ab.

D_OlympBrief_14022019

Das Düsseldorfer Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus, kritisiert, das fehlendes Personal in den Krankenhäusern zu Lasten der Mitarbeiter und der Patienten geht. Um darauf Aufmerksam zu machen und Gesundheitsminister Jens Spahn zum Handeln zu bewegen, wandert ein sogenannter Olympischer Brief deutschlandweit fünf Monate lang durch die Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Dort wird sich vernetzt und Unterschriften gegen den Pflegenotstand gesammelt. Am Mittwoch (13.2.) machte der Brief Station in der Universitätsklinik Düsseldorf. Am 5. Juni wird er im Rahmen der Gesundheitsminister-Konferenz in Leipzig überreicht.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D