Düsseldorf Aktuelles

D_Kastanien_22092016_articleimage

Die Tiere im Wildpark freuen sich über die WAldfrüchte, aber sie sollen abgegeben werden und nicht selber an die Tiere verfüttert

Düsseldorf Grafenberg: Kastanien und Eicheln für den Wildpark

Der Herbst ist da und mit ihm die Eicheln und Kastanien. Der Tierpark in Grafenberg startet wieder die Sammelaktion für die Tiere. Kinder, die ihre gesammelten Früchte abgeben, erhalten dafür eine kleine Entlohnung.

Am 26. September und am 10. Oktober lohnt sich die Abgabe für Kinder

An zwei Mittwochterminen, 26. September und 10. Oktober, können Eicheln und Kastanien zwischen13 und 17.30 Uhr im Wildpark abgegeben werden. Die Annahme erfolgt am Betriebshof des Wildparks, der über die Rennbahnstraße zu erreichen ist. Die Einfahrt liegt zwischen dem Parkplatz des Wildparks und dem Eingang der Rennbahn. An den Annahmetagen weisen zusätzliche Schilder den Weg. Kinder, die an den diesen beiden offiziellen Abgabeterminen ihre gesammelten Früchte abgeben, erhalten 20 Cent je Kilogramm Eicheln und 10 Cent je Kilogramm Kastanien als kleines Taschengeld und Dankeschön.

Nahrungsergänzung für die Wilparktiere

Die Waldfrüchte, die im Herbst von den Bäumen fallen dienen den Wildschweinen, den Mufflons, dem Rot-, Damm- und Rehwild als nährstoffreiche Futterergänzung im Winter. Eicheln und Kastanien sind im gesamten Stadtgebiet zu finden. Die Förster weisen darauf hin, dass die Suche in den Wäldern auf die Waldwege beschränkt werden soll, damit wildlebende Tiere nicht gestört werden.

Bitte sorgfältig lagern

Die Eicheln und Kastanien sollten getrennt voneinander und in trockenem Zustand abgegeben werden. Plastiktüten eignen sich nicht zur Zwischenlagerung. Um Schimmel zu vermeiden, sollten Waldfrüchte in Jutetaschen oder offenen Körben gesammelt werden.

Kostenlose Abgabe ist immer möglich

Außerhalb der beiden Annahmetermine, am 26. September und 10. Oktober, können die gesammelten Kastanien und Eicheln in die dafür bereitgestellten Sammelbehälter gefüllt werden. Diese sind an allen Eingängen des Wildparks ab sofort und über den 10. Oktober hinaus aufgestellt.

Weitere Information gibt es bei der Forstverwaltung unter Telefon 0211-8995696 oder 0211-625972.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_LS_alle_24062019

Vor 50 Jahren gaben die gewalttätigen Konflikte zwischen LSBTIQ (lesbisch, schwul, bi, trans*, inter und queer) Menschen und der Polizei in der New Yorker Szene-Bar "Stonewall Inn" in der Christopher Street den Anstoß zu offenen Protest. Seitdem wehren sich LSBTIQ's offen gegen Diskriminierung und Anfeindungen. Vor 25 Jahren wurden dann der homofeindlichen Paragrafen 175 Strafgesetzbuch abgeschafft. Was sich in den vergangenen 50 Jahren getan hat, ist seit Montag (24.6.) in einer Ausstellung im Foyer des WBZ am Bertha-von-Suttner-Platz zu sehen.

D_Schneider_10092018_articleimage

Der vorläufige Jahresabschluss 2018 der Stadt Düsseldorf übertrifft mit einem Gewinn von elf Millionen Euro die Erwartungen deutlich. Gestiegene Gewerbesteuereinnahmen bescherten der Stadt den Überschuss. Der Gewinn soll der Ausgleichsrücklage zugeführt werden und damit als Polster für für schlechtere Zeiten dienen.

D_SwingingFunfares_Aufm_20190622

70 Jahre und kein bisschen leise: Mit einer großen Geburtstagsparty feierten die Swinging Funfares ihr 70-Jähriges vor dem Düsseldorfer Rathaus. Es dauerte elf Stunden, es spielten13 Gruppen (siehe Infokasten) und gewissermaßen aus dem vollen Lauf, direkt von der Bühne weg heiratete der Gitarrist von Alt Schuss, Markus Krämer, im Düsseldorfer Rathaus.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D