Düsseldorf Aktuelles

D_CR_18052020

Die Polizei beobachtete die kleine Gruppe auf dem Burgplatz

Düsseldorf: Großes Polizeiaufgebot für den Corona-Montagsspaziergang

15 Polizeiwagen mit Einsatzkräften hatten am Montagabend (18.5.) den erneuten Spaziergang der Corona-Leugner erwartet. Doch nach dem Chaos von Samstag war offenbar vielen Spaziergängern die Lust vergangen. Lediglich eine kleine Gruppe versammelte sich auf dem Burgplatz und wurde 2:1 von Polizisten beobachtet.

Leider kann man nicht davon ausgehen, dass die Motivation der Corona-Spaziergänger nachgelassen hat. Am Samstag (23.5.) ist der 71. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes. Vielleicht ein Grund für eine weitere Versammlung all derer, die sich gerade in ihren Rechten eingeschränkt fühlen, weil die Regierung Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus erlassen hat. Dass in immer mehr Bereichen Lockerungen erfolgen und Deutschland die erste Welle der Pandemie halbwegs glimpflich überstanden hat, scheint von den Spaziergängern nicht als Erfolg gewertet zu werden.

Es bleibt abzuwarten, ob sich die Unzufriedenheit weiter in Versammlungen äußert, die rechten Organisationen und Gruppierungen willkommene Plattformen bieten, ihre Ansichten zu verbreiten.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Corona_Januar_2021

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Corona_Januar_2021

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Corona_Januar_2021

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG