Düsseldorf Aktuelles

D_heine_HHU_13122015_articleimage_articleimage

Dem Namensgeber der Heinrich-Heine-Universität zu Ehren wird jährlich am 13. Dezember das Lieblingszitat gewählt

Düsseldorf: Heine-Zitat des Jahres 2018 gewählt

„Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie." - dieses Zitat aus Heinrich Heines Werk „Gedanken und Einfälle“ wurde von den Studierenden, Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Heinrich-Heine-Universität zum Lieblings-Heine-Zitat 2018 gewählt.

Jahr für Jahr stimmen die Studierenden, Wissenschaftler und Mitarbeiter der Heinrich-Heine-Universität (HHU) über ihr Lieblingszitat des Namensgebers der HHU ab. Anlässlich des Geburtstages Heinrich Heines am 13. Dezember wird dieses veröffentlicht. In diesem Jahr jährt sich nicht nur Heines Geburtstag zum 221. Mal, auch die Uni feiert das 30-jährige Jubiläum ihrer Namensgebung.

In diesem Jahr stammt das Zitat aus dem Werk „Gedanken und Einfälle“ und lautet „Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie." Rund 230 Stimmen wurden abgegeben und damit die Chance einer der ausgelobten Preise zu gewinnen.

Seit 2011 werden Lieblingszitate gewählt. In den vergangenen Jahren waren dies

2017: „Die Worte sind dazu da, unsere Gedanken zu verbergen“

2016: „Wer nie im Leben töricht war, ein Weiser war er nimmer.“

2015: „So ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen“

2014: „Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.“

2013: „Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.“

2012: „Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt.“

2011: „Wie vernünftige Menschen oft sehr dumm sind, so sind die Dummen manchmal sehr gescheit.“

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Dreck_Kinder_15032018_articleimage

Dem Verein Pro Düsseldorf liegt die Sauberkeit und Verschönerung der Landeshauptstadt am Herzen. Das „Blaue Band“ aus Krokussen zwischen Rheinpark Golzheim und Hofgarten, die Hochzeitswiesen und der Dreck-weg-Tag sind nur einige Beispiel für das Engagement der Initiative. Für den nächsten Dreck-weg-Tag am 6. April gibt es nun prominente Untersützung. Die Intendantin des Düsseldorf Festivals, Christiane Oxenfort, und DEG-Star Mathias Niederberger fordern zur Teilnahme auf.

D_U79_16012019

Die Schilderung eines jungen Mannes einer U-Bahnfahrt auf Facebook sorgt für Aufregung, da er sich von der Rheinbahn rassistisch diskriminiert sieht. Entstanden ist der Vorwurf nach einem Vorfall in der U79 am Montagabend (14.1.). Nach verbalen Attacken einer Frau gegen den jungen Mann, habe die hinzugerufene Rheinbahnfahrerin ihn nicht als Opfer in Schutz genommen, lautet der über Facebook verbreitete Vorwurf.

D_Müll_1_15012019

Da er auch weit nach Silvester immer noch dreckige Ecken in seiner Nachbarschaft beobachtet hatte, schrieb Oberbürgermeister Thomas Geisel einen Brandbrief an die Awista. Nun wurden in einem Gespräch Sofortmaßnahmen zur Verbesserung der Stadtsauberkeit vereinbart.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D