Düsseldorf Aktuelles

D_Impfzentrum_Schild_20012021

Im Impfzentrum steht ab Freitag auch Termine für Menschen über 75 Jahren gebucht werden

Düsseldorf: Jahrgänge 1944 und 1945 können ab Freitag Impftermine buchen

Aktualisierung: Wie das NRW-Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte, können die Jahrgänge 1946 und 1947 ihre Impftermine ab Montag, den 19. April buchen.

Da die Terminvergabe für die Menschen über 77 Jahren zügig vorangeht, können ab Freitag (16.4.) nun auch die Geburtsjahrgänge 1944 und 1945 Impftermine über die Kassenärztliche Vereinigung buchen. Dabei kann unabhängig vom Alter gleichzeitig auch ein Termin für den Partner oder die Partnerin gebucht werden.

Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales informiert, dass am Freitag (16.4.) ab 8 Uhr weitere Jahrgänge der Gruppe 2 Impftermine buchen können. Möglich ist dies dann für die Geburtsjahrgänge 1944 und 1945. Die Terminvergabe wird am Freitag freigeschaltet und ist telefonisch unter 0800 - 116 117 01 oder online unter www.116117.de möglich. Dabei können alle Impfberechtigten gleichzeitig auch einen Termin für ihren Partner*in vereinbaren. Das Alter des jeweiligen Lebenspartners spielt keine Rolle.

Die Personengruppen erhalten noch ein Einladungsschreiben, aber auch ohne diesen Brief können Termine gebucht werden.

Es stehen kurzfristige Termine zu Verfügung. Verimpft werden die Wirkstoffe der Firmen BioNTech oder Moderna.

Alle älteren Jahrgänge können nach wie vor Termine vereinbaren.

Das Impfzentrum sollte nicht ohne gültigen Termin aufgesucht werden, da die Zahl der dort vorhandenen Impfdosen auf die Zahl der Anmeldungen abgestimmt ist.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_Seniorenresidenz_10052021

Der 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege. Das nimmt der Stadtverband der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Düsseldorf zum Anlass, auf die besonderen Leistungen der Beschäftigten in der Pflegebranche aufmerksam zu machen. Schon vor Corona wurde die Arbeit der Pflegebranche nicht ausreichend gewürdigt und die Pandemie hat deutlich gezeigt, wie wichtig dieser Bereich ist. Die KAB möchte deshalb einen „Pflege Award“ vergeben. Die Pflege- und Seniorenheime in Düsseldorf und Erkrath können sich bewerben. Die Verleihung findet am 7. Oktober, dem Welttag der menschenwürdigen Arbeit, statt.

D_Corona_Mai_10502021

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Mittwoch (12.5.) bei 23.827 und damit 83 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 105,3 (102,6). In Klammern die Zahlen des Vortages.

D_SofHi_6_11052021

Frauenhausplätze sind in Düsseldorf rar. Es gibt zu wenige für die zahlreichen Frauen, die Gewalt erfahren und ein schützendes Umfeld suchen. Deshalb wird in Düsseldorf die Clearingstelle „ʢSofHi“ gegründet, die mit Soforthilfe den Frauen und ihren Kindern eine unbürokratische Anlaufstelle bietet. Das Düsseldorfer Frauenhaus, die frauenberatungsstelle düsseldorf und der AWO Kreisverband Düsseldorf haben am Dienstag (11.5.) den Kooperationsvertrag unterzeichnet, das Projekt gemeinsam zu starten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG