Düsseldorf Aktuelles

D_BBand_4_15102019

(v.l.) Petra Rottmann (links) und Janina Stanton (2.v.r.) von der Postcodelotterie mit Ingo Lentz und Dr. Klaus Vorgang (rechts) von Pro Düsseldorf

Düsseldorf: Jetzt zehn Millionen Krokusse im „Blauen Band“

Damit das „Blaue Band“ mit seinen vielen Krokussen in Düsseldorf im Frühjahr 2020 wieder in sein ganzen Pracht leuchten kann, hat die Initiative Pro Düsseldorf am Dienstag (15.10.) eine Millionen Krokusse nachgepflanzt. Besonders im Rheinpark Düsseldorf dünnte die blaue Pracht aus, eine Folge vom Pfingststurm Ela 2014 und den anschließenden Aufforstungsmaßnahmen.

D_BBand_Traktor_15102019

Mit Hilfe der Traktoren wurden die Blumenzwiebeln gleichmäßig verteilt

Wer am Donnerstag für die Nachpflanzung eine Heerschar von Freiwilligen erwartet hatte, die Krokuszwiebeln in die Erde des Rheinparks brachten, wurde eines besseren belehrt. Denn zwei Traktoren erledigten die Arbeit schnell und effektiv. Schließlich galt es einen Millionen Zwiebeln der Vernus-Krokusse zu setzen.

D_BBand_Lentz_15102019

Ingo Lentz freut sich, dass die Postcodelotterie die Nachpflanzung ermöglicht

Ingo Lentz von Pro Düsseldorf fördert das Projekt „Blaues Band“ seit dessen Start im Herbst 2008 im Rheinpark Golzheim. Früher habe man Schulen und Kindergärten angesprochen, ob sie bei der Pflanzaktion helfen wollen. Doch das sei kaum noch zu organisieren, erklärt er. Daher waren am Dienstag die Profis am Werk und durch sie waren eine Millionen Zwiebeln schnell verarbeitet. Auch mit den Sorten hat Ingo Lentz seine Erfahrungen gemacht. Den einen war es zu feucht, den anderen zu trocken, jetzt sei man mit den Vernus-Krokussen sehr zufrieden.

10 Millionen Krokusse

Das Blaue Band erstreckt sich von der Kaiserpfalz in Kaiserswerth über den Rheinpark, die Parks in einigen Stadtteilen bis in den Hofgarten. Mit der aktuellen Nachpflanzung werden im Frühjahr rund zehn Millionen Krokusse blühen. Eine Pracht für das Auge und beliebtes Fotomotiv. Die blühenden Krokusse im Schlosspark Husum standen Pate für das "Blaue Band" in Düsseldorf.

D_pro_Krokusse_17012019

Im Frühjahr wird das "Blaue Band" wieder blühen

Dass die Nachpflanzung ermöglicht werden konnte, hat Pro Düsseldorf der Postcodelotterie zu verdanken. Die Lotterie hat ihre zentrale in Düsseldorf hat und sich regelmäßig im Bereich Natur- und Umweltschutz engagiert.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_hoppeditz_Platz_11112019

Andere Städte waren sich der Feierlaune ihrer Narren nicht sicher – in Düsseldorf sah das anders aus. Fast püntklich um 11:11 Uhr krabbelte am Montag (11.11.) der Hoppeditz aus seinem Senftopf. Ein wenig verspätet war er – lag wohl am Stau, daher legte er die letzten Meter auf einem E-Roller zurück.

Fotos vom Hoppeditzerwachen finden sie hier in der report-d-Bildergalerie

D_Martin_3_10112019

Rund 140 Martinszüge ziehen in diesen Tagen durch die Düsseldorfer Stadtteile. Einer der größten wird von der Vereinigung der Freunde des Martinsfestes in der Düsseldorfer Altstadt organisiert. Bei bestem Wetter gingen die Kinder mit Musik am Sonntag (10.11.) durch die Straßen und am Rathaus vorbei. Die schönsten Laternen des Martinslampenwettbewerbs wurden kurz vor dem Martinszug im Jan-Wellen-Saal des Rathauses prämiert.

D_Tafel_Lieferwagen_10112019

Einen Geburtstag voller Sorgen feierte am Sonntag (10.11) die Düsseldorfer Tafel. Die Institution wird 25 Jahre alt. Pro Woche versorgt sie mehr als 8.000 Menschen in Düsseldorf kostenlos mit Lebensmitteln und warmen Speisen. Und nun droht ausgerechnet der Düsseldorfer Tafel die Obdachlosigkeit. Denn zum Sommer 2020 muss sie ihre Räume an der Völklinger Straße, die 300 Quadratmeter große Lagerhalle, die Büros und die Stellplätze für die Lieferwagen räumen. Zur Feierstunde im Theater an der Kö brachte OB Thomas Geisel die Nachricht mit, es zeichne sich eine Lösung ab: „Ich sehe weißen Rauch aufsteigen.“ Doch die Gründerinnen der Düsseldorfer Tafel sind skeptisch.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D